Homepage of Technische Universität Dresden

Personal tools
Home » ... » 2012 » März » Alumnitreffen mit Tanzvergnügen
Sections

This document is not available in the language you requested. It is therefore shown in Deutsch
Translated versions are available in following languages: Deutsch

Alumnitreffen mit Tanzvergnügen

Am 8. Juni wird wieder getanzt in Dresden. Dann findet der 2. Alumniball der TU Dresden statt. Nach der erfolgreichen Premiere 2011 mit einem ausgesprochen tanzvergnügten Publikum lädt Sachsens größte Universität ihre Absolventen, Freunde und Partner nun zum zweiten Mal in das Internationale Congress Center an die Elbe. Der Abend steht unter dem Motto „Wenn sich die Welt in Dresden trifft“ und verdeutlicht die Tatsache, dass eine große Zahl der jährlich über 5000 Absolventen auf der ganzen Welt zu Hause ist. Den Kontakt mit ihnen zu pflegen und das große Netzwerk der Absolventen mit Leben zu erfüllen, ist das Anliegen des Alumniballs.

Das Programm des Abends verspricht ein unterhaltsames Tanzvergnügen ebenso wie anregende Gespräche. Für die festliche Ballatmosphäre sorgen die Tanzschule Lax und die Dresdner Tanz- und Galaband um Fridtjof Laubner, die auch beim Semper-Opernball jährlich begeistert. Höhepunkt ist ein Konzert mit „Lift“. Die bekannte Rockband gründete sich 1973 in Dresden und wird mit ihren oft lyrischen Rocksongs so manchen Absolventen an seine Studienzeit erinnern.

Zwischen Walzertakt und Rockmusik gibt es viele Gelegenheiten, miteinander ins Gespräch zu kommen, Erinnerungen aufzufrischen oder neue Kontakte zu knüpfen. „Unsere Absolventen sind Botschafter für die TU Dresden, und das weltweit“, betont  Rektor Prof. Hans Müller-Steinhagen. „Der Alumniball ist ein hervorragender Anlass, seiner  Studienstadt mal wieder einen Besuch abzustatten.“ Das lohnt sich gerade in diesem Jahr, in dem die Stadt Dresden die Verbindung von Wissenschaft und Kunst in den Focus zahlreicher touristischer Angebote rückt und die TU Dresden kurz vor der Entscheidung über den Exzellenzstatus steht.

Wer ein bisschen mehr Zeit mitbringt, sollte sich am Folgetag den Unitag nicht entgehen lassen. Konzipiert als ein Tag der offenen Hörsäle, Mensen und Labore können sich die Alumni auf die Suche nach früheren Wirkungsstätten begeben und an einer Campusführung teilnehmen.
Der Vorverkauf für den Alumniball hat bereits begonnen. Karten ab 69 Euro sind unter http://tu-dresden.de/alumniball/bestellung erhältlich. Darin enthalten sind der Begrüßungssekt sowie ein erstklassiges Büffet.

Informationen zum Absolventen-Netzwerk gibt es hier:
Susann Mayer, Absolventenreferentin TU Dresden
Tel.: 0351 463-36278
susann.mayer@tu-dresden.de
http://tu-dresden.de/absolventen 

Pressekontakt TU Dresden:
Kim-Astrid Magister; Pressesprecherin
Tel.: 0351 463-32398
pressestelle@tu-dresden.de

Pressekontakt bzgl. Alumniball:

Sabine Mutschke PR; i.A. der Par.X Marketing GmbH
(Organisation des Alumniballs der TU Dresden);
Tel.: 0351 8493243
pr@mutschke.de


Last modified: 07.05.2012 11:51
Author: Pressestelle (Zuständig für die Presseinformationen) expired

Contact
Press Office
Kim-Astrid Magister
Phone: +49 351 463-32398
Fax: +49 351 463-37165
email iconpressestelle@
mailbox.tu-dresden.de


Office:
Nöthnitzer Straße 43,
room 2


Mail to:
TU Dresden
Pressestelle
01062 Dresden
Germany

Bulk mail to:
TU Dresden
Pressestelle
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden
Germany