Startseite der Technischen Universität Dresden

Persönliche Werkzeuge
Startseite » ... » ute.morgenstern's Home » Ausbildung Biomedizintechnik » Dokumente des FA "Aus- und Weiterbildung - Biomedizinische Technik im Studium"

Dokumente des FA "Aus- und Weiterbildung - Biomedizinische Technik im Studium"

Allgemeine Dokumente des Fachausschusses


  • Geschäftsordnung: pdf 
  • Ziele: pdf 
  • Aufgabenfelder (ausführlich mit Zuständigkeiten): pdf



Grundlegende Dokumente und Positionen


  • "Ergebnisse einer Umfrage zu Anforderungen an Medizintechnikabsolventen aus Sicht der Industrie",
    Prof. Dr.-Ing. Marc Kraft, TU Berlin, Fachgebiet Medizintechnik:
    • Artikel in DGBMT-Magazin Health Technologies, Ausgabe 02/2008, 26. Jahrgang: pdf
    • Folienpräsentation: pdf



INhaltsverzeichnis der  Dokumente der Workshops


[Workshop des Fachausschusses am 30.01.2009 an der Uni Hannover]
[Sitzung des Fachausschusses am 25.11.2008 zur EMBEC 2008 in Antwerpen]
[Workshop des Fachausschusses am 26.09.2008 an der TU Ilmenau]
[Workshop des Fachausschusses am 25.01.2008 an der TU Berlin]
[Sitzung des Fachausschusses zur 41. Jahrestagung der DGBMT in Aachen]
[Workshop des Fachausschusses am 15.06.2007 an der TU Dresden]
[Bereits- und FA-Sitzung der DGBMT in Frankfurt 5/2007]
[FA Sitzung in Zürich und Gründung des Fachauschusses]
[Workshop zur BMT-Ausbildung 2004 in Ilmenau]


     

11.09.2009,
12:30 - 14 Uhr,
Raum 21b,
München
Fachausschusssitzung im Rahmen des World Congress Medical Physics and Biomedical Engineering 2009

  • Bericht über die Fachausschuss-Aktivitäten seit dem 5. Workshop am 30.9.2009 in Hannover
  • Mitteilungen zum Stand des Projektes der Lehrbuchreihe im Springer-Verlag
  • Beratung zur weiteren Beteiligung am Projekt Ausstellung zur BMT-Geschichte im Deutschen Museum
  • Planung der FA-Aktivitäten zur BMT-Tagung in Rostock
  • Konzept zur Neuregelung des Studentenwettbewerbs während der DGBMT-Jahrestagungen
  • Planung des Schwerpunkts des 6. FA-Workshops am 29.01.2010

5. Workshop des Fachausschusses am 30.01.2009 an der Uni Hannover

  • Lokaler Gastgeber: Institut für Mehrphasenprozesse, Leibniz Universität Hannover, Prof. Glasmacher

Dokumente (zugänglich im internen Bereich)

  • Protokoll zum 5. Workshop des DGBMT-Fachausschusses
  • Vorstellung des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen, Frau Viehoff, Komm mach MINT, BMBF/Uni Bielefeld
  • Maßnahmen der TU Dresden zu Studentenwerbung und Studienqualitätsverbesserung in den ersten Semestern, Dr. Abdel-Haq, TU Dresden
  • Aktivitäten zur Arbeit mit Gymnasien an der TU Dresden, PD Dr.-Ing. Ute Morgenstern (TU Dresden, IBMT)
  • Vorstellung der Studie zur Aus- und Weiterbildung in der Medizintechnik vom Februar 2007 und der Aktivitäten des Forums MedTech Pharma e.V. in diesem Bereich, Frau Henke, Forum MedTechPharma Nürnberg
  • Medizintechnik an der German Jordanien University, Adnana Al-Lahham, Ph.D.



     

Sitzung des Fachausschusses am 25.11.2008 zur EMBEC 2008 in Antwerpen

  • Protokoll folgt

     

4. Workshop des Fachausschusses am 26.09.2008 an der TU Ilmenau

  • Themen des Workshops: pdf 

     

3. Workshop des Fachausschusses am 25.01.2008 an der TU Berlin


  • Themen des Workshops: pdf 
  • Schwerpunkt "Anforderungen an Medizintechnikabsolventen aus Sicht der Krankenhäuser"
  • Protokoll: pdf (Teil Ute Morgenstern), pdf (Teil Prof. Kraft)

   

Sitzung des Fachausschusses zur 41. Jahrestagung der DGBMT in aachen


  • "Anforderungen an Medizintechnikabsolventen aus Sicht der Industrie", Präsentation v. Prof. Kraft: pdf 


Sitzung des Fachausschusses am 28.09.2007, 12:30-14:00 Uhr

und

Gestaltung von 3 Sessions:

  1.  Anforderungen an Absolventen aus Sicht der Industrie (28.09.2007)
  2.  Das Studium ergänzende Lehrformen: E-Learning, Simulations- und Trainingssoftware (28.09.2007)
  3. Bildungstrends in Deutschland und international (29.09.2007)

und

Plenarvortrag von Frau Prof. Schipanski "Bildung und Forschung in der Wissensgesellschaft" (29.09.2007) [mehr] Ein Abdruck der Rede ist im internen Bereich erhältlich.

     



Workshop des FAchausschusses am 15.06.2007 an der TU Dresden


  • Protokoll des Workshops: pdf
  • Anlage zum Protokoll (Folien von Prof. Kraft): pdf 
  • Programm des Workshops: pdf 
  • Anlagen zum Workshop als Diskussionsgrundlage: pdf 

     


Beirats- und FA-Sitzung der DGBMT in Frankfurt 5/2007


  • DGBMT-Präsentation "Von der Grundlagenforschung zur Anwendung": ppt 

     

Fachsitzung Aus- und Weiterbildung BMT in Zürich 2006 und Gründung des Fachausschusses "Aus- und Weiterbildung - Biomedizinische Technik im Studium"


Vortragender/Autoren Titel
P. Breitenfeld, D. Mewes, T. Fabian, H.  Haferkamp, B. Glasmacher, Leibniz-Universität Hannover Biomedizintechnik am Standort Hannover in Diplom- und Masterstudiengängen im Maschinenbau. - ppt
St. Klein, FH Lübeck Biomedical Engineering - der gemeinsame internationale Masterstudiengang in Lübeck. - ppt
J. Burger, Berner FH Technik und Informatik Neues Ausbildungskonzept - Masterstudiengang Biomedical
Engineering der Universität Bern als Kooperationsprojekt
mit der Berner Fachhochschule - ppt
H. Scharfetter, TU Graz Das Studium Biomedical Engineering an der TU Graz. - ppt
M. Wong, ETH Zürich Biomedical Engineering at the ETH Zürich. - ppt
Ph. Passeraub, University of Applied Sciences Geneva New postgraduate course Biomedical Engineering in Geneva. - ppt
T. Lüth, Technische Universität München Fakultätsübergreifende Organisationsform der Studiengänge Medizintechnik (MB, ET, INF, MED) an der TU München. - pdf
J. Haueisen, Technische Universität Ilmenau Der Studiengang "Biomedizinische Technik" - x
M. Kraft, Technische Universität Berlin Masterstudiengang Biomedizinische Technik an der Technischen Universität Berlin - ppt
M. Kraft (TU Berlin); U. Morgenstern (TU Dresden) BMT-Aus- und Weiterbildung - Fachausschuss in Gründung - ppt

     


Workshop zur BMT-Ausbildung 2004 Ilmenau


Zum Workshop "Ausbildung in Biomedizintechnik" zur BMT-Tagung 2004 in Ilmenau wurde eine Übersicht zu Studiengängen Biomedizintechnik / Klinikingenieurwesen in deutschsprachigen Ländern initiiert, deren Auswertung in folgende Veröffentlichungen mit einging:

  • DGBMT-Empfehlung Akkreditierung von Studiengängen  BMT / Klinikingenieurwesen: Link  
  • BMBF-Studie zur Situation der Medizintechnik in Deutschland im internationalen Vergleich: Link 
  • Übersicht zu Studiengängen 2004 - Konzept DGBMT: Link


Die Bologna Declaration über "Harmonization of Higher Education in Europe" mit dem Zieldatum 2010 hat die akademische Welt in Bewegung gebracht. Für die Biomedizinische Technik als noch relativ junges und dazu multi-interdisziplinäres Fachgebiet stellt dies eine ganz besondere Herausforderung dar.

Der Workshop Ausbildung in der Biomedizinischen Technik vom 22. September 2004 anlässlich der 38. Jahrestagung der DGBMT - BMT 2004 - hat die betroffenen Ausbildungseinrichtungen eingebunden und die Weichenstellung für die Zukunft des Fachgebietes Biomedizinische Technik vorbereitet.


Alle Beiträge auf einen Blick und zum Download:



Session: Biomedizinische Ausbildung in Deutschland

  • BMT-Ausbildung als durchgehender Studiengang (Fachhochschul-Modell), V. Dammann, Gießen: pdf 
  • BMT-Ausbildung als Spezialierung innerhalb eines ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs (universitäres Modell), G. Henning, Ilmenau: pdf 
  • Medical Technology in Lübeck: Konzept, Erfahrungen und Akkreditierung eines gemeinsamen Studiengangs, S. Klein, Lübeck: pdf 
  • Anforderungen seitens der Industrie an die Ausbildung für das Berufsfeld Biomedizinische Technik, L. Krings, Berlin


Session: Bedeutung und Konsequenzen der Bologna-Deklaration

  • State of Harmonization of Biomedical Engineering Eduation in Europe, D. Slaaf, J. Nagel, Eindhoven/Niederlande: pdf 
  • Erfahrungen mit bereits akkredierten BMT-Studiengängen in Europa, A.H.J. Sauren, Eindhoven/Niederlande: pdf 
  • BMT-Ausbildung und Akkreditierung in den USA, W. von Maltzahn, New York/USA: pdf 
  • Das Akkreditierungsverfahren aus der Sicht der Akkreditierungsagentur, I. Wasser, Düsseldorf: pdf 




Stand: 16.03.2011 18:17
Autor: Ute Morgenstern

Kontakt
PD Dr.-Ing. Ute Morgenstern
Tel.: +49 351 463-34228
Fax: +49 351 463-36026
email iconute.morgenstern@
tu-dresden.de


Büro:
Georg-Schumann-Straße 9
Zimmer E 56 (Barkhausenbau)


Post an:
TU Dresden, Institut für Biomedizinische Technik
D-01062 Dresden

Pakete an:
TU Dresden
Helmholtzstr. 10
D-01069 Dresden