Mefisto

Mefisto Text Logo

Projekt: Mefisto - Eine Modell-, Informations- und Wissensplattform im Bauwesen

Projektlaufzeit: 01.04.2009 bis 01.10.2012

Budget/Finanzierung: 16,1 Mio / 9,4 Mio (total), 1,5 Mio (CIB)

Ziel:
Das Ziel von MEFISTO ist die Entwicklung einer visuell orientierten Plattform für das Management von Bauprojekten in Form eines Managementführungssystems (MF), das zeitnah visuell aussagekräftige Simulationen auf Basis aktueller operativer Daten auf allen Abstraktionsebenen ermöglicht, komplexe Zusammenhänge visuell verständlich macht, ein dynamisches Risikomanagement ermöglicht, hohe Transparenz schafft, zurückliegende Entscheidungsgrundlagen sichtbar macht und eine Verständnisebene zwischen den Projektpartnern aufbaut, die vertrauensbildend wirkt und Missverständnisse vermeiden hilft, sowie Synergien und Wissensakkumulation fördert.

Nutzen

MEFISTO verbindet die Daten- und Modellhaltung von Auftraggeber und Auftragnehmer und bietet beiden ihre speziellen Sichten auf ein und denselben Daten- und Modellbestand, der durch die heute möglichen E-Work-Techniken auf der Baustelle eine hohe Aktualität aufweisen kann. Durch die Pflege eines virtuell gemeinsamen, hoch aktuellen Daten- und Modellsystems ist eine hohe Transparenz auf gleicher Faktenbasis (Datenbasis) eine zuverlässigere Grundlage für die tägliche Baubetriebsplanung, ein stabileres Controlling, verbesserte Reaktion auf die täglichen Ablaufstörungen, verbesserte Prognosen und durch die schnelle Simulationsfähigkeit eine verbesserte und argumentativ abgesicherte und zudem virtuell verständliche Entscheidungsgrundlage und objektive Überprüfung empirischer Ansätze. Zudem können durch die pyramidale Strukturierung des MEFISTO-Systems die unterschiedlichen Firmen (Großunternehmen, KMU) und ihre jeweiligen Fachorganisationen und Facharbeiter zielgerichtet und kontextorientiert bedient werden. Die MEFISTO-Plattform ermöglicht es, die Leistungsbeiträge der einzelnen KMUs eindeutig aufeinander abzustimmen und sich in ihrer Summe wie ein GU zu organisieren. Damit können fachkundige KMUs, unterstützt durch die Plattform, auch Großprojekte abwickeln. Die bisher vorherrschende Rolle der Großunternehmen wird um eigenverantwortliches Handeln der KMUs ergänzt. Die serviceorientierte Architektur (SOA) in MEFISTO eröffnet hier Softwaredienstleistern (KMU) Möglichkeiten, beliebige spezifizierte Zugriffe und Sichten auf das MEFISTOSystem nach Markt- und Kundenbedarf zu entwickeln.

Das Buch über die Entwicklungen des Mefisto-Projekts, Veröffentlichung im Springer-Verlag 2013

Informationssysteme im Bauwesen 1-Modelle, Methoden und Prozesse

mefisto_buch2 © www.springer.com mefisto_buch2 © www.springer.com
mefisto_buch2

© www.springer.com

Informationssysteme im Bauwesen 2 - Anwendungen

mefisto_buch1 © www.springer.com mefisto_buch1 © www.springer.com
mefisto_buch1

© www.springer.com


[Mefisto-Webseite]

Zu dieser Seite

Ali Ismail
Letzte Änderung: 20.07.2018