29. Dresdner Brückenbausymposium am 11. und 12. März 2019

Inhaltsverzeichnis

      1. Programm
      2. Anmeldung
      3. Kontakt und weitere Informationen
      4. Informationen für Aussteller und Firmen
        1. Kontakt | Ansprechpartner
        2. Firmenausstellung und Werbung im Tagungsband
        3. Werbematerial in Tagungsunterlagen
        4. Anlieferung per Post
        5. Anlieferung per Spedition und Anfahrt
        6. Parken
      5. Informationen für Gäste
        1. Parken
        2. Anerkennung als Weiterbildung bei der Sächsischen Ingenieurkammer

Programm

  • Vortag des DBBS, 11.3.2019: 10. SEUB
  • 11.3.2019, 18:00-22:00 Uhr: Treffen der Brückenbauer
  • 12.3.2019 ab 9:00 Uhr: Vortragsveranstaltung

Ort: TU Dresden, Hörsaalzentrum (HSZ)

Anmeldung

  • Anmeldung ab November 2018 online möglich
  • Tagungsbeitrag:
    DBBS: 150 EUR (Normalpreis), 90 EUR (Mitglieder des Vereins der Freunde des Bauingenieurwesens der TU Dresden e.V.), 0 EUR (Referent*in sowie eine(n) Co-Autor*in)
    DBBS + SEUB: 230 EUR (Kombipreis)
    Regelungen für Studierende und Mitglieder der TU Dresden entnehmen Sie dem Online-Formular.

Kontakt und weitere Informationen

Angela Heller © Sven Hofmann

Verwaltungsangestellte

Name

Angela Heller

Organisationsname

Technische Universität Dresden - Institut für Massivbau

Technische Universität Dresden - Institut für Massivbau

Adresse work

Besucheradresse:

ABS, Raum 05-022 August-Bebel-Straße 30/30A

01219 Dresden

work Tel.
+49 351 463-33079
fax Fax
+49 351 463-37279

Informationen für Aussteller und Firmen

Kontakt | Ansprechpartner

Dr.-Ing. Harald Michler - E-Mail bevorzugt!
Telefon: +49 351 463-32550, Fax: +49 351 463-37279

Firmenausstellung und Werbung im Tagungsband

Jährlich nutzen mehr als 70 Firmen und Institutionen die Gelegenheit, sich mit einem Stand auf der Firmenausstellung und/oder einer Anzeige im Tagungsband dem Fachpublikum vorzustellen. Bezüglich Platzierung und Gestaltung kontaktieren Sie bitte Herrn Harald Michler. Wenn Sie eine Anzeige beim DBBS und beim SEUB schalten, bieten wir Ihnen einen Rabatt an.

Werbematerial in Tagungsunterlagen

Weiterhin bieten wir Ihnen an, eine Beilage - Flyer, Faltblatt, Broschüren bis ca. 8 Seiten oder dgl. - in den Tagungstaschen (Format A4) zu verteilen. Die Auflage beträgt 1400 Stück. Bitte sprechen Sie Ihre Vorstellungen bis zum 15.1.2019 mit uns ab (Harald Michler). Wir benötigen die Materialien bis zum 1.3.2019 per Post (oder zwischen dem 6. und 8.3.2019 per Spedition).

Anlieferung per Post

Postsendungen richten Sie bitte wie folgt an den zentralen Posteingang der Technischen Universität Dresden, wo diese gesammelt und gebündelt ins Hörsaalzentrum geliefert werden:

Technische Universität Dresden
Institut für Massivbau - DBBS
Herr Michler
01062 Dresden

Bitte zeigen Sie Ihre Postsendung per E-Mail an: harald.michler@tu-dresden.de 

Anlieferung per Spedition und Anfahrt

Lieferungen zum Brückenbausymposium senden Sie bitte direkt an:

Hörsaalzentrum der TU Dresden
Bergstraße 64
01069 Dresden 
Vermerk: Dresdner Brückenbausymposium, z. Hd. Herr Michler

Bitte vermerken Sie unbedingt, dass es sich um eine Lieferung für das Brückenbausymposium handelt! Die Anfahrt zum Hörsaalzentrum ist nur über die Helmholtzstraße möglich. Ein direkter Zugang von der Bergstraße besteht nicht. Bitte informieren Sie darüber unbedingt den Spediteur!

Parken

Parken ist nur zum Be- und Entladen Ihres Fahrzeuges in der Nähe des Hörsaalzentrums gestattet. Bitte verlassen Sie anschließend umgehend die Flächen am HSZ, um anderen das Be- und Entladen zu erlauben. Parken auf der Wiese westlich des HSZ ist untersagt! Hier darf nur ein Anliefern auf den Wegen erfolgen.
Parkmöglichkeiten nahe des HSZ bestehen z. B. auf der George-Bähr-Straße, Mommsenstraße, Helmholtzstraße und jenseits des Fritz-Förster-Platzes.

Informationen für Gäste

Parken

Parkmöglichkeiten nahe des HSZ bestehen z. B. auf der George-Bähr-Straße, Mommsenstraße, Helmholtzstraße. Eine sehr dringende Bitte: Immer wieder haben Besucher der Veranstaltung die Feuerwehrzufahrt zugeparkt. Nur mit großer Mühe konnte das Abschleppen einzelner Fahrzeuge verhindert werden.
Weiterer Parkraum findet sich jenseits des Fritz-Förster-Platzes an der Lukaskirche und in der Hochschulstraße (erreichbar vom Fritz-Förster-Platz aus über Reichenbachstraße in Richtung Hbf und nach der russisch-orthodoxen Kirche 2 x rechts abbiegen).

Anerkennung als Weiterbildung bei der Sächsischen Ingenieurkammer

Gern stellen wir Ihnen eine Teilnahmebestätigung aus. Bitte fragen Sie am Tag der Veranstaltung im Tagungsbüro nach.

Zu dieser Seite

Massivbau
Letzte Änderung: 04.09.2018