6. - 10. Dresdner Brückenbausymposium

6. Dresdner Brückenbausymposium

Thema

Planung, Bauausführung und Ertüchtigung von Massivbrücken

Termin

Donnerstag, den 14. März 1996

Tagungsband

Der Tagungsband zum 6. Dresdner Brückenbausymposium steht leider nicht mehr zur Verfügung.

BEITRÄGE
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stritzke
    Professur für Massivbrückenbau, Technische Universität Dresden
    Begrüßung
  • Ministerialrat Dipl.-Ing. Friedrich Standfuß
    Bundesministerium für Verkehr, Bonn
    Straßenbrücken in Stahlverbundbauweise
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Eilzer
    Leonhardt, Andrä und Partner, VBI GmbH, Niederlassungsleiter Dresden
    Entwurf und Ausführung der Autobahnbrücke Siebenlehn
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Curbach
    Lehrstuhl für Massivbau, Technische Universität Dresden
    Die Bedeutung des Lastfalls Schiffsanprall bei Flußbrücken
  • Dipl.-Ing. Wilhelm Zellner
    Leonhardt, Andrä und Partner, VBI GmbH, Stuttgart
    Dipl.-Ing. Klaus Barthel
    Tiefbauamt der Stadt Leipzig
    Entwurf und Ausführung von Ingenieurbauwerken im Umfeld der Neuen Messe Leipzig
  • Dipl.-Ing. Thomas Siegert
    ARGE Talbrücke Zschopau
    Neubau der Talbrücke Zschopau im Freivorbau
  • Dr.-Ing. Christian Schliephake
    Hochtief AG, NL Dresden
    Moderner Großbrückenbau am Beispiel der Spreetalbrücke Bautzen
  • Dr.-Ing. Fritz Patschke
    Eisenbahn-Bundesamt, Außenstelle Halle
    Wahrener Viadukt Leipzig – Rekonstruktion einer Gewölbebrücke der DB AG
  • Dr.-Ing. Klaus Mildner
    Ingenieurbüro für Baustatik
    Dr.-Ing. Mildner
    Dipl.-Ing. Wille, Magdeburg
    Tragfähigkeitsermittlung von Gewölbebrücken auf der Grundlage von Bauwerksmessungen

7. Dresdner Brückenbausymposium

Thema

Planung, Bauausführung und Ertüchtigung von Massivbrücken

Termin

Donnerstag, den 13. März 1997

Tagungsband

Der Tagungsband zum 7. Dresdner Brückenbausymposium steht leider nicht mehr zur Verfügung.

BEITRÄGE
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stritzke
    Professur für Massivbrückenbau, Technische Universität Dresden
    Einführung
  • Regierungsdirektor Dipl.-Ing. Gerhard H. Günther
    Bundesministerium für Verkehr, Bonn
    Die Bedeutung Europäischer Normen für öffentlicher Bauaufträge im Brückenbau
  • Dipl.-Ing. Winfried Glitsch
    DEGES Berlin
    Gestaltungskonzept für die Brückenbauwerke der neuen Bundesautobahn A14 Magdeburg-Halle
  • Dipl.-Ing. Rudolf Kusche
    Ingenieurbüro BSI Dresden
    Die neue Elbebrücke Meißen - Gestaltung und Planung
  • Dipl.-Ing. Sven Bosold
    ARGE Salletalbrücke Weißenfels
    Bau der Saaletalbrücke Weißenfels im Zuge der Ortumgehung B91
  • Dipl.-Ing. Gundolf Denzer
    DEGES Berlin
    Dipl.-Ing. Wolfgang Eilzer
    Leonhardt, Andrä und Partner, VBI GmbH, Niederlassungsleiter Dresden
    Das Tor nach Dresden – Entwurf und Ausführung eines Überführungsbauwerkes im tiefen Einschnitt
  • Dr.-Ing. Dieter Hänsel
    Leiter der Außentstelle Dresden des Eisenbahn-Bundesamtes Dresden
    Bauaufsichtliche Bewertung des Quereinschubes von Eisenbahnbrücken
  • Dipl.-Ing. Joachim Geyer
    Brandenburgisches Straßenbauam Strausberg, Dezernatsleiter Brückenbau
    Rückbau einer Brücke aus zusammengespannten Trägern des Typs BT 70 mit Versuchen
  • Dipl.-Ing. Peter Scherf
    Krebs und Kiefer Erfurt, Geschäftsführer
    BAB A4 –Ilmbrücke Mellingen, Neubau und Instandsetzung einer Talbrücke
  • Dipl.-Ing. H.-J. Selchow
    DEGES GmbH, Berlin
    Dipl.-Ing. Gunther Seitz, Dr. sc. techn. R. Wölfel
    Köhler + Seitz Beraten und Planen GmbH, Nürnberg
    BAB A9 bei Dessau – eine Taktschiebebrücke mit externer Vorspannung

8. Dresdner Brückenbausymposium

Thema

Planung, Bauausführung und Ertüchtigung von Massivbrücken

Termin

Donnerstag, den 12. März 1998

 

Tagungsband

Der Tagungsband zum 8. Dresdner Brückenbausymposium steht leider nicht mehr zur Verfügung.

BEITRÄGE
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stritzke
    Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen, TU Dresden
    Einführung
  • MR Dipl.-Ing. Friedrich Standfuß
    Bundesministerium für Verkehr, Bonn
    Neue Entwicklungen im Brückenbau
  • Prof. Dr. Christian Menn
    Chur, Schweiz
    Die Entwicklung des Konzeptes für die Charles-River-Bridge in Boston
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stritzke
    Lehrstuhl für Massivbau, Technische Universität Dreden
    Realisierungswettbewerb Waldschlößchenbrücke Dresden
  • Dipl.-Ing. Ingo Sauer
    Hermann Kirchner GmbH & Co. KG, Bad Hersfeld
    Beu der neuen Teufelstalbrücke
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Eilzer
    Leonhardt, Andrä und Partner, VBI GmbH, Niederlassungsleiter Dresden
    Dipl.-Ing. Siegfried Kobsch
    Straßenbauamt Dresden
    Entwurf, Ausschreibung und Vergabe der neuen Elbebrücke Pirna
  • Dipl.-Ing. H.-J. Selchow
    Deges Berlin
    Elbebrücke Vockerode
  • Dr.-Ing. Walter Knaute
    SAXOTEST Ing. GmbH Dresden
    Normgerechter Betoneinbau und dennoch Schäden
  • Dipl.-Ing. Reinhard Köttnitz
    Straßen- und Tiefbauam Dresden, Amtsleiter
    Dipl.-Ing. Frank Schwenke
    EIBS GmbH, Dresden
    Umbau und Instandsetzung der Marienbrücke Dresden
  • Dipl.-Ing. Karl-Heinz Reintjes
    DEGES GmbH, Berlin
    Planung und Unterfangungsarbeiten des Eisenbahnviaduktes über die BAB A4 bei Chemnitz

9. Dresdner Brückenbausymposium

Thema

Planung, Bauausführung und Ertüchtigung von Massivbrücken

Termin

Donnerstag, den 11. März 1999

Tagungsband

Der Tagungsband zum 9. Dresdner Brückenbausymposium steht leider nicht mehr zur Verfügung.

BEITRÄGE
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stritzke
    Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen, TU Dresden
    Einführung
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing., Drs. h.c. Jörg Schlaich
    Universität Stuttgart
    Zum Entwerfen von Brücken - mehr Vielfalt!
  • Dr.-Ing. Manfred Keuser
    BUNG, Heidelberg
    Dipl.-Ing. Hans Kremser
    Hermann Kirchner GmbH u. Co. KG, Bad Hersfeld
    Geratalbrücke Ichtershausen - Spannbetonbrücke mit einer Länge von 1120 m im Zuge der DB-Neubaustrecke Ebenfeld - Erfurt
  • Dipl.-Ing. Victor Schmitt
    Schmitt Stumpf Frühauf u. Partner, München
    Verbundfertigteil (VFT)-Bauweise: Erste Erfahrungen mit zwei ausgeführten Bauwerken
  • Dipl.-Ing. Rolf Jung
    Leonhardt, Andrä u. Partner, ZNL Dresden
    Dipl.-Ing. Bruno Müller
    Landesamt für Straßenbau Sachsen-Anhalt, Magdeburg
    Neubau der Elbebrücke Tangermünde
  • Dr.-Ing. Michael Mündecke
    Ingenieurbüro Grassl GmbH, Berlin
    Baudirektor Dipl.-Ing. Thomas Menzel
    Wasserstraßen–Neubauamt Magdeburg
    Kanalbrücke Magdeburg - Planung, Vergabe, Stand der Bauausführung
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Verch
    Potsdam
    35 Jahre Spannbeton-Straßenbrückenbau in der DDR
  • Dipl.-Ing. Lutz Günther
    Autobahnamt Sachsen, Dresden
    Dipl.-Ing. Frank Schwenke
    EIBS GmbH, Dresden
    Instandsetzung der Friedensbrücke Bautzen
  • Dipl.-Ing. Michael Reintjes
    DEGES GmbH, Berlin
    Dipl.-Ing. Fritz Tiarks
    Adam Hörnig, Baugesellschaft GmbH & Co., NL Thüringen, Weimar-Legefeld
    Querverschub von Großbrücken - dargestellt an zwei Beispielen
  • Dr.-Ing. Eckard Bothe
    IPROPLAN Chemnitz
    Dipl.-Ing. Jens Kluger
    TU Dresden, Institut für Baumechanik und Bauinformatik, Lehrstuhl für Statik
    Probleme bei der statischen Berechnung einer extrem schiefen vorgespannten Stahlbetonplatte

10. Dresdner Brückenbausymposium

Thema

Planung, Bauausführung und Ertüchtigung von Massivbrücken

Termin

Donnerstag, den 16. März 2000

Tagungsband

Der Tagungsband zum 10. Dresdner Brückenbausymposium steht leider nicht mehr zur Verfügung.

BEITRÄGE
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stritzke
    Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen, TU Dresden
    Einführung
  • MR Dipl.-Ing. Friedrich Standfuß
    Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bonn
    Die Saale-Brücke in Alsleben - Dokumentation der Baugeschichte
  • BDir. Dipl.-Ing. Gundolf Denzer
    DEGES Berlin
    Brücken der Kammquerung im Zuge der A71: Schwarzbachtalbrücke mit externer Vorspannung - Talbrücke Wilde Gera / Bogenbrücke mit einteiligem Verbundquerschnitt
  • Dr. sc. techn. Roland von Wölfel
    Köhler + Seitz Beraten und Planen GmbH, Nürnberg
    Bogenfreivorbau der Brücke über die Wilde Gera
  • Dr.-Ing. Dieter Feistel
    INVER - Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen GmbH, Erfurt
    Langzeitverformungen an vorgespannten Taktschiebebrücken
  • Dr.-Ing. Eckard Bothe
    IPROPLAN Planungsgesellschaft mbH, Chemnitz
    Externe Vorspannung oder Schlankheit oder beides?
  • Dr.-Ing. Walter Knaute
    SAXOTEST Ing. GmbH Dresden
    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stritzke
    Lehrstuhl für Massivbau, TU Dresden
    Ausgewählte Probleme beim Brückenneubau und der Instandsetzung
  • Dipl.-Ing. Dirk Podeyn
    Ingenieurbüro Otte, Neustrelitz
    Ertüchtigung der Vorpommernbrücke über die Warnow in Rostock
  • BDir. Wolfgang Randolph
    Landesamt für Straßenbau Sachsen-Anhalt, Halle/Saale
    Planung und Bau der neuen Elbebrücke Lutherstadt Wittenberg
  • Dipl.-Ing. Wolfgang Eilzer
    Leonhardt, Andrä und Partner, Dresden
    Dipl.-Ing. Falk Richter
    Straßenbauamt Meißen
    Neubau der Hafenbrücke und der Elbebrücke Riesa
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Heinz Opitz
    TU Dresden
    Prof. Dr.-Ing. Klaus Steffens
    Hochschule Bremen
    Belastungsversuche zur Tragsicherheitsbewertung von bestehenden Massivbrücken mit kleinen Spannweiten

Zu dieser Seite

Dajana Musiol
Letzte Änderung: 29.03.2016