39. Dresdner Wasserbaukolloquium 2016

"Gewässerentwicklung & Hochwasserrisikomanagement"
 

Das 39. Dresdner Wasserbaukolloquium mit dem Thema "Gewässerentwicklung & Hochwasserrisikomanagement - Synergien, Konflikte und Lösungen aus EU-WRRL und EU-HWRM-RL" findet am 03. und 04. März 2016 im International Congress Center Dresden statt.

Informationen & Downloads

Hinweise zur Anmeldung

Mit der Anmeldung (online) werden Sie verbindlich zum Kolloquium registriert. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung in Form einer E-Mail inkl. einer Rechnung über die Höhe der Teilnehmergebühr.

Bitte überweisen Sie unter Beachtung der Stichtage die fällige Teilnahmegebühr auf folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: Gesellschaft der Förderer des HUBERT-ENGELS-INSTITUTs an der TU Dresden e.V.
Geldinstitut:
BLZ:
Konto:
IBAN:
BIC:
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank eG
850 900 00
270 312 1007
DE03 8509 0000 2703 1210 07
GENODEF1DRS

Bitte geben Sie als Verwendungszweck folgendes an: Rechnungsnummer, Name und Institution des Teilnehmers

Bei Stornierungen bis einschließlich 15.02.2016 wird der gezahlte Konferenzbeitrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 % zurückerstattet. Wir bitten um Verständnis, dass danach keine Erstattungen mehr vorgenommen werden können.

Teilnahmebestätigungen werden auf Wunsch an den Tagen der Veranstaltung per E-Mail versandt.

Online-Anmeldung

Registrieren Sie sich noch heute online: Anmeldeformular

Hotelübernachtungen

Seit 01.07.2015 erhebt die Stadt Dresden eine Beherbergungssteuer. Beherbergungen können gegen Vorlage eines Nachweises vom Arbeitgeber steuerbefreit werden, wenn diese ausschließlich beruflichen Zwecken dienen oder aus Gründen der Berufsaus- oder Fortbildung erforderlich sind. Ausführliche Informationen hierzu sowie die benötigten Formulare finden Sie unter www.dresden.de/Beherbergungssteuer.

Das Kongeresshotel Maritim Dresden stellt bis zum 13.01.2016 ein Zimmerkontingent für die Teilnehmer unter dem Stichwort "Wasserbaukolloquium 2016" bereit. Auch nach dem Stichtag können die Zimmer auf Anfrage und nach Verfügbarkeit reserviert werden.

Zu dieser Seite

Tobias Gierra
Letzte Änderung: 12.05.2016