Projekte

Inhaltsverzeichnis

    1. Der Igel
    2. T-Shirt-Bestellung

Der Igel

Sammlung von von erschienenen Igelzeitschriften. © Lucifer Kowal / FSR Sammlung von von erschienenen Igelzeitschriften. © Lucifer Kowal / FSR

Sammlung von Igel Zeitschriften. Gestartet hat der Igel 1993.

Sammlung von von erschienenen Igelzeitschriften.

Sammlung von Igel Zeitschriften. Gestartet hat der Igel 1993. © Lucifer Kowal / FSR

Sicher fragt ihr euch: Wer oder was ist der „IGEL“?! Der „IGEL“ ist die Studentenzeitung unserer Fachschaft. In dieser findet ihr Beiträge zu aktuellen Themen, wie beispielweise der Forstvereinstagung, den Studentenorganisationen aus Tharandt – wie dem HCC oder der IFSA, aber auch von außerhalb wie dem STURA oder der TUUWI sind Informationen enthalten. Von den frühen Anfängen im Jahr 1993, als der IGEL noch teils handgeschrieben und selbstgetackert war, haben auch wir uns seit einigen Jahren der Zeit angepasst und lassen die Zeitschrift nun professionell drucken. Des Weiteren gibt es spannende Rezepte zum Ausprobieren und Bilder, die zum einen unsere schöne Natur und zum anderen großartige Ereignisse wiedergeben, an die wir uns immer wieder gern erinnern. Dabei wird der IGEL bis zu zweimal im Jahr veröffentlicht: einmal im Sommersemester und als „Ersti-Ausgabe“, um die neuen Studierenden willkommen zu heißen.

Doch der IGEL ist dennoch kein starres Konstrukt und dadurch jedes Mal ein Unikat. Wenn ihr Anregungen oder Ideen habt und euch beteiligen wollt, dann lasst es euren FSR wissen und schreibt uns einfach eine E-Mail. Wir freuen uns schon auf eure Ideen und Beiträge.

Autor: Florian Pusch und Tina Grätz

T-Shirt-Bestellung

Sofern möglich und sinnvoll organisiert der FSR in jedem Semester eine T-Shirt-Bestellung. Dabei können nicht nur T-Shirts, sondern auch Polos, Pullover, Jacken und Jagdbekleidung mit den TU-Logo und dem Fachschaftslogo als Stick erworben werden. Zusätzlich bieten wir bedruckte Beutel an.

Dabei arbeitet der FSR keineswegs gewinnorientiert, sondern stets mit dem Ziel lediglich die durch die Bestellung anfallenden Kosten zu decken. Sollte doch mal ein Überschuss entstehen wird dieser an die Studenten entweder direkt zurückgezahlt oder kommt den studentischen Veranstaltungen zu gute.

Zu dieser Seite

Tina Annett Grätz
Letzte Änderung: 16.08.2018