Dr. Matthias Naumann

Naumann © Didaktik der Geographie Naumann © Didaktik der Geographie

Dr. Matthias Naumann, TU Dresden

Naumann

Dr. Matthias Naumann, TU Dresden © Didaktik der Geographie

Büro: HÜL / O 355
Tel.: 0351/ 463 386 72

Kontakt zur Vertretung der Professur

Sprechzeit im Wintersemester 2018/19:
Dienstag, 10:00 - 12:00 Uhr

Sollten Probleme bei der Kontakt-aufnahme per E-Mail auftreten, dann kontaktieren Sie bitte die Lehrmittel-ausleihe unter
lehrmittelausleihe@gmx.de

Gliederung Publikationen:

Publikationen


01. Monographien und Herausgeberschaften

  • (2018) Belina, Bernd, Naumann, Matthias & Strüver, Anke (Hrsg.): Handbuch Kritische Stadtgeographie. 3., korrigierte und stark erweiterte Auflage. Münster: Westfälisches Dampfboot.
  • (2016) (mit Markus Wissen): Energiekämpfe: Kräfteverhältnisse, Interessen und Perspektiven. Schwerpunktheft von PROKLA. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 184.
  • (2016 [2014]) (mit Bernd Belina & Anke Strüver) (Hrsg.): Handbuch Kritische Stadtgeographie. 2. Korrigierte Auflage. Münster: Westfälisches Dampfboot.

  • (2015)   (mit Anja‐Reichert‐Schick): Ländliche Infrastrukturen. Schwerpunktheft von Raumforschung und Raumordnung 73(1).   

  • (2013) (mit Andrea Fischer‐Tahir) (Hrsg.): Peripheralization. The Making of Spatial Dependencies and Social Injustice. Wiesbaden: VS Springer.

  • (2011) (mit Reinhard F. Hüttl, Rolf Emmermann, Sonja Germer & Oliver Bens) (Hrsg.): Globaler Wandel und regionale Entwicklung. Anpassungsstrategien in der Region Berlin‐Brandenburg. Heidelberg et al.: Springer.    

  • (2011) (mit Andrej Holm & Klaus Lederer) (Hrsg.): Linke Metropolenpolitik. Erfahrungen und Perspektiven am Beispiel Berlin (=Raumproduktionen, 12). Münster: Westfälisches Dampfboot.

  • (2009): Neue Disparitäten durch Infrastruktur? Der Wandel der Wasserwirtschaft in ländlich-peripheren Regionen (=Hochschulschriften zur Nachhaltigkeit, 47). München: oekom.

  • (2008) (mit Timothy Moss & Markus Wissen)(Hrsg.): Infrastrukturnetze und Raumentwicklung. Zwischen Universalisierung und Differenzierung (= Ergebnisse Sozial‐Ökologischer Forschung, 10). München: oekom.       

  • (2008) (mit Christina Deckwirth, Frank Hüesker, Birke Otto und Tanja Pflug) (Hrsg.): Wasser: Die Kommerzialisierung eines öffentlichen Gutes. Berlin: Karl Dietz.  

02. Aufsätze in referierten wissenschaftlichen Zeitschriften

  • (2017) (mit Sören Becker): Energy Democracy: mapping the debate on energy alternatives. In: Geography Compass 11(8), online first.       

  • (2017) (mit Sören Becker): Rescaling Energy? Räumliche Neuordnungen in der deutschen Energie‐wende. In: Geographica Helvetica 72(3), S. 329‐339. 

  • (2017) (mit Ross Beveridge & Timothy Moss): Socio‐spatial understanding of water politics: Tracing topologies of water reuse. In: Water Alternatives 10(1), S. 22‐40. 

  • (2017) (mit Timothy Moss & Katharina Krause): Turning wastewater into energy: challenges of re‐configuring regional infrastructures in the Berlin‐Brandenburg region. In: Local Environment 22(3), S. 269‐285.  

  • (2017) (mit Sören Becker & Timothy Moss): From Coproduction to Commons: Understanding initiatives to reclaim urban energy provision in Berlin and Hamburg. In: Urban Research and Practice 10(1), S. 63‐85.    

  • (2016) (mit Sören Becker & Andrea Bues): Lokale energiepolitische Konflikte analysieren. Skizze eines Analysewerkzeuges. In: Raumforschung und Raumordnung 74(1), S. 39‐49.

  • (2015) (mit Timothy Moss & Sören Becker): Whose energy transition is it, anyway? Organization and ownership of the Energiewende in villages, cities and regions. In: Local Environment 20(12), S. 1547‐1563.

  • (2015) (mit Sören Becker & Ross Beveridge): Remunicipalisation in German cities: reversing neo‐liberalism and re‐imagining urban governance? In: Space & Polity 19(1), S. 76‐90.          

  • (2014) (mit Sören Becker & Kilian Kouschil): Armut und Infrastruktur: das Beispiel Energiearmut. In: Geographische Rundschau 66(10), S. 10‐17.    

  • (2014) (mit Ross Beveridge & Frank Hüesker): From post‐politics to a politics of possibility? Unravelling the privatization of the Berlin Water Company. In: Geoforum 51(1), S. 66‐74.  

  • (2014) (mit Ross Beveridge): Global norms, local contestation: privatization and de/politicization in Berlin. In: Policy & Politics 42(2), S. 275‐291.  

  • (2012) (mit Anja Reichert‐Schick): Infrastrukturelle Peripherisierung. Das Beispiel Uecker‐Randow (Deutschland). In: disP. The Planning Review 48(1), S. 27‐45.

  • (2011) (mit Frank Hüesker & Timothy Moss): Global change and regional responses. Water infrastructures in Berlin‐Brandenburg between climate change,  economic restructuring and commercialisation. In: Die Erde 142(1+2), S. 187‐208.  

  • (2011) (mit Sandra Huning): Transformations of modern infrastructure planning in rural regions: The case of water infrastructures in Brandenburg, Germany. In: European Planning Studies 19(8), S. 1499‐1516.

  • (2009) (mit Matthias Bernt): When the tap stays dry. Water networks in             Eastern Germany. In: Local Environment 14(5), S. 461‐472.

  • (2009) (mit Bernd Belina & Ulrich Best): Critical geography in Germany: from exclusion to inclusion via internationalisation. In: Social Geography 4(1), S. 47‐58.   

  • (2008) (mit Markus Wissen): Die Dialektik von räumlicher Angleichung und Differenzierung: Zum uneven‐development‐Konzept in der radical geography. In: ACME. An International E‐Journal for Critical Geographies 8(3), S. 377‐406.

  • (2006) (mit Markus Wissen): A New Logic of Infrastructure Supply: The Commercialization of Water and the Transformation of Urban Governance in Germany. In: Social Justice 33(4), S. 20‐38.

03. Beiträge in wissenschaftlichen Sammelbänden und Zeitschriften

  • (2018) (mit Sören Becker & Timothy Moss): Between coproduction and commons: understanding initiatives to reclaim urban energy provision in Berlin and Hamburg. In: Luisa Moretto & Marco Ranzato (Hrsg.): Coproducing Water, Energy and Waste Services. London/New York: Routledge, S. 63-85.

  • (2018) (mit Michael Mießner): Maßstäbe des Rurbanen. Überlegungen zum Rescaling von Stadt und Land. In: Sigrun Langner & Maria Frölich-Kulik (Hrsg.): Rurbane Landschaften. Perspektiven des Ruralen in einer urbanisierten Welt. Bielefeld: transcript, S. 101-117.

  • (2018) (mit Michael Mießner): Raumordnung II: Deutschland und die Europäische Union. In: Rüdiger Voigt (Hrsg.): Handbuch Staat. Wiesbaden: Springer VS, S. 1151-1161.
  • (2018) (mit Stefan Höhne): Infrastruktur. Zur Analyse sozio-technischer Netzwerke zwischen altem und neuem Materialismus. In: Anne Vogelpohl et al. (Hrsg.): Raumproduktionen II. Theoretische Kontroversen und politische Auseinandersetzungen. Münster: Westfälisches Dampfboot (Raumproduktionen, 26), S. 16-37.
  • (2018) (mit Sören Becker): Energiekonflikte erkennen und  nutzen. In: Olaf Kühne & Florian Weber (Hrsg.): Bausteine der Energiewende. Wiesbaden: Springer VS, S. 509-522.
  • (2017) (mit Sören Becker & Timothy Moss): Energiekonflikte: zuerst verstehen, dann nutzen. In:  Ökologisches Wirtschaften 3/2017, S. 30-34.
  • (2017) (mit Ross Beveridge & Timothy Moss): Nutzung gereinigten Abwassers zwischen globalem Anspruch und regionalen Realitäten. In: Markus Porth & Holger Schüttrumpf (Hrsg.): Wasser, Energie und Umwelt. Wiesbaden: Springer Vieweg, S. 81-86.
  • (2017) (mit Ross Beveridge): Contesting neoliberalism in an ‘activist city’: working towards the urban commons in Berlin. In: Soundings. A Journal of Politics and Culture 64, S. 88-93.
  • (2017) (mit Ross Beveridge): Für ein Recht auf Infrastruktur! Stadtpolitische Konflikte um die Energie- und Wasserversorgung in Berlin. In: Michael Flitner et al. (Hrsg.): Infrastrukturen der Stadt. Wiesbaden: Springer VS, S. 67-87.
  • (2016) (mit Sören Becker & Timothy Moss): The importance of space: towards a socio-material and political geography of energy transitions. In: Ludger Gailing & Timothy Moss (Hrsg.): Conceptualizing Germany’s Energy Transition: Power, Socio-Materiality and Space. Basingstoke: Palgrave, S. 93-108.
  • (2016) (mit Ross Beveridge): Another urban infrastructure is possible: contesting energy and water networks in Berlin. In: Olivier Coutard & Jonathan Rutherford (Hrsg.): Beyond the Networked City. Infrastructure Reconfigurations and Urban Change in the North and South. London/New York: Routledge, S. 138-158.
  • (2016) (mit Timothy Moss & Ross Beveridge): Nutzung gereinigten Abwassers zwischen globalem Anspruch und regionalen Realitäten. In: Wasser und Abfall 18(3), S. 55-58.
  • (2015) (mit Sören Becker & Laura Weis): Energiedemokratie. In: Sybille Bauriedl (Hrsg.): Wörterbuch Klimadebatte. Bielefeld: transcript, S. 57-64.
  • (2015) (mit Ross Beveridge): Global norms, local contestation: privatization and de/ politicization in Berlin.  In: Matthew Flinders & Matt Wood (Hrsg.): Tracing the political. Depoliticisation, governance and the state. Bristol: Policy Press, S. 181-202.
  • (2015) (mit Sören Becker & Ross Beveridge): Reconfiguring Energy Provision in Berlin. Commoning between Compromise and Contestation. In: Mary Dellenbaugh et al. (Hrsg.): Urban Commons. Moving Beyond State and Market. Basel: Birkhäuser (Bauwelt Fundamente 154), S. 196-213.
  • (2015) (mit Anja Reichert-Schick): Ländliche Infrastrukturen – Risiken, Anpassungserfordernisse und Handlungsoptionen. In: Raumforschung und Raumordnung 73(1), S. 1-3.
  • (2015) (mit Ross Beveridge): Unsere Stadt – unsere Infrastruktur. Soziale Bewegungen und Rekommunalisierungen von städtischer Infrastruktur in Berlin. In: Standort. Zeitschrift für Angewandte Geographie 39(2+3), S. 109-111.
  • (2014) Institutionelle Handlungszwänge und -möglichkeiten von Infrastruktursystemen der Abwasserentsorgung und Energieversorgung. In: Timothy Moss & Benjamin Nölting (Hrsg.): Mehrschichtige Institutionenanalyse zum nachhaltigen Landmanagement. Chancen und Hemmnisse der Nutzung von gereinigtem Abwasser. Müncheberg: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (=ELaN Discussion Paper, 7), S. 55-66.
  • (2014) (mit Sören Becker & Ross Beveridge):  Infrastruktur in Bürgerhand? Soziale Bewegungen und Infrastruktur in Berlin. In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung 6/2014, S. 297-300.
  • (2014) (mit Ross Beveridge): La Compañía de Agua de Berlín: de la “inevitable” privatización a la “imposible” re-municipalización. In: Carlos Santos et al. (Hrsg.): Las canillas abiertas de América Latina III. El agua como bien común y derecho humano. Luchas y desafíos a 10 años del Plebiscito del Agua en Uruguay. Montevideo: Edición Casa Bertolt Brecht, S. 85-92
  • (2014) (mit Bernd Belina & Anke Strüver): Stadt, Kritik und Geographie. Einleitung zum Handbuch Kritische Stadtgeographie. In: Bernd Belina et al. (Hrsg.): Handbuch Kritische Stadtgeographie. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 9-14.
  • (2014) Privatisierung. In: Bernd Belina et al. (Hrsg.): Handbuch Kritische Stadtgeographie. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 223-228.
  • (2013) (mit Ross Beveridge): The Berlin Water Company. From "Inevitable" Privatization to "Impossible" Remunicipalization. In: Matthias Bernt et al. (Hrsg.): The Berlin Reader. A Compendium on Urban Change and Activism. Bielefeld: transcript (Urban Studies), S. 189-203.
  • (2013) (mit Andrea Fischer-Tahir): Introduction: Peripheralization as the Making of Spatial Dependencies and Injustice. In: Andrea Fischer-Tahir & Matthias Naumann (Hrsg.): Peripheralization. The Making of Spatial Dependencies and Social Injustice. Wiesbaden: VS Springer, S. 9-26.
  • (2013) (mit Anja Reichert-Schick): Peripheralization and Infrastructure. The Case of North Eastern Germany. In: Andrea Fischer-Tahir & Matthias Naumann (Hrsg.): Peripheralization. The Making of Spatial Dependencies and Social Injustice. Wiesbaden: VS Springer, S. 145-167.
  • (2013) mit Sören Becker & Ludger Gailing): Die Akteure der neuen Energielandschaften – das Beispiel Brandenburg. In: Markus Leibenath & Ludger Gailing (Hrsg.): Neue Energielandschaften – Neue Perspektiven der Landschaftsforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 18-31.        
  • (2012) (mit Sören Becker & Ludger Gailing): Neue Akteurslandschaften der Energiewende. Aktuelle Entwicklungen in Brandenburg. RaumPlanung 162/163, S. 42-46.
  • (2011) (mit Markus Wissen): Water infrastructures between commercialisation and shrinking. The case of East Germany. In: Bernard Barraque & Evan Vlachos (Hrsg.): Urban Water Conflicts: an Analysis on the Origins and Nature of Water-related Unrest and Conflicts in the Urban Setting. London: Taylor & Francis, S. 269-284.
  • (2011) Empty Pipes in Empty Regions? Water Networks in Peripheral Rural Eastern Germany. In: Arno Bammé et al. (Hrsg.): Yearbook 2010 of the Institute of Advanced Studies on Science, Technology and Society. München/Wien: Profil, S. 159-176.
  • (2011) Kommunale Unternehmen der Zukunft – Corporate Social Responsibility, öffentliche Unternehmen und die aktuelle Debatte um Rekommunalisierungen. In: Berit Sandberg & Klaus Lederer (Hrsg.): Corporate Social Responsibility in kommunalen Unternehmen. Wirtschaftliche Betätigung zwischen öffentlichem Auftrag und gesellschaftlicher Verantwortung. Wiesbaden: VS, S. 67-82.
  • (2011) (mit Andrej Holm & Klaus Lederer): Linke Metropolenpolitik in Berlin? Eine Einleitung. In: Andrej Holm et al. (Hrsg.): Linke Metropolenpolitik. Erfahrungen und Perspektiven am Beispiel Berlin (=Raumproduktionen, 12). Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 6-13.
  • (2011) (mit Andrej Holm & Klaus Lederer): Linke Metropolenpolitik für Berlin! Ein Ausblick. In:  Andrej Holm et al. (Hrsg.): Linke Metropolenpolitik. Erfahrungen und Perspektiven am Beispiel Berlin (=Raumproduktionen, 12). Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 184-192.
  • (2011) (mit Klaus Lederer): Linke Metropolenpolitik und öffentliche Unternehmen. Eine Bestandsaufnahme am Beispiel Berlins. In: Andrej Holm et al. (Hrsg.): Linke Metropolenpolitik. Erfahrungen und Perspektiven am Beispiel Berlin (=Raumproduktionen, 12). Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 128-144.
  • (2011) (mit Sandra Huning): Am Erfolg gescheitert? Infrastrukturplanung in der Brandenburger Wasserwirtschaft seit 1990. In: Uwe Altrock  et al. (Hrsg.): Zwanzig Jahre Planung seit der Wiedervereinigung (=Planungsrundschau, 20). Berlin: Verlag Uwe Altrock, S. 299-314.
  • (2011) (mit Sonja Germer, Karl-Dieter Keim, Oliver Bens, Rolf Emmermann & Reinhard F. Hüttl): Handeln unter Bedingungen des globalen Wandels. In: Reinhard F. Hüttl et al. (Hrsg.): Globaler Wandel und regionale Entwicklung. Anpassungsstrategien in der Region Berlin-Brandenburg. Heidelberg et al.: Springer, S. 175-187.
  • (2011) (mit Sonja Germer & Oliver Bens): Zur gegenwärtigen Situation der Fokusregion Berlin-Brandenburg. In: Reinhard F. Hüttl et al. (Hrsg.): Globaler Wandel und regionale Entwicklung. Anpassungsstrategien in der Region Berlin-Brandenburg. Heidelberg et al.: Springer, S. 15-26.
  • (2011) (mit Sonja Germer & Oliver Bens): Einleitung. In: Reinhard F. Hüttl et al. (Hrsg.): Globaler Wandel und regionale Entwicklung. Anpassungsstrategien in der Region Berlin-Brandenburg. Heidelberg et al.: Springer, S. 5-14.
  • (2010) (mit Johannes Kammer): Wandel der Energiewirtschaft – Chance für regionale Profilbildung. Der Einfluss wirtschaftlicher und technischer Entwicklungen am Beispiel Hamburgs. In: RaumPlanung 150/151, S. 148-152.
  • (2010) (mit Jürgen Oßenbrügge): Staat und Infrastruktur. In: Dirk Hänsgen et al. (Hrsg.): Deutschlandatlas. Unser Land in 200 thematischen Karten. Darmstadt: Primus, S. 127-144.
  • (2010) (mit Klaus Lederer): Öffentlich, weil es besser ist? Politische Gemeinwohlbestimmung als Voraussetzung einer erfolgreichen Kommunalwirtschaft. In: Berliner Debatte Initial 21(4), S. 105-116.
  • (2008) (mit Christina Deckwirth): Wasser im Wandel – Kommerzialisierung der Wasserwirtschaft. In: Wasserkolloquium (Hrsg.): Wasser: Die Kommerzialisierung eines öffentlichen Gutes. Berlin: Karl Dietz, S. 7-13.
  • (2008) Die Wasserwirtschaft unter den Bedingungen des demographischen Wandels: Privatisierungen und Kommerzialisierungen in schrumpfenden Regionen in Ostdeutschland. In: Wasser­kolloquium (Hrsg.): Wasser: Die Kommerzialisierung eines öffentlichen Gutes. Berlin: Karl Dietz, S. 45-58.
  • (2008) (mit Markus Wissen): Raumdimensionen des Wandels technischer Infrastruktursysteme. Eine Einleitung. In: Timothy Moss et al. (Hrsg.): Infrastrukturnetze und Raumentwicklung. Zwischen Universalisierung und Differenzierung. München: oekom, S. 17-37.
  • (2008) (mit Markus Wissen): Uneven Development. Zum Konzept ungleicher Entwicklung in der radical geography. In: Wolfgang Krumbein et al. (Hrsg.): Kritische Regionalwissenschaft. Gesellschaft, Politik, Raum. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 87-110.
  • (2008) Schrumpfende Regionen auf dem Trockenen? Auswirkungen des demographischen Wandels in Ostdeutschland auf die Wasserver- und Abwasserentsorgung. In: Soziale Technik 19(4), S. 3-6.
  • (2007) (mit Timothy Moss): “Infrastructure stress” durch Nutzungswandel und die Anpassungsfähigkeit der Wasserver- und Abwasserentsorgung. In: Stephan Beetz (Hrsg.): Die Zukunft der Infrastrukturen in ländlichen Räumen. Berlin: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, S. 39-48.
  • (2007) (mit Timothy Moss): Neue Räume der Wasserbewirtschaftung – Anpassungsstrategien der Kommunen. In: Peter Haug & Martin T.W. Rosenfeld (Hrsg.): Die Rolle der Kommunen in der Wasserwirtschaft. Hallesches Kolloquium zur kommunalen Wirtschaft 2005. Baden-Baden: Nomos, S. 139-160.
  • (2006) (mit Matthias Bernt): Wenn der Hahn zu bleibt. Wasserversorgung in schrumpfenden Städten. In: Susanne Frank & Matthew Gandy (Hrsg.): Hydropolis. Wasser und die Stadt der Moderne. Frankfurt am Main/New York: Campus, S. 210-229.
  • (2006) (mit Markus Wissen): Infrastructural commercialization and uneven development: The case of East Germany. In: International Hydrological Program of UNESCO (Hrsg.): Urban Water Conflicts. An analysis of the origins and nature of water-related unrest and conflicts in the urban context. Paris: UNESCO Working Series SC-2006/WS/19, S. 169-183.
  • (2006) (mit Timothy Moss & Markus Wissen): Regionale Kooperation in der Wasserwirtschaft zwischen Anspruch und Wirklichkeit. In: Wasser und Abfall 8(10), S. 40-43.
  • (2006) (mit Markus Wissen): Rahmenbedingungen, Potenziale und Hemmnisse regionaler Kooperationen in der Wasserwirtschaft. In: Thomas Kluge & Jens Libbe (Hrsg.): Transformation netzgebundener Infrastruktur. Strategien für Kommunen am Beispiel Wasser. Berlin: Deutsches Institut für Urbanistik (=Difu-Beiträge zur Stadtforschung, 45), S. 275-282.
  • (2006) (mit Markus Wissen): Kooperationsgegenstände und Kooperationsformen in der Wasserver- und Abwasserentsorgung. In: Thomas Kluge & Jens Libbe (Hrsg.): Transformation netzgebundener Infrastruktur. Strategien für Kommunen am Beispiel Wasser. Berlin: Deutsches Institut für Urbanistik (=Difu-Beiträge zur Stadtforschung, 45), S. 282-292.
  • (2004) (mit Björn Frank & Marco Mundelius): Eine neue Geographie der IT- und Medienwirtschaft? In: DIW-Wochenbericht 71(30), S. 733-740.

04. Working Paper und Online-Publikationen

05. Rezensionen

Zu dieser Seite

Cedric Zeisberger
Letzte Änderung: 27.11.2018