17.10.2016

Posterpreis zur Jahrestagung des deutschen Arbeitskreises für Geomorphologie

Posterpreis © IPF Posterpreis © IPF
Posterpreis

© IPF

Anette Eltner erhält den Posterpreis des deutschen Arbeitskreises für Geomorphologie des Jahres 2016 für ihr Poster "Time-lapse Kameras zur kontinuierlichen dreidimensionalen Beobachtung geomorphologischer Prozesse". Inhalt des Posters sind neue Methoden der räumlich hochaufgelösten Erfassung der Erdoberfläche mittels photogrammetrischer Verfahren. Dies ermöglicht eine neue Perspektive auf geomorphologische Prozesse. Bildbasierte Algorithmen (structure-from-motion) zur vollautomatischen Berechnung digitaler Geländemodelle erlauben die flexible, non-invasive Beobachtung der Veränderung der Erdoberfläche in verschiedenen Skalen (von mm bis km). Werden die Fotos zusätzlich in einer hohen zeitlichen Auflösung akquiriert, ergeben sich völlig neue Möglichkeiten der Beobachtung oberflächenwirksamer Prozesse.

Zu dieser Seite

Anette Eltner
Letzte Änderung: 17.10.2016