Dr. Thomas Petzoldt

Inhaltsverzeichnis

        1. Lehrveranstaltungen
        2. Forschungsinteressen
        3. Links
        4. Publikationen
        5. Elektronische Signatur
Thomas Petzoldt © ThPe

Wiss. Mitarbeiter

Name

Herr Dr. Thomas Petzoldt

Limnologie, Ökologische Modellierung

Kontaktinformationen
Organisationsname

Institut für Hydrobiologie

Institut für Hydrobiologie

Adresse work

Besucheradresse:

Drude-Bau, Raum 72a Zellescher Weg 40

01217 Dresden

Adresse postal

Postadresse:

Technische Universität Dresden Fachrichtung Hydrowissenschaften
Institut für Hydrobiologie

01062 Dresden

Adresse parcel

Paketadresse:

Technische Universität Dresden Institut für Hydrobiologie Sekretariat, 1.OG Raum 60/61 Zellescher Weg 40

01217 Dresden

work Tel.
+49 351 463-34954
fax Fax
+49 351 463-37108

Lehrveranstaltungen

  • Ökologische Systemanalyse und Statistik
  • Limnologische Feldkurse, Ökologie von Wasserorganismen

Forschungsinteressen

  • Ökologische Modellierung und statistische Datenanalyse
  • Phytoplankton, Cyanobakterien, Zooplankton, Makrozoobenthos
  • Eutrophierung, Sediment-Wasser-Kontaktzone, Antibiotikaresistenzen
  • Talsperren, Seen, Fließgewässer, Laborsysteme
  • Systemverständnis und Entwicklung von Modellierwerkzeugen
  • mehr dazu auf meiner persönlichen Homepage (in English)...

Links

Publikationen

  • Klick auf die Publikation zeigt DOI, Link zum Volltext, Bibtex
Kneis, David ; Petzoldt, Thomas ; Berendonk, Thomas U
An R-package to boost fitness and life expectancy of environmental models
Typ der Veröffentlichung
Zeitschriftenaufsatz
Veröffentlicht in
Environmental Modelling and Software
Schlagwörter
Differential equations, Stoichiometry matrix, Code generation, rodeo, R-package, Fortran
Verlag
Elsevier
Jahrgang/Erscheinungsjahr
2017
Band/Vol.
96
Seiten
123-127
Referiert
Ja
Open Access
Nein
Zugeordnete Forschungsschwerpunkte
  • Mathematische Modelle für Wassergütebewirtschaftung und Hypothesenprüfung
Zugeordnete Forschungsprojekte
  • NITROLIMIT: Stickstofflimitation in Binnengewässern - Ist Stickstoffreduktion ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich vertretbar? Teilprojekt Ökosystemmodellierung Standgewässer
Berichtsjahr
2017
Export

Elektronische Signatur

Zu dieser Seite

Thomas Petzoldt
Letzte Änderung: 10.03.2017