MHYB02 - Ökologische und molekulare Biodiversität

Lehrveranstaltung: Ökologische und molekulare Biodiversität
Modulverantwortlicher: Prof. T. U. Berendonk
Semester: Winter- und Sommersemester, Block-Lehrveranstaltung, Beginn jährlich im Wintersemester
Lehr- und Lernformen: 2 SWS Vorlesungen, 6 SWS Übungen, 2 SWS Seminar und Selbststudium
Leistungspunkte (bzw. SWS): 15 LP (siehe Modulhandbuch)
Hörer: Master-Studiengang Hydrobiologie
Empfohlenes Semester: 1.+2. Semester
Voraussetzungen: naturwissenschaftliche Grundkenntnisse, die auf dem Bachelorniveau für Biologen bzw. Ingenieure erworben wurden
Leistungsnachweis: Belegarbeit im Umfang von 20 Stunden und einer Klausurarbeit von 240 Minuten Dauer zu den Inhalten der Vorlesung und der Übung (gilt ab Wintersemester 2017/18)

Kurzbeschreibung:

Ziel des Moduls ist eine sichere Bestimmung von Wasserorganismen, eine breite Artenkenntnis und ein vertieftes Verständnis von ökologischen Zusammenhängen. Dies erfolgt im Rahmen von Vorlesungen und praktischen Übungen mit z.T. experimentellen Ansätzen.

Teil 1 - Wintersemester

Annelida / Turbellaria Dr. Sascha Krenek
Bacillariophyta Dr. Dirk Jungman
Coleoptera / Diptera Dr. Sascha Krenek
Ephemeroptera Dr. Marcus Rybicki
Fische Dipl.-Biol. Thomas Schiller
Heteroptera Dr. Sascha Krenek
Malacostraca Dr. Thomas Petzoldt
Mollusca Dipl.-Biol. Jana Schneider
Odonata Dr. Sascha Krenek
Plecoptera Dr. Marcus Rybicki
Tetrapoda Dr. Sascha Krenek
Trichoptera N.N.

Die Kurse finden während der üblichen Blockzeiten im Drudebau, Kursraum 72b statt.

Teil 2 - Sommersemester

Chlorophycea Dr. Thomas Petzoldt
Ciliata Dr. Sascha Krenek
Crustacea (Phyllopoda, Copepoda) Dr. Annekatrin Wagner, Dipl.-Biol. Kathrin Jäschke
Prokaryota N.N., MSc. Damiano Cacace
Laborkurs Molekulare Methoden zur Diversitätsanalyse (Pro- und Eukaryoten) Dr. Sascha Krenek, MSc. Damiano Cacace

Zu dieser Seite

Thomas Petzoldt
Letzte Änderung: 15.02.2018