Erasmus

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite. Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium im Ausland mit Erasmus+ interessieren. Gern können Sie sich im Berwerberportal für einen Auslandsaufenthalt im Studienjahr 2019/2020 bewerben.

Fachkoordinator Erasmus+

Name

Frau Prof. Christina Dornack

Kontaktinformationen
Organisationsname

Fachrichtung Hydrowissenschaften

Fachrichtung Hydrowissenschaften

Adresse work

Besucheradresse:

Chemie-Neubau, Raum 271 Bergstr. 66

01062 Dresden

Sprechzeiten:

Freitag:
09:00 - 10:00
NEU

Achtung neue Sprechzeit!

Outgoings

Viele allgemeine Informationen und organisatorische Hinweise finden Sie auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes unter Erasmus+.
Wir wollen Ihnen hier ein paar fachrichtungsbezogene Hinweise und Informationen geben.

Mit Erasmus+ können Sie auch ein Stipendium für ein mögliches  Auslandspraktikum  beantragen. Mehr Informationen enthält dieser Flyer.                          

 Termine

Infowoche AAA © Paul Ruppricht / AAA Infowoche AAA © Paul Ruppricht / AAA
Infowoche AAA

© Paul Ruppricht / AAA

Dez. 2018/        Jan.2019

Infoveranstaltung zum Auslandsaufenthalt mit Erasmus, I.DEAR und Möglichkeiten von Praktika

bis 28. Februar 2019 Bewerbung über das Bewerberportal. Bitte bewerben Sie sich mit Lebenslauf, Notenübersicht und Motivationsschreiben (evtl. Sprachnachweis).  
Anfang März 2019 Auswahl und Information an Studenten
Anfang April 2019 Nominierung an Gasthochschule durch den Erasmus-Koordinator der Fachrichtung
April - Juni 2019 Kontaktaufnahme zur Gastuniversität und Aufnahmemodalitäten in Erfahrung bringen durch Studenten
ab Mai 2019 Versand der Förderverträge durch das AAA
April-August Learning Agreement (Tabelle A und B) ausfüllen und versenden

  Partneruniversitäten

eine Liste freier Plätze finden Sie auch hier. Dort finden Sie ebenfalls Erfahrungsberichte. In der Liste einfach die gewünschte Uni und dann "study reports" anklicken . Mehr Erfahrungsberichte gibt es auch hier.

Land Stadt Universität

freie Plätze im

Studienjahr 2019/2020

Bulgarien Sofia

University of Architecture, Civil Engineering and Geodesy,

Faculty of Hydraulic Engineering

1 Platz
Estland Tallinn Tallinn University of Technology,
School of Engineering
1 Platz
Finnland Aalto Aalto University, School of Engineering 2 Plätze
Finnland Tampere Tampere University of Technology 1 Platz
Frankreich Grenoble Grenoble Institute of Technology , Ecole National Superieure de l'Energie, l'eau et l'Environment 1 Platz
Frankreich Strasbourg Université de Strasbourg, Ecole de Observatoire des Sciences de la Terre 1 Platz
Frankreich Strasbourg

Université de Strasbourg
National School for Water and Environmental Engineering

NEU! ab Wintersemester 2018/2019
1 Platz

Griechenland Chania, Kreta Technical University of Crete,
Department of Environmental Engineering
1 Platz
Italien Padua University of Padua 1 Platz
Lettland Riga Technical University Riga 1 Platz
Niederlande Wageningen Wageningen University 1 Platz
Norwegen Trondheim Norwegian University of Sciences and Technology,
Department of Hydraulic and Environment Engineering
 

1 Platz

Österreich Wien Universität für Bodenkultur Wien,
Department für Wasser, Atmosphäre, Umwelt
1 Platz
Polen Opole Universität Opole,
Faculty of Natural Sciences and Technology
1 Platz
Portugal Lissabon Universidade Nova de Lisboa, Faculdade de Ciencias e Technologia
1 Platz
Rumänien Bukarest Technical University of Civil Engineering
Department of Hydraulic and Environmental Protection
1 Platz
Schweden Lulea Lulea University of Technology, Department of Waste Science & Technology 1 Platz
Slowakei Bratislava University of Technology Bratislava
Faculty of Civil Engineering
1 Platz
Spanien Salamanca/Avila

Universidad de Salamanca,

Escuela Politecnica Superior de Avila

3 Plätze
Spanien Barcelona Universitat Politecnica de Catalunya, School of Industrial Engineering 1 Platz
Spanien Barcelona Universitat Politecnica de Catalunya, School of Civil Engineering / Escola de Camins

NEU! ab Wintersemester 2019/2020

1 Platz

Organisatorisches

VOR dem Auslandsaufenthalt:

  • In Absprache mit dem ERASMUS-Coordinator der Fachrichtung Hydrowissenschaften der TU Dresden Tabelle A und B (dokumentiert die geplante Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen) ausfüllen
  • Als „Responsible person in the home university“ wird der ERASMUS-Coordinator der Fachrichtung Hydrowissenschaften der TU Dresden benannt.
  • Die „Responsible person in the receiving institution“ wird vom ERASMUS-Coordinator der Receiving Institution benannt. Dazu ist das LA mit den Unterschriften des Studenten und der des ERASMUS-Coordinator der Fachrichtung Hydrowissenschaften durch den Studenten an die Receiving Institution zu senden.
  • Nach Rücksendung des LA durch die Receiving Institution ist dieses LA in Kopie im Akademischen Auslandsamt der TU Dresden und beim ERASMUS-Department-Coordinator der Fachrichtung Hydrowissenschaften bis spätestens 4 Wochen nach dem Beginn der Mobilitätsphase einreichen. Dieses ist u.a. auch Voraussetzung für die Zahlung der Mobilitätsbeihilfe.
  • Das Original verbleibt beim Studenten, u.a. für eventuelle spätere Änderungen WÄHREND des Auslandsaufenthalts (Tabelle C und D); Unterschriftsregelung wie bei Tabelle A und B, PDF-Kopie per email ist ausreichend.

NACH dem Auslandsaufenthalt:

  • Transcript of Records/Tabelle E und eventuelle zusätzliche Zertifikate und Bestätigungen von der Receiving Institution ausfüllen/aushändigen lassen.  
  • Formular für Anrechnungsergebnisse/Recognition Results (Tabelle F) mit Transcript of Records/Tabelle E vom Erasmus-Coordinator bestätigen lassen und formlos beim Prüfungusausschussvorsitzenden zur Anerkennung einreichen. 
  • Kopie im AAA einreichen

  Formulare

Learning Agreement Tab AB (vor)
Learning Agreement Tab CD (während)
Learning Agreement Tab EF (nach)
Auslandsaufenthalt (Erfassung Prüfungsamt)
Bitte tragen Sie unbedingt Ihren Namen in die Kopfzeile im Formular ein.

Incomings

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Aufenthalt an der Fachrichtung Hydrowissenschaften interessieren. Viele Hinweise finden Sie auf den Seiten des Akademschen AuslandsamtesInternational Office. Wir möchten Ihnen hier ein paar fachrichtungsbezogene Hinweise geben.

 Studiengänge

Die Fachrichtung bietet 4 deutsch- und einen englischsprachigen Masterkurs an

Abfallwirtschaft und Altlasten (deutsch)
Wasserwirtschaft (deutsch)
Hydrologie (deutsch)
Hydrobiologie (deutsch)
Hydro Science and Engineering (english)
 

 Organisatorisches

Bitte achten Sie darauf, sich in den richtigen Kurs einzuschreiben.
Bitte schreiben Sie sich persönlich im Prüfungsamt für alle Prüfungsleistungen ein (Klausuren, Belege, Präsentationen, ...)
Um ihr Transcript of Records zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte im letzten Monat Ihres Aufenthaltes.
 

Zu dieser Seite

Christina Görner
Letzte Änderung: 16.11.2018