17.10.2017

Habilitations­verfahren von Dr.-Ing. Ulrich Maschek erfolgreich abgeschlossen

Habilitation Dr. Maschek © Richard Kahl Habilitation Dr. Maschek © Richard Kahl
Habilitation Dr. Maschek

© Richard Kahl

Mit dem positiven Votum des Fakultätsrats vom 16.10.2017 wurde das Habilitationsverfahren von Dr.-Ing. Ulrich Maschek abgeschlossen. Die Habilitationsschrift "Sicherung des Schienenverkehrs" wurde von den Gutachtern angenommen; die fakultätsöffentliche Probevorlesung zum Thema "Anforderungen an die Fahrwegsicherung" fand am 10.10.2017 statt.

Am 13.10.2017 schloss sich der wissenschaftliche Vortrag zum Thema "Vorbeifahrten an Halt zeigenden Signalen - Theorie und Statistik" sowie das Kolloquium zum Fachgebiet "Sicherung des spurgeführten Verkehrs" an. In einem engagierten Vortrag zeigte Dr. Maschek Zusammenhänge zwischen Liberalisierung und Sicherheit des Eisenbahnbetriebs auf. Das Auditorium mit 60 Teilnehmern folgte interessiert den Ausführungen und beteiligte sich rege an der Diskussion.

Der wissenschaftliche Vortrag wurde als Livestream ins Internet übertragen. Das nutzten 25 Interessierte, die den Vortrag aus der Ferne verfolgten.

Zu dieser Seite

Professur für Verkehrssicherungstechnik
Letzte Änderung: 17.10.2017