Lisa Koep, PhD

Lisa Koep © Malcolm McGettigan

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, PostDoc

Name

Frau Lisa Koep PhD

Organisationsname

Professur für BWL, insb. Nachhaltigkeitsmanagement und Betriebliche Umweltökonomie

Professur für BWL, insb. Nachhaltigkeitsmanagement und Betriebliche Umweltökonomie

Adresse work

Besucheradresse:

Georg-Schumann-Bau, SCH B 44 Münchner Platz 1-3

01187 Dresden

work Tel.
+49 351 463-36449
fax Fax
+49 351 463-37764

Sprechzeiten:

Mittwoch:
14:00 - 15:00
SCH B 246

Nach Vereinbarung.

Werdegang

  • Seit 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Nachhaltigkeitsmanagement und Betriebliche Umweltökonomie, Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden
  • 2018: Dozentin für den Master in Management and Entrepreneurship (Modul „Managing Stakeholder Relations to Address Environmental Challenges“) Leuphana Universität Lüneburg
  • 2013-2018: PhD in CSR/Nachhaltigkeits-Kommunikation, Dublin Institute of Technology (DIT), Irland, Betreuer: Prof. Dr. Aidan O’Driscoll
  • 2013-2015: Dozentin an dem Dublin Institute of Technology (DIT), Irland
  • 2014: CPD Zertifikat in Methoden des Lehrens, Lernens und Bewertungsmaßnahmen, Learning, Teaching and Technology Centre, Dublin Institute of Technology, Irland

  • 2012 - 2013: Abteilungsleiterin Supply Chain Management, Zentralverwaltung, Lidl Irland GmbH, Irland
  • 2010-2012: Teamleiterin Vertriebsorganisation, Zentralverwaltung, Lidl Irland GmbH, Irland

  • 2007-2010: Projektmanagerin CSR/Stakeholder Management, Zentralverwaltung, Lidl Irland GmbH, Irland

  • 2006-2007: Junior-Projektmanagerin Category Management, Zentralverwaltung, Lidl Irland GmbH, Irland

  • 2005 - 2006: Master in Public Relations am Dublin Institute of Technology

  • 2000 - 2005: Studium der Volkswirtschaftslehre und Geographie Trinity College Dublin, Irland

Aufgabenbereiche am Lehrstuhl

  • Betreuung von Forschungsseminar- und Abschlussarbeiten

  • Organisatorische Betreuung und Dozentin für die Bachelor-Veranstaltung „Stakeholder Management“ (Englisch), WiSe 2018/2019

  • Organisatorische Betreuung und Dozentin für die Bachelor-Veranstaltung „Corporate Social Responsibility“ (Englisch), SS 2018, WiSe 2018/19

  • Organisatorische Betreuung und Dozentin für die Master-Veranstaltung „Ressourcen Management“ SS 2017, SS 2018

  • Organisatorische Betreuung und Dozentin für die Bachelor-Veranstaltung „Value Chain Management“ (Englisch), SS 2018

  • Organisatorische Betreuung und Dozentin für die Master-Veranstaltung „Strategic Sustainability Management“ (Englisch), WS 2017/2018

  • Organisatorische Betreuung und Dozentin für die Bachelor-Veranstaltung „Fallstudien in Energie und Umwelt“, WS 2017/2018      

Tätigkeiten innerhalb der Fakultät

Koordination der Lehre der Professur für Nachhaltikeitsmanagement und Betriebliche Umweltökonomie

Auszeichnungen

Stipendiatin des irischen Forschungsrates, Gesamthöhe des selbst eingeworbenen Förderbetrags €95.820,00 (Projekt ID EPSPG/2013/580)

Drittmittelprojekt

DAAD Bangladeschisch-Deutsche Hochschulpartnerschaft: Nachhaltigkeit in der Textilindustrie in Bangladesch (Einwerbung, Projektkoordination, Forschungsaktivitäten und Curriculum Entwicklung)

Forschungsschwerpunkte und Interessen

Nachhaltigkeitsstrategien | Nachhaltigkeitskommunikation | Global Value Chains | Corporate Social Responsibility (CSR) Reporting | Risiko Management | CSR in Entwicklungsländern | Paradox | Organization Theories

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Seit 2018: Mitglied des DIN-Arbeitskreises zur Entwicklung der internationalen Norm zur Materialflusskostenrechnung

  • Seit 2018: Mitglied der Academy of Management (AoM) 

  • Seit 2018: Mitglied im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. (VHB)
  • Seit 2017: Editorial Coordinator Sustainability Management Forum (früher Umwelt Management Forum, veröffentlicht von Springer Nature)
  • Seit 2017: Gutachter für das Baltic Journal of Management, Sustainability Management Forum, Sustainability
  • Seit 2015: Mitglied der European Group for Organizational Studies (EGOS)
  • 2014: Mitglied des Wertungsteam der internationalen Einträge des Carbon Disclosure Projects (Irland)
  • Seit 2013: Mitglied des Business, Society and Sustainability Research Centre, Dublin Institute of Technology, Irland
  • Seit 2013: Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb)

Veröffentlichungen

  • Nagel, D., Koep, L, Günther, T., Günther, E., (in Kürze erscheinend). „Diesel-Gate“ in der Risikoberichterstattung – Eine Analyse der Risikokommunikation in Geschäftsberichten am Beispiel eines disruptiven Ereignisses. Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung.
  • Guenther, E. & Koep, L. 2018.Nachhaltigkeitscontrolling in Wertschöpfungsnetzwerken.In Corsten, H. (Ed.), Gössinger, R. (Ed.) & Spengler, T. (Ed.). Handbuch Produktions- und Logistikmanagement in Wertschöpfungsnetzwerken. Berlin, Boston: De Gruyter Oldenbourg, 860-885.
  • Koep, L. 2017. Tensions in Aspirational CSR Communication – A Longitudinal Investigation of CSR Reporting. Sustainability, 9(12) 2202, 1-28.
  • Koep, L. 2017: Exploring Industry Expert Discourses on Aspirational CSR Communication. Corporate Communications: An International Journal, 22 (1) 220-238.
  • Koep, L. & O’Driscoll, A. 2014. Towards a Model for Integrating Management and Communications Theory in Sustainability/CSR Research. In Baumgartner, R.J., Gelbmann, U., Rauter, R. (eds.): Making the Number of Options Grow. Contributions to the Corporate Responsibility Research Conference 2013. Graz, January 2014

Vorträge

  • Koep, L., Morris, J. & Günther, E. 2018. Can Bangladesh’s textile sector be sustainable? Adopting a paradox perspective to deconstruct sustainability tensions of textile production and consumption. 34th EGOS Colloquium, Tallinn, Estland, präsentiert beim EGOS PDW 02: “Paradox Theory as a Way to Understand Complex Problems”.
  • Koep, L., Morris, J. & Guenther, E. 2018. Transforming the Textile Industry in Bangladesh: Adopting a Value Chain Approach to Tackle Sustainability Tensions. Business & Society Seminar, Mannheim, 2018
  • Koep, L. 2016. Tensions in CSR Communication – An Empirical Exploration of Discursive Paradox Strategies used in Company CSR Reports. 32ndEGOS Colloquium, Naples, 2016
  • Koep, L. 2015. Transforming aspirational talk into action – an empirical study. The 3rd International CSR Communication Conference, Ljubljana, September 2015 (Paper)
  • Koep, L. 2015. Transforming aspirational talk into action – an empirical study” 31stEGOS Colloquium, Athens 2015, Subtheme: CCO (Paper)
  • Koep, L. 2014. The Construction of Mutual Understanding in a B2B Context- The Impact of Discourse on the Practice of CSR. Critical Management Studies (CMS) Ph.D. conference held at the University of Leicester (Paper)
  • Koep, L. & O’Driscoll, A. 2013.How Best to Communicate a Firm’s Sustainability/Corporate Responsibility: Integrating Management and Communications Theory to Determine Effective Corporate Reputation Outcomes. The 2nd International CSR Communication Conference, Ph.D. Colloquium, Aarhus (Paper)
  • Koep, L. & O’Driscoll, A. 2013. Integrating Management and Communications Theory in Sustainability/Corporate Responsibility Research and Practice. Irish Academy of Management Conference, Waterford (Paper)

Posterpräsentationen

  • Koep, L. & O’Driscoll. 2016.When to Walk and When to Talk: the Dilemma of Aspirational CSR Communication.6th DIT Annual Graduate Research Symposium.

Zu dieser Seite

bu web
Letzte Änderung: 01.10.2018