Homepage of Technische Universität Dresden

Personal tools
Home » TU Dresden » Central Units » Zentrum für Internationale Studien

This document is not available in the language you requested. It is therefore shown in Deutsch

Zentrum für Internationale Studien

Willkommen

Herzlich Willkommen auf den Seiten
des Zentrums für internationale Studien der TU Dresden!

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen rund um das Zentrum für Internationale Studien (ZIS) und den von ihm getragenen Studiengang "Internationale Beziehungen / International Relations".

 

Neuigkeiten Aus dem zis:


 

Jörg Menzel verstorben

UN

Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod unseres Kollegen Dr. Jörg Menzel erfahren, der zuletzt als Professor an der Türkisch-Deutschen Universität in Istanbul tätig war. Er ist am 9. April 2016 im Alter von nur 51 Jahren in Istanbul verstorben.

Herr Dr. Menzel hat sich in den vergangenen Jahren in vielfältigen Funktionen in den Dienst der juristischen Fakultät und des Zentrums für Internationale Studien der TU Dresden gestellt. Im Sommersemester 2013 vertrat er den Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht. 2013 und 2014 lehrte er für die TU Dresden im Programm der Deutsch-Französisch-Peruanischen Universität in Lima. Im Sommersemester 2015 veranstaltete er als Lehrbeauftragter des Zentrums für Internationale Studien ein Seminar zum Entwicklungsvölkerrecht. Weiter

 
 

 

IB als Beruf - Vom ZIS in die Welt

Alumni-Votragsreihe
 

Im Sommersemester 2016 findet die Alumni-Vortragsreihe des ZIS zum vierten Mal statt. Als Veranstaltungsreihe von IBlern für IBler soll sie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Hilfestellung für den späteren Berufsweg bieten. Am Donnerstag, den 28.04.2016 wird Simon Rau, Persönlicher Referent des Generalsekretärs des European Center for Constitutional and Human Rights, über seine Erfahrungen sprechen. Weiter 

 
 

 
elbMUN in Dresden – Bewerbungsphase läuft
 
elbMUN
 

Die elbMUN Konferenz 2016 findet vom 11. bis 15. April im Sächsischen Landtag in Dresden statt, Bewerbungen für einen Teilnehmerplatz sind ab sofort auf elbmun.org möglich. Die Teilnehmer haben während den fünf Konferenztagen die Möglichkeit in die Rolle von Diplomaten zu schlüpfen und unter dem Motto „Shifting Borders – A World in Motion“ in vier Councils zu diskutieren. Die Konferenz wird jedes Jahr von Dresdner Studierenden organisiert und ausgerichtet, neben den Debatten im Landtag wird ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 20. März, es werden auch noch Unterkünfte („Got-a-couch“-Programm) für die Teilnehmer gesucht. Alle weiteren Infos finden Sie auf elbmun.org

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
Die UN-Friedenssicherung: Herausforderungen und Chance
 
Alumni-Votragsreihe
 
Am 13. Januar 2016 luden die Forschungsstelle „Vereinte Nationen“ unter der Leitung von Prof. Dr. Thilo Rensmann und der DGVN-Landesverband zu einem weiteren Vortrag in der Veranstaltungsreihe „70 Jahre Vereinte Nationen – Starke UNO, besser Welt?“ ein. Dr. Ekkehard Griep, promovierter Politikwissenschaftler und stellvertretender Vorsitzender der DGVN, sprach über Herausforderungen und Chancen in der UN-Friedenssicherung. Weiter 
 
 
 
 
 

 
IB als Beruf - Vom ZIS zu Gazprom
 
Alumni-Votragsreihe
 
Die IB-Alumni-Vortragsreihe geht in diesem Wintersemester unter neuem Namen in ihre dritte Runde, an zwei Terminen werden IB-Alumni sich auf den Weg nach Dresden machen, um derzeitigen Studierenden von ihrem Werdegang zu erzählen. Am Donnerstag, den 21. Januar 2016, wird Damir Nadj (IB MA 09) über seine Erfahrungen bei Gazprom sprechen. Weiter
 
 
 
 

 

Die Friedenssicherung der Vereinten Nationen - Gastvortrag von Dr. Ekkehard Griep

UN

Die UN-Friedensmissionen, ein weltweit bekanntes Markenzeichen der Vereinten Nationen, tragen seit mehr als sechs Jahrzehnten dazu bei, eines der Hauptziele der Charta der Vereinten Nationen zu verwirklichen: die Wahrung von Frieden und Sicherheit. Doch die Rahmenbedingungen für die Blauhelm-Einsätze haben sich immer wieder verändert und Diskussionen über die Grundprinzipien des Peacekeeping ausgelöst. Heute sind die meisten UN-Friedensmissionen unter mehrdimensionalen Mandaten und in komplexen Krisenszenarien tätig. Neue Herausforderungen wie etwa der Schutz der Zivilbevölkerung verleihen der Diskussion um eine angemessene Aufstellung der UN-Friedensmissionen aktuelle Impulse. Zu diesen Themen spricht Dr. Ekkehard Griep im Rahmen der Veranstaltungsreihe „70 Jahre Vereinte Nationen – Starke UNO, bessere Welt?“ am kommenden Mittwoch, den 13. Janaur 2016. Weiter


 

Prof. Dirk Hanschel spricht am Mittwoch zum Pariser Klimaabkommen

UN

Das Thema „Klimawandel“ ist in den vergangenen Jahren so bekannt geworden, dass es als Phänomen kaum weiterer Erklärungen bedarf. Nun sind die soeben erfolgreich abgeschlossenen Klimaverhandlungen in Paris in aller Munde und werden vielfach als Durchbruch bzw. gar als historisch gefeiert. In der Tat spricht vieles dafür, dass das Pariser Abkommen und die begleitenden Beschlüsse der Vertragsstaatenkonferenz einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Zukunft unseres Planeten leisten können. Weiter zur Ankündigung des Vortrags von Herrn Prof. Dirk Hanschel - der Vortrag unter dem Titel "Die UN-Klimaverhandlungen aus der Sicht des Völkerrechts" findet diesen Mittwoch, den 16. Dezember 2015, statt. 

 
 

 
Präsidentin des German Marshall Fund of the United States zu Gast im ZIS - Diskussion zur Task Force on the Future of German-American Relations
 
Donfried

Am Dienstag, 8. Dezember veranstalten das Zentrum für Internationale Studien (ZIS) und der „German Marshall Fund of the United States“ (GMF) eine Diskussionsveranstaltung über die Zukunft der deutsch-amerikanischen Beziehungen mit Dr. Karen Donfried, Präsidentin des German Marshall Fund, und Ines Pohl, Korrespondentin der Deutschen Welle in Washington. Angesichts zahlreicher aktueller sicherheits- und wirtschaftspolitischer Krisen sind die transatlantischen Beziehungen zwischen den USA und Europa mehr denn je von zentraler Bedeutung. Weiter

 
 
 

 
Erfolgreicher Auftakt der Vortragsreihe 70 Jahre Vereinte Nationen - "Starke UNO, bessere Welt?"
 
 
Prof Varwick

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Weltorganisation organisiert die Forschungsstelle „Vereinte Nationen“ der juristischen Fakultät unter der Leitung von Prof. Dr. Thilo Rensmann in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Vereinte Nationen eine Veranstaltungsreihe unter dem Generalthema „Starke UNO, bessere Welt?“. Renommierte Praktiker und Wissenschaftler nehmen in insgesamt fünf Vorträgen das Wirken der Organisation in ihren verschiedenen Arbeitsbereichen in den Blick. Weiter zum Artikel über die Auftaktvorträge von Herrn Prof. Varwick und Frau Gabriele Köhler

 
 
 

 

Vortragsreihe 70 Jahre Vereinte Nationen - "Starke UNO, bessere Welt?" - Gastvortrag von Gabriele Köhler

 
Prof Varwick

Unter dem Titel "70 Jahre Vereinte Nationen - Starke UNO, bessere Welt?" lädt die Forschungsstelle "Vereinte Nationen" unter der Leitung von Prof. Dr. Thilo Rensmann in Kooperation mit dem Landesverband der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. zu einer Vortragsreihe ein. Nach der Auftaktveranstaltung mit Prof. Varwick spricht am 2. Dezember 2015 Frau Gabriele Köhler ab 18:30 Uhr zum Thema "Entwicklungszusammenarbeit der VN - Erfolge und Enttäuschungen". Weiter

 
 

 
Vortrag: "Free Trade? Free Society? TTIP, German-American Relations, and the Politics of Agency"
 
TTIP Collage
 
Prof. Crister S. Garrett (Universität Leipzig) wird am Montag, den 30. November, zum Thema "Free Trade? Free Society? TTIP, German-American Relations, and the Politics of Agency" sprechen. 
 
Datum: Montag, 30. November 2015
Zeit: 16:40 - 18:10
Ort: HSZ/101
 
Ankündigung und weitere Informationen.
 
 
 

 
Prof. Varwick spricht zum Thema "Die Rolle der Vereinten Nationen in der internationalen Politik"
 
Prof Varwick
 

Die UNO ist nur eine unter unzähligen Akteuren auf der Bühne der internationalen Politik. Gleichwohl ist sie einzigartig, weil fast alle Staaten der Erde Mitglied sind und diesen "Dachverband der Staaten" damit auf den ersten Blick zur einzig wahren Weltorganisation machen. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der UNO lädt die Forschungsstelle "Vereinte Nationen" unter der Leitung von Prof. Dr. Thilo Rensmann in Kooperation mit dem Landesverband der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. ein zu einer Veranstaltungsreihe zum Thema "70 Jahre Vereinte Nationen - Starke UNO, bessere Welt?". Herr Prof. Johannes Varwick wird mit seinem Vortrag zum Thema "Die Rolle der Vereinten Nationen in der internationalen Politik" am 24. November 2015 die Reihe eröffnen, alle Interessierten sind ab 18:30 im Von-Gerber-Bau, Raum 37, herzlich willkomen. Weiter


 
IB als Beruf - Vom ZIS zur Unternehmensberatung Roland Berger
 
Alumni-Votragsreihe
 
Die IB-Alumni-Vortragsreihe geht in diesem Wintersemester unter neuem Namen in ihre dritte Runde, an zwei Terminen werden IB-Alumni sich auf den Weg nach Dresden machen, um derzeitigen Studierenden von ihrem Werdegang zu erzählen. Heute, Montag den 5. November, wird Tilman Daiger (IB 07) über seine Erfahrungen bei Roland Berger Strategy Consultants sprechen. Weiter
 
 
 
 

 
ZIS präsentiert sich beim „UN Day“ in Dresden
 
UN Flagge
 
Seit ihrer Gründung verkörpern die Vereinten Nationen wie keine andere Organisation die Hoffnung der Welt auf Frieden und verbesserte Lebensverhältnisse. Grund genug, auch am Standort Dresden ihren 70. Geburtstag zu feiern. Die Universität der Vereinten Nationen (UNU-FLORES) organisierte gemeinsam mit der TU Dresden und anderen Kooperationspartnern den „Tag der Vereinten Nationen“, der der Dresdner Öffentlichkeit die Möglichkeit bot, die Arbeit der Vereinten Nationen näher kennen zu lernen. Weiter
 
 
 
 

 
Alumnitreffen 2015 des Bachelor- und Master-Studiengangs Internationale Beziehungen
 
Alumnitreffen 2015
 
Vorträge, Fragerunden, Grillen und Fußball - am 20. Juni fand das traditionelle Alumnitreffen des Bachelor- und Master-Studiengangs Internationale Beziehungen statt, in dessen Rahmen sich aktuelle und ehemalige Studierende, DozentInnen sowie MitarbeiterInnen des ZIS in einem lockeren Rahmen kennenlernen, wiedertreffen und austauschen können. Organisiert vom Verein für Internationale Beziehungen und dem Zentrum für Internationale Studien wurde ein interessantes, unterhaltendes, kulinarisches und sportliches Programm geboten. Weiter 

 
 
 

 
Vertreter des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen spricht am Zentrum für Internationale Studien
 
Vertreter hoher Fluechtlingskommissar
 
 
 
Hans ten Feld, der Vertreter des Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) in Deutschland, hielt am 9. Juni einen Vortrag zum Schutz von Flüchtlingen durch die Vereinten Nationen. Hierzu eingeladen hatten das ZIS, die Forschungsstelle Vereinte Nationen der Juristischen Fakultät der TU Dresden, sowie der Landesverband der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Vortrag berührte ein hochaktuelles Thema: Gegenwärtig leistet das UNHCR die meisten parallel laufenden Einsätze seit Beginn seines Bestehens. Weiter
 

 


 
US Justizministerin diskutiert mit IB-Studierenden über Terrorismus und Rechtsstaat
 
US Jusstizministerin

Auf Einladung von Prof. Eugénia da Conceição-Heldt sprach die amerikanische Justizministerin Loretta E. Lynch am 1. Juni 2015 vor den Dresdner Studierenden der Internationalen Beziehungen über den internationalen Terrorismus als Herausforderung für den Rechtsstaat.​ "The work that you do here at the School of International Studies is focused on drawing nations together to effect real and positive change" gab die US Justizministerin den Studierenden mit auf den Weg und meinte abschließend: "Through your attendance at the School of International Studies you are demonstrating your commitment to shaping the world we share, enhancing the mutual support and collaboration we rely on, and rising to the challenges we will face together." Weiter

 

 

Last modified: 09.06.2016 14:11
Author: ZIS / webadmin@zis.tu-dresden.de