Pressespiegel TUD

15.02.2019 Outdoor-Kleidung: bei Kauf auf fluorfreie Beschichtungen achten
...Abfall- und Abwassermanagement damit einhergehen", sagt Projektleiter Prof. Dr. Stefan Stolte von der Technischen Universität Dresden, Institut für Wasserchemie. Bei vielen Produktionsstätten beispielsweise in...
15.02.2019 Wie objektiv ist die KI?
...werden, die natürlich nicht vorurteilsfrei sind", kommentiert der Linguist Joachim Scharloth von der Technischen Universität Dresden. Mit anderen Worten: Um voreingenommene Entscheidungen der KI-Systeme zu verhindern,...
14.02.2019 Alzheimer im Miniformat
...Carsten Werner, Professor für Biofunktionelle Polymermaterialien am Zentrum für Regenerative Therapien der TU Dresden (CRTD) und Leiter der Biomaterialforschung am Dresdner Leibniz-Institut für Polymerforschung...
14.02.2019 So war das Gedenken zum 13. Februar in Dresden
...Dresdner Rathauses. Dort wird OB Hilbert eine Rede an die Dresdner halten. Auch der Universitätschor der TU Dresden ist mit dabei und singt ein Requiem. 16:40 Uhr Auftaktveranstaltung zur Menschenkette Ab...
14.02.2019 Ein neues Urheberrecht für die EU
...allem in der digitalen Welt viel getan, erklärt Junior-Professorin für Urheber- und Medienrecht an der TU Dresden, Anne Lauber-Rönsberg: "Zum Beispiel gab es 2001 noch keine großen Plattformen wie Facebook...
14.02.2019 Die Auflösung ein Gemeinschaftswerk
...verschiedene Bakterien", erklärt Harald Kellner vom Internationalen Hochschulinstitut Zittau, das zur TU Dresden gehört. Nur ein Prozent der Bakterien sei kultivierbar, deshalb werden die Bakterien im Holz...
14.02.2019 Sperrstunde? - Dresden lehnt höflich ab
...Club oder in der Kneipe. Das beweist auch eine Studie der Universität in Bamberg in Kooperation mit der TU Dresden. Mit diesen Problemen hat auch die Stadt Dresden zu kämpfen. Lokale Clubbetreiber sind genervt,...
14.02.2019 Dresden: 13. Februar: 11.500 Menschen reichen sich die Hände
...unseren Herzen schließen wir sie, indem wir uns als Menschen und mit Menschlichkeit begegnen." Nach dem Oberbürgermeister sprach der Rektor der Technischen Universität Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen, der die Menschenkette wie auch in den Vorjahren angemeldet hatte. Dann bewegten sich die Anwesenden...
14.02.2019 Innovationen Aufbereitungstechnik
...Foto: Ute Schroeter Seltenes umweltfreundlich gewinnen Die Systementwicklung wird von einem Wissenschaftlerteam der TU Bergakademie Freiberg und der TU Dresden sowie den mittelständischen Unternehmen Haver Engineering GmbH, G.E.O.S. Ingenieurgesellschaft mbH und Thomas Werner, Industrielle Elektronik...
14.02.2019 Trendthemen 2019 im "Silicon Saxony"
...F/E-Kapazitäten für diese Smart-City-Pilotprojekte konzentrieren sich vor allem am Fraunhofer-Verkehrsinstitut IVI, in der TU Dresden und im 5G-Lab Germany. Sächsische Firmen wie ekoios aus Leipzig, TraceTronic, i2s und Preh Car aus Dresden, Naventik und Intenta aus Chemnitz sowie viele andere haben ...
14.02.2019 Bloss nicht rot werden!
...An dieser Begründung zweifelt Errötungs-Forscherin Samia Härtling vom Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Technischen Universität Dresden in einem Interview beim Südwestrundfunk SWR2. Für sie spricht gegen diese These, dass der Urmensch dunkelhäutig und die Röte dadurch schwer ...
13.02.2019 Menschenkette und Kerzen : Weltkriegsgedenken am 13. Februar in Dresden
...Signal gegen Missbrauch des Gedenkens in Dresden Versammlungsleiter und Rektor der TU Dresden, Hans Müller-Steinhagen, sprach zum Auftakt von einem virtuellen Schutzring gegen den Missbrauch des Jahrestags der Zerstörung von Dresden durch radikale Kräfte. "Wir senden heute Hand in Hand ein ganz wichtiges ...
13.02.2019 Das Themenspecial zum Gedenken an die Zerstörung Dresdens Menschenkette: 11 500 Dresdner gedenken Hand in Hand der Opfer der Bombennächte
...Nach dem Oberbürgermeisters sprach der Rektor der Technischen Universität Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen, der die Menschenkette wie auch in den Vorjahren angemeldet hatte. Dann bewegten sich die Anwesenden zu verschiedenen Orten in der Dresdner Innenstadt. Die Menschenkette entstand entlang dem ...
13.02.2019 IBG Automation Mensch und Roboter arbeiten in Zukunft Hand in Hand
...Gemeinsam mit Partnern wie der Technischen Universität Dresden und Daimler entwickelt IBG mit dem "3DProCar" vielleicht echte Konkurrenz zu den Dinosauriern der Branche. Um dies möglichst effizient zu erledigen, basteln die Ingenieure aus Neuenrade gerade an "Medusa". Das nächste Projekt, das auf der ...
13.02.2019 Geschichte: Kriegsgedenken: Menschenkette vor Dresdner Rathaus
..."einen virtuellen Schutzring um die Innenstadt gegen den Missbrauch des Jahrestags der Zerstörung von Dresden durch radikale Kräfte dar", sagte der Versammlungsleiter und Rektor der Technischen Universität, Hans Müller-Steinhagen. Um 18.00 Uhr sollten sich rund 11 000 Menschen unter dem Glockengeläut ...
13.02.2019 Artikel aus der NEXT 2018/2019: "Wie Tai Chi mit Robotern"
...Christian Mayr, Professor für Hochparallele VLSI-Systeme – also Chips mit mehr als 100 000 Bauteilen – und Neuromikroelektronik an der TU Dresden. Das EU-finanzierte "Human Brain Project" (HBP) galt lange Zeit als eher akademische Übung: Seit vielen Jahren mühen sich die Forscher nun schon ab, das menschliche ...
13.02.2019 "Spontanereignisse" sind Stress für Wildtiere
...Unter möglichst naturnahen Bedingungen erforschen Wissenschaftler der TU Dresden das Verhalten von Waldtieren in einem Wildgehege im sächsischen Grillenburg. Dabei interessiert sie nicht nur, was die Tiere tun, sondern auch was sie hinterlassen. Mit Hilfe der sogenannten Losung lässt sich nachweisen,...
13.02.2019 Beste Hauptversammlungs-Auftritte: Degenhart und Zetsche überholen Krüger
...Und Kommunikationsforscher der TU Dresden sehen ihn auch in der von ihnen bewerteten Gesamtperformance an der Spitze. Ganz anders die Situation bei BMW-Chef Harald Krüger. Im alljährlichen Verständlichkeitsranking der Uni Hohenheim lag er mit Post-Chef Frank Appel und Ulf Schneider von Fresenius SE ...
13.02.2019 Fraunhofer schafft zwei neue Zentren für KI
...Das Center for Explainable and Efficient AI Technologies gründet auf einer Kooperation mit der TU Dresden. Das Fraunhofer-Zentrum für Kognitive Produktionssysteme soll die Kompetenzen auf den Gebieten Maschinenbau und Produktionstechnik sowie Mikroelektronik und Informatik in einem interdisziplinären ...
13.02.2019 Weltpremiere in der Krebstherapie: innovatives Verfahren
...13.02.2019 Bei der Behandlung von Lebermetastasen übernimmt das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden eine Vorreiterrolle. Anfang Februar 2019 wurde beim ersten Krebspatienten weltweit eine neue Testsubstanz vor der Therapie der von Metastasen befallenen Leber mit Holmium-166 radioaktiv beladenen ...