01.11.2018

Erasmus+: Beratungswoche im EPC zu den neuen Ausschreibungen 2019

Erasmus+ ist das aktuelle EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung und umfasst neben dem bekannten Studierendenaustausch (Erasmus) auch die Möglichkeit für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Projektanträge für Hochschulkooperationen mit europäischen Universitäten und außeruniversitären Partnern zu stellen, sowie mit Hochschulen in den EU-Nachbarstaaten oder in Asien, Afrika und Lateinamerika zusammenzuarbeiten.

Parallel zur Veröffentlichung des neuen Projektaufrufs im Programm Erasmus+ möchte das EPC alle TUD-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herzlich zu einer Beratungswoche einladen, die vom 19. bis 23. November 2018 im EPC stattfinden wird.

Im Fokus stehen Fördermöglichkeiten in der Leitaktion 2 (Kapazitätsaufbauprojekte sowie Strategische Partnerschaften) sowie Jean-Monnet-Aktivitäten.

Die Beratungswoche zu Erasmus+ bietet detaillierte Informationen zu den Fördermöglichkeiten für Kooperationsprojekte von Hochschulen sowie zu den formalen Antragsbedingungen und Einreichungsfristen 2019. Darüber hinaus erhalten Sie die Möglichkeit, mit uns über Ihren individuellen Projektantrag zu reden.

Sie sind an der Erasmus+ Beratungswoche am EPC interessiert? Dann melden Sie sich bei uns und vereinbaren einen Termin!

Kontakt am EPC

Groschwald, Katharina © EPC

Projektmitarbeiterin

Name

Frau Katharina Groschwald

Internationale Kooperationen

Organisationsname

European Project Center

European Project Center

work Tel.
+49 351 463-42093
fax Fax
+49 351 463-39742

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.   

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 01.11.2018