28.03.2018

Erasmus+ Projekt TEFCE: Universitäres Engagement in der Gemeinschaft stärken

TEFCE © EPC TEFCE © EPC
TEFCE

© EPC

Die Technische Universität Dresden und die Landeshauptstadt Dresden gehen in diesen Tagen der Frage nach, wie universitäres Engagement in der Gesellschaft gestaltet werden kann. Im Rahmen des ERASMUS+ geförderten Projektes „Towards a European Framework for Community Engagement of Higher Education“ (TEFCE) diskutieren Angehörige der beiden Dresdner Institutionen zusammen mit Partnern aus Belgien, Irland, Kroatien, Litauen, den Niederlanden sowie Spanien Möglichkeiten und Wege, wie sich Bildungseinrichtungen in der lokalen Gemeinschaft aktiv einbringen können. In den Städten Dresden, Rijeka, Dublin und Twente sollen im Laufe des Projektes Pilotaktivitäten durchgeführt werden. Das Treffen in Dresden bildet den Auftakt für eine dreijährige Zusammenarbeit der beteiligten Institutionen.

Das ERASMUS+ Projekt TEFCE wurde im Rahmen des nur alle drei Jahre veröffentlichten Aufrufs für Europäische zukunftsweisende Kooperationsprojekte im vergangenen Jahr eingeworben. Es wurde zusammen mit 16 weiteren Projektvorschlägen aus insgesamt 78 Anträgen für eine Förderung ausgewählt.

KONTAKT

Schmidt, Ines © EPC

Stellvertr. Gruppenl. / Projektmanagerin / EPC-Kontakt GSW

Name

Frau Ines Schmidt

ERASMUS+, LIFE

Organisationsname

European Project Center

European Project Center

Adresse work

Besucheranschrift:

Nürnberger Ei (NÜR), 3. OG Nürnberger Str. 31A

01187 Dresden

Zu dieser Seite

Christina Spirow
Letzte Änderung: 29.03.2018