Veranstaltungsreihe: Sicher durch's EU-Dickicht

Dickichtreihe © EPC Dickichtreihe © EPC
Dickichtreihe

© EPC

„Sicher durch's EU-Dickicht: Programme, Förderungen, Finanzen“ heißt die Veranstaltungsreihe, die das European Project Center (EPC) zu Beginn 2015 aufgelegt hat. In verschiedenen Workshops und Informationsveranstaltungen soll eine zielgerichtete Information und intensive Diskussion zu den verschiedenen EU-Programmen und –themen ermöglicht werden. Die TU-interne Veranstaltungsreihe deckt dabei unterschiedliche Erfahrungsstufen der Teilnehmer/innen ab.

Folgende Veranstaltungen werden angeboten:

Inhaltsverzeichnis

    1. Horizon 2020: spezial
    2. EU-Förderung in a Nutshell
    3. Horizon 2020 Vortragsreihe
        1. Horizon 2020: Einstieg für Newcomer
        2. Horizon 2020: Antragstellung - "Dos and Don'ts" für die erfolgreiche Beteiligung an HORIZON 2020
        3. Horizon 2020: Projektdurchführung
        4. Horizon 2020: Impact und Verwertungsaspekte
        5. Horizon 2020: Exzellenzförderung - ERC
        6. Horizon 2020: Mobilitätsförderung für Nachwuchswissenschaftler
        7. Horizon 2020: Strategische Positionierung
    4. ESF Promotionen
    5. ESF Nachwuchsforschergruppen
    6. ETZ/INTERREG
    7. Erasmus +

Horizon 2020: spezial

Die detaillierte Vorstellung der Arbeitsprogramme für die einzelnen Bereiche soll im Fokus dieser Veranstaltungen liegen. Es wird auf spezifische Aufrufe zur Antragseinreichung Bezug genommen, Erfahrungen aus den vergangenen Ausschreibungen sollen dargestellt und ausgetauscht werden.

  • Informations- und Kommunikationstechnologien
  • Lebenswissenschaften
  • Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Forst-, Geo-, Hydrowissenschaften
  • NMP

Termin/e:

EU-Förderung in a Nutshell

1 – 2 stündiger Workshop zu den Grundlagen der EU-Förderung und den verschiedenen EU-Programmen. In der Veranstaltung wird ein allgemeiner Überblick zu den existierenden Fördermöglichkeiten, wie z.B. Horizon 2020, Erasmus+, ESF oder Interreg, gegeben. Zugeschnitten ist dieses Seminar für alle, die sich mit der Thematik erstmals vertraut machen möchten.

  • Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben

Horizon 2020 Vortragsreihe

Horizon 2020: Einstieg für Newcomer

Workshop für Newcomer in der europäischen Förderlandschaft zur Antragsstellung im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020.

Im ersten Teil des Workshops werden die drei verschiedenen Säulen des Programms mit ihren Fördermöglichkeiten aufgezeigt. Der zweite Teil geht auf die verschiedenen Bestandteile eines EU-Antrags ein, wobei der Fokus auf die Bildung eines Konsortiums, die Rolle des Koordinators und wichtige Passagen des Antragstextes gelegt wird.

Zugeschnitten ist dieses Seminar auf wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Fachrichtungen, die sich neue Fördermöglichkeiten auf EU-Ebene erschließen wollen.

Horizon 2020: Antragstellung - "Dos and Don'ts" für die erfolgreiche Beteiligung an HORIZON 2020

Workshop zur Antragsstellung in Horizon 2020. Dabei wird auf die verschiedenen Bestandteile eines EU-Antrags eingegangen, wobei der Fokus auf die Bildung eines Konsortiums, die Rolle des Koordinators und wichtige Passagen des Antragstextes gelegt wird. Es werden außerdem konkrete Dos and Don'ts in der Antragsstellung aufgezeigt und aus vergangenen Erfahrungen in Horizon 2020 berichtet.

Horizon 2020: Projektdurchführung

Die Bewirtschaftung der Horizon 2020-Projekte soll in diesem Workshop im Vordergrund stehen. Der Umgang mit dem AfA-PSP-Element, die Dokumentation der abzurechnenden Kosten (DR-Dokumentation, Time Sheets etc) und andere Spezifikationen sollen hier angesprochen und die einheitliche Vorgehensweise an der TU Dresden erläutert werden.

Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Horizon 2020: Impact und Verwertungsaspekte

Workshops in Zusammenarbeit mit Dresden exists und SG 5.3, die zielgerichtet auf die Frage „Wie komme ich zum impact?“ sowie auf Transfer-/Verwertungsaspekte in Horizon 2020-Projekten eingehen.

  • März 2018 - Details werden rechtzeitig bekannt gegeben

Horizon 2020: Exzellenzförderung - ERC

Der European Research Council (ERC), ein Instrument zur Finanzierung von grundlagenorientierter Forschung, soll im Rahmen dieses Workshops im Fokus stehen. Hierbei wird unterschieden zwischen Nachwuchswissenschaftlern (PostDoc-Niveau) und erfahrenen Forschenden. Wer antragsberechtigt ist, worauf man bei der Beantragung achten sollte, welche Tipps und Tricks zu berücksichtigen sind, soll hier als Schwerpunkt gesetzt werden.

  • Termine nur auf Anfrage 

Horizon 2020: Mobilitätsförderung für Nachwuchswissenschaftler

Informationsveranstaltungen zu den Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen (MSCA) für Individualstipendien (Individual Fellowships – IF) und Netzwerke (Innovative Training Networks – ITN).

Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Horizon 2020: Strategische Positionierung

In diesem Workshop werden die Hintergründe und Entscheidungszusammenhänge in Horizon 2020 beleuchtet. Zudem werden Fragen der strategischen Positionierung für die Antragstellung und des Lobbyings erörtert.

Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

ESF Promotionen

Im Vorfeld der Ausschreibungen für ESF- Promotionsstipendien bis 2018 wird die Graduiertenakademie Gruppenberatungen anbieten. In den Seminaren werden die Rahmenbedingungen für die Antragstellung erläutert und über das Priorisierungsverfahren an der TUD informiert. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Hompage der Graduiertenakademie.

Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

ESF Nachwuchsforschergruppen

Im Vorfeld der Ausschreibungen für Nachwuchsforschergruppen bis 2018 wird das EPC Informationsveranstaltungen anbieten. In den Veranstaltungen werden die Rahmenbedingungen für die Antragstellung erläutert und über das Priorisierungsverfahren an der TUD informiert.

ETZ/INTERREG

Es wird über aktuelle Themen zu den Bereichen Grendzübergreifende Zusammenarbeit, Transnationale Zusammenarbeit und Interregionale Zusammenarbeit informiert.

Termin/e:

06.08.2015 Informationsveranstaltung zu INTERREG Sachsen-Tschechien

Erasmus +

Mit speziell zugeschnittenen Workshops zur Leitaktion 2 im Erasmus+-Programm werden die wichtigsten Inhalte zur Beantragung und Durchführung von Hochschulkooperationsprojekten in der EU (Strategische Partnerschaften, Wissensallianzen, Jean-Monnet) und weltweit (Kapazitätsaufbau) vermittelt.

Termin/e:

Zu dieser Seite

Anja Schultze
Letzte Änderung: 21.03.2018