Dr. Noa K. Ha

Noa Ha © Noa Ha

Leitung ZfI / Nachwuchsforschungsgruppenleiterin

Name

Dr. Noa K. Ha

Organisationsname

Zentrum für Integrationsstudien

Zentrum für Integrationsstudien

Adresse work

Besucheradresse:

Seminargebäude 1, Raum SE-1, 15 Zellescher Weg 22

01217 Dresden

Vita

Seit 01/01/2018
Leitung Zentrum für Integrationsstudien - TU Dresden / Nachwuchsforschungsgruppenleiterin

11/2013 - 12/2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Post-Doc, am Center for Metropolitan Studies (CMS)

03/2014
Promotion zum Dr. Ing. Dissertation: Handel(n) und Wandel(n). Urbane Informalität, städtische Repräsentation und migrantische Existenzsicherung in Berlin am Beispiel des mobilen Straßenhandels. Betreuerinnen: Peter Herrle (TU Berlin), Alexa Färber (HCU Hamburg) ("Sehr Gut").

09/2012 - 03/2013
Promotionsabschlussstipendium der TU Berlin

06/2008 - 08/2012
Promotionsstipendiatin der Rosa-Luxemburg-Stiftung

05/2008 - 12/2010
Assoziierte am Transatlantischen Graduiertenkolleg

2005 - 2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt: „Urban agriculture as an Integrative Factor of Urban Development, Casablanca, Morocco“ (TU Berlin) gefördert durch das BMBF Programm „Forschung für die nachhaltige Entwicklung der Megastädte von morgen“, Prof. Undine Giseke.

1998 - 2004
Studium Landschaftsplanung: Schwerpunkt Landschaftsarchitektur und Freiraumplanung - Technische Universität Berlin

1995 - 1998
Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin

Forschungsschwerpunkte

Stadt und Migration, Rassismuskritische und dekoloniale Stadtforschung, Postkoloniale Stadtforschung, Stadt und Diaspora, Asiatische Diaspora, Politiken des öffentlichen Raumes, Urbane Informalität, Erinnerungspraxis und -politik, Gleichstellungs- und Antidiskriminierungspolitik

Projekte

- Postkolonialer Urbanismus: Asiatische Diaspora in Berlin und Amsterdam
- Städtische Erinnerungs- und Repräsentationspolitik in postkolonialen Kontexten

Publikationen

Monographien und Herausgeberschaften

2017
Decolonize the City! Zur Kolonialität der Stadt – Gespräche | Aushandlungen | Perspektiven. Zwischenraum Kollektiv (Hrsg.). Münster: UNRAST-Verlag.

2016
Straßenhandel in Berlin. Öffentlicher Raum, Informalität und Rassismus in der neoliberalen Stadt. Bielefeld: transcript Verlag.

2015
Street Vending in the Neoliberal City. A Global Perspective on the Practices and Policies of a Marginalized Economy. Graaff, Kristina und Noa Ha (Hrsg.). New York: Berghahn. Link

2009
Informeller Straßenhandel in Berlin: Urbane Raumproduktion zwischen Störung und Attraktion. wvb Wissenschaftlicher Verlag: Berlin.

Aufsätze

2017
Zur Kolonialität des Städtischen, in Decolonize the City! Zur Kolonialität der Stadt – Gespräche | Aushandlungen | Perspektiven. Zwischenraum Kollektiv (Hrsg.). Münster: UNRAST-Verlag.

2015
Metropolitan Informality and Racialization: Street Vending in Berlin’s Historical District, in: Street Vending in the Neoliberal City. A Global Perspective on the Practices and Policies of a Marginalized Economy. Graaff, Kristina und Noa Ha (Hrsg.).

2015
„Wer ist in der Stadt? Rassismus und Stadt. Zülfukar Çetin im Gespräch mit Noa Ha“, in: Gespräche über Rassismus – Perspektiven & Widerstände. Zülfukar Çetin und Savaş Taş (Hrsg.), Berlin: Verlag Yılmaz-Günay.

2014
Kritisches Weißsein, mit Andreas Schneider, in: Handbuch Kritische Stadtgeographie. Bernd Belina, Matthias Naumann und Anke Strüver (Hrsg.).

2014
Perspektiven urbaner Dekolonisierung: Die europäische Stadt als ‘Contact Zone’ in: s u b \ u r b a n. zeitschrift für kritische stadtforschung. Heft 3. Hier ansehen und herunterladen

2013
Die Kunst des Sezierens. Eine Leseerfahrung zu Jinthana Haritaworns „The Biopolitics of Mixing“. In freitext Kultur- und Gesellschaftsmagazin. Heft 21.

2012
Kriminalisierte Mobilität. Straßenhandel als postkoloniales Recht auf Stadt?. In iz3w Nr 332 (Sept/Okt 2012) Wem gehört die Stadt? Hello City.

2012
Preußenpark – Community-Picknick am Rande der deutschen Parkordnung, in: Asiatische Deutsche – Vietnamesische Diaspora and beyond. Kien Nghi Ha (Hrsg.).

Zu dieser Seite

Katharina Tietze
Letzte Änderung: 09.01.2019