Summer School: VOCATIONAL INTEGRATION IN POST-MIGRANT SOCIETY

International Summer School 2017

Wir laden Sie herzlich zur International Summer School "Vocational Integration in Post-Migrant Society" vom 3.-7. Juli 2017 ein, die von der TU Dresden durchgeführt wird (Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften, Fakultät Erziehungswissenschaften, Zentrum für Integrationsstudien, in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden, finanziert durch das Zukunftskonzept der TU Dresden).

Summer School ZfI © TU Dresden Summer School ZfI © TU Dresden
Summer School ZfI

© TU Dresden

Thema

Als eine der größten gesamtgesellschaftlichen Aufgaben im Einwanderungsland Deutschland gilt die Integration von Menschen jeglicher Zugehörigkeiten (Ethnie, Alter, Geschlecht etc.) in eine als inklusiv verstandene Gesellschaft, insbesondere die Herausforderung, die Potenziale einer pluralistischen Gesellschaft zu nutzen und zu fördern. Eine für unterschiedliche Diversitäten offene Gesellschaft ist im Fokus sogenannter post-migrantischer Ansätze, die die Perspektive von der Migration hin auf die daraus resultierenden Prozesse – soziale und politische Transformationen, Konflikte und Identitätskonstruktionen – richten (Foroutan 2015). Das Themenfeld Integration und Arbeit in der post-migrantischen Gesellschaft ist in diesem Zusammenhang von enormer Bedeutung, da hier wesentlich gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht und angesichts von Fachkräftemangel und demografischer Entwicklung auch die Entwicklung des Arbeitsmarktes verbessert werden kann. Um diesbezügliche Praktiken und Konzepte eingehend zu diskutieren setzt sich die Summer School 2017 intensiv mit dem Thema der Integration mit besonderem Fokus auf die (Weiter-)Entwicklung von Strukturen und Prozessen beruflicher Bildung und Beschäftigung unter der Bedingung von Diversität auseinander.

Datum und Ort

3.-7. Juli 2017, Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Weitere beteiligte Fachrichtungen, Fakultäten, Einrichtungen der TU Dresden

Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Philosophische Fakultät
Graduiertenforum der Qualitätsoffensive Lehrerbildung
Internationales Büro des Bereichs Geistes- und Sozialwissenschaften
Wissensarchitektur - Laboratory of Knowledge Architecture

Programm

Programm für Teilnehmer*innen / Download des Programms für Teilnehmer*innen
Öffentliches Programm / Download des öffentlichen Programms

Kontakt

Wissenschaftliche Hilfskraft

Name

Frau Katharina Tietze M.A., MScBA

Kontaktinformationen
Organisationsname

Zentrum für Integrationsstudien

Zentrum für Integrationsstudien

Adresse work

Besucheradresse:

Seminargebäude 1 Zellescher Weg 22

01217 Dresden

Zu dieser Seite

Letzte Änderung: 09.06.2017