Praktikerforum_Aaron © SaWo von_Gerber_Bau_Treppenhaus © Claudia Schlüter

Studieninhalt

Das einjährige Programm des LL.M.-Studiengangs "International Studies in Intellectual Property Law" ermöglicht eine Spezialisierung sowohl im Marken-, Design-, und Patentrecht als auch im Wettbewerbs- und Medienrecht wobei Rechtsfragen im Zusammenhang mit neuen Technologien, Multimedia und dem Internet vertieft behandelt werden. Das Programm bietet eine praxisorientierte Ausbildung im deutschen, europäischen und internationalen Recht des Geistigen Eigentums (einschließlich des Erwerbs der theoretischen Kenntnisse für den Fachanwalt „Gewerblicher Rechtsschutz“). Durch das Studium an einer der internationalen Partneruniversitätenin werden nicht nur Fremdsprachenkompetenzen geschult, es ermöglicht zudem auch einen Einblick in ein weiteres nationales Rechtssystem. Das Studium wird mit dem Master of Laws (LL.M.) "International Studies in Intellectual Property Law" abgeschlossen.

Details Studieninhalt

Wichtige Themen im Überblick

Informationssäule der TU Dresden © TU Dresden

Unser LL.M. Programm bietet:

  • eine praxisorientierte Spezialisierung im Bereich des Geistigen Eigentums
  • 1 Semester in Dresden und 1 Semester an einer unserer Partneruniversitäten in Exeter, Krakau, London, Prag, Straßburg, Seattle, Szeged oder Tokio
  • hochqualifizierte Dozenten aus Wissenschaft und Praxis
  • studentische und wissenschaftliche Mentoren für die individuelle Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • erste Praxiserfahrungen und Kontaktmöglichkeiten zu späteren Arbeitgebern durch ein studienintegriertes Praktikum, während unserer Studienfahrt nach München sowie im Rahmen unseres Praktikerforums
  • außerdem: studienbegleitende Deutschkurse in Dresden
  • nach dem Studium: Möglichkeit der Teilnahme am Pan-European-Seal-Programm (einjähriges Trainee-Programm für Nachwuchskräfte der europäischen Behörden EUIPO oder EPO)

DOWNLOAD PDF SHORT FACTS