Das Staatsexamen

Studiengänge Lehramt - mit Immatrikulation ab Wintersemester 2012/13

Die folgenden Bildungswege und  Abschlüsse sind  an der TU Dresden für angehende Religionslehrer/innen möglich:

  • Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien (neues Staatsexamen) mit dem Fach Katholische Religion in der Regelstudienzeit von  zehn Semestern
  • Studiengang Höheres Lehramt an Berufsbildenden Schulen (neues Staatsexamen) mit dem Fach Katholische Religion in der Regelstudienzeit von  zehn Semestern
  • Studiengang Lehramt an Mittelschulen (neues Staatsexamen) mit dem Fach Katholische Religion in der Regelstudienzeit von  neun Semestern
  • Studiengang Lehramt an Grundschulen (neues Staatsexamen) mit dem Fach Katholische Religion in der Regelstudienzeit von acht Semestern.

Für ein Lehramtsstudium mit dem Ziel, Religionslehrer/in zu werden, sind das Fach Kath. Religion und ein weiteres Fach (eine berufliche Fachrichtung oder Grundschuldidaktik) zu wählen. Außerdem gehört zu jedem Lehramts-Studiengang ein bildungswissenschaftlicher Anteil. Für das Lehramt an Grundschulen ist ergänzend zu Kath. Religion die Grundschuldidaktik mit den Fächern Deutsch (oderSorbisch), Mathematik und Sachunterricht zu studieren. Für das Lehramt an Mittelschulen ist ergänzend zu Kath. Religion eines der folgenden Fächer zu wählen: Biologie, Deutsch, Englisch, Geographie, Mathematik, Physik, Sorbisch oder Sport. Für das Höhere Lehramt an Gymnasien ist ergänzend zu Kath. Religion eines der folgenden Fächer zu wählen:  Deutsch, Englisch, Geographie, Latein Mathematik, Physik, Sorbisch Spanisch oder Sport.

Staatsexamen im ZLSB  (Zentrum für Lehrerbildung, Schul- und Berufsbildungs- forschung)

Für das Höhere Lehramt an Berufsbildenden Schulen ist ergänzend zu Kath. Religion eine der folgenden Fachrichtungen zu wählen: Bautechnik, Druck- und Medientechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Farbtechnik, Raumgestaltung und Oberflächentechnik, Gesundheit und Pflege, Holztechnik, Labor- und Prozesstechnik, Lebensmittel-, Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft, Metall- und Maschinentechnik, Sozialpädagogik oder Textiltechnik und Bekleidung.

Die für den Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien / Berufsbildenden Schulen notwendigen Kenntnisse in den alten Sprachen (Kenntnisse in Latein, Griechisch und Hebräisch) können während des Studiums an der TU Dresden erworben werden.

Studiendokumente Gymnasium 

Studiendokumente Grundschule 

Studiendokumente Mittelschule 

Studiendokumente Berufsbildende Schulen 

An das Studium mit dem Abschluss des ersten Staatsexamens für ein Lehramt schließt sich die zweite Phase der Lehramtsausbildung an – d.h. in Sachsen: ein einjähriges Referendariat.

Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife

Zu dieser Seite

Bodo Schramm
Letzte Änderung: 05.07.2016