AQUA

Die Studierenden sollen im Bereich der Allgemeinen Qualifikation (AQua) vor allem fächerübergreifende Qualifikationen erwerben, die in Studium und Beruf gleichermaßen von Nutzen sind. Diese Kompetenzen werden auch als „Schlüsselqualifikationen“ bezeichnet. Der Wissenschaftsrat nennt in seinen „Empfehlungen zur Einführung neuer Studienstrukturen und –abschlüsse“ folgende Beispiele für Schlüsselqualifikationen: Kommunikations- und Teamfähigkeit, Präsentations- und Moderationstechniken, Umgang mit modernen Informationstechnologien, interkulturelle Kompetenzen und Fremdsprachenkenntnisse sowie die Fähigkeit, Wissen und Informationen zu verdichten und zu strukturieren. Laut Empfehlungen des Wissenschaftsrats und der Hochschulrektorenkonferenz soll die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen in den neuen gestuften Studiengängen einen deutlich höheren Stellenwert erhalten als in den früher üblichen Magister- und Diplomstudiengängen.

Eine Online-Anmeldung über das Online-Anmeldesystem HIS-QIS ist nicht notwendig/möglich.

Die Dokumentation der AQua-Veranstaltungen erfolgt auf einem sog. AQua-Sammelschein, welchen Sie auf den jeweiligen Seiten Ihrer Fakultät (Link s. u.) ausdrucken können. Die Bestätigung des Sammelscheins erfolgt bei den AQua-Beauftragten  des jeweiligen Studiengangs. Sobald Sie die Credits vollständig erworben haben, lassen Sie sich den Sammelschein entsprechend abzeichnen und reichen ihn anschließend im Prüfungsamt ein. Die Credits werden dann auf Ihrer Notenübersicht im Internet gutgeschrieben.   

Detaillierte Regelungen dazu finden Sie für die

FAKULTÄT SPRACH-, LITERATUR- UND KULTURWISSENSCHAFTEN

Immatrikulationsbeginn vor dem 01.10.2013 ("alte" PO)   hier
Immatrikulationsbeginn ab dem 01.10.2013 ("neue" PO)  hier


und für die

PHILOSOPHISCHE FAKULTÄT (BA-Studiengänge, Master Soziologie, Diplomsoziologie)

hier

Zu dieser Seite

Annette Patzelt
Letzte Änderung: 31.08.2016