© Peggy Froese

Professur für Neuere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte

jetzt entdecken Professur für Neuere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte

Aktuelles

Weitere News

Kurz & Knapp

weiß © Ndlk 2

Die Professur für Neuere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte

Die Professur für Neuere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte (Inhaberin
Prof. Dr. phil. habil. Gudrun Loster-Schneider) besteht seit 2011 und ist eine von derzeit neun Professuren am Institut für Germanistik der TU Dresden.

Das reguläre Lehrangebot der Professur umfasst zyklische Vorlesungen, Seminare und Colloquien zur Neueren deutschen Literatur- und Kulturgeschichte für Studierende aller Studiengänge und Abschlüsse, inklusive fächerübergreifender Profil- und Ergänzungsbereiche sowie internationaler Austauschstudiengänge. Hinzu kommen punktuelle, semesterweise Angebote eigener, vernetzter Lehr- und Transfer-Projekte sowie Lehrveranstaltungen internationaler Gastprofessoren/innen. 

Neben ‚traditionellen‘ theoretischen, systematischen und historischen Fragen an deutschsprachige Literaturen seit dem 18. Jahrhundert ist das forschungsbasierte Lehrprofil der Professur auf aktuell anschlussfähige und sozial relevante Themen, wie bspw. Armut, und Migration/Integration, sowie auf kulturanalytische  Schlüsselkonzepte, wie Kanonizität und Risiko/Riskanz, hin ausgelegt. Methodisch und sachlich integriert werden diese verschiedenen Felder durch ein gender-basiertes Grundprofil und ein kommunikatives Verständnis von Literatur.  Die Ausrichtung der Professur auf eine historisch sensible, intersektionale, international und interdisziplinär anschlussfähige Geschlechterforschung reflektiert zum einen die Erfordernis eigen- und fremdkultureller Genderkompetenz in einer globalisierten Welt. Zum andern wird sie der zentralen Bedeutung gerecht, die in unserem kulturellen Erbe gerade auch ‚älterer neuerer Literatur‘ als dem lange wichtigsten symbolischen Vorrats-, Speicher-, Transport- und Reflexionsmedium historisch diversifizierter Geschlechtervorstellungen, -narrative und -ordnungen zukommt.

Name

Sekretariat

Adresse work

Besucheradresse:

Wiener Straße 48, Raum 206a

01219 Dresden

work Tel.
+49 351 463-32454
fax Fax
+49 351 463-37723

Öffnungszeiten:

Dienstag:
08:00 - 12:00
13:00 - 14:00
Mittwoch:
08:00 - 12:00
13:00 - 14:00
Donnerstag:
08:00 - 12:00
13:00 - 14:00
Porträt Prof. Dr. Loster-Schneider © Ellen Keil

Name

Prof. Gudrun Loster-Schneider

Adresse work

Besucheradresse:

Wiener Straße 48, Raum 205

01219 Dresden

work Tel.
+49 351 463-38676
fax Fax
+49 351 463-37812

Sprechzeiten:

Mittwoch:
18:30 - 19:30

Anmeldung erfolgt über OPAL

Sprechzeiten
Die Anmeldung für die Sprechzeiten erfolgt über OPAL! Sprechzeit Prof. Dr. Gudrun Loster-Schneider: Mi 18:00 - 19:00 Uhr, Sprechzeit Anja Swidsinski: nach Vereinbarung