27.06.2018; Vortrag

Die Galleria dell‘Accademia. Zwischen Tradition und Modernisierung

Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Italien-Zentrum
19:00 - 20:30 Uhr
Residenzschloss
Hans-Nadler-Saal, Residenzschloss, Taschenberg 2, 01067 Dresden
Dr. Cecilie Hollberg
Galleria dell´Accademia © pixabay 2018 Galleria dell´Accademia © pixabay 2018

Der David von Michelangelo

Galleria dell´Accademia

Der David von Michelangelo © pixabay 2018

Vortrag in deutscher Sprache
Florenz ist ohne den David von Michelangelo nicht denkbar. Nicht zuletzt seinetwegen gehört die Galleria dell’Accademia in Florenz zu den meistbesuchten Museen
in Italien. Seit 2015 führt Dr. Cecilie Hollberg dieses traditionsreiche Haus, das über eine einzigartige Sammlung verfügt und gegenwärtig vor der Aufgabe steht, Vermittlungsarbeit und Ausstellungskonzepte an die Erwartungen des 21. Jahrhunderts anzupassen. Dr. Hollberg wird über ihre Ziele und Herausforderungen sprechen. Bedürfen die großen Kunstwerke in ihrer Zeitlosigkeit überhaupt einer modernisierten Darstellung und Vermittlung? Diese Frage stellt sich nicht nur der Accademia,
sondern ebenso den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, deren Skulpturensammlung in der Ausstellung Michelangelo, Giambologna und die Medici-Kapelle eine Adaptation von Michelangelos Statuetten Die Tageszeiten präsentiert. Die Statuetten sollen ein Geschenk des toskanischen Großherzogs Cosimo I. de’ Medici (1516-1574) an Kurfürst August I. von Sachsen (1526-1586) gewesen sein und verweisen damit auf die Verbindungen zwischen Dresden und Florenz.
                                                                                                                                                                Dr. Cecilie Hollberg
studierte Geschichte, Germanistik, Politikwissenschafte nund Italianistik in Rom, München und Göttingen. Sie war Projektleiterin der niedersächsischen Landesausstellung 1714. Hannovers Herrscher auf Englands Thron (1714 bis 1837) und leitete von 2010 bis 2015 das Städtische Museum in Braunschweig.

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung Michelangelo, Giambologna und die Medici-Kapelle statt, die vom 23. Juni bis 07. Oktober 2018 im Zwinger zu sehen sein wird.

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19:00 Uhr
Hans-Nadler-Saal, Residenzschloss
Taschenberg 2, 01067 Dresden

Eine Kooperation des IZ mit
den StaatlichennKunstsammlungen Dresden, Skulpturensammlung

Zu dieser Seite

Maria Lieber
Letzte Änderung: 05.04.2018