Masterstudien­gang "Biodiversity & Collection Management" (M.Sc.)

Naturgeschichte studieren, dokumentieren und organisieren!

Der Verlust der Artenvielfalt ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit. Kenntnisse der Arten und ihrer Umwelt werden dringend gebraucht, aber an vielen Universitäten nicht mehr vermittelt, spezialisierte Angebote zur Vertiefung taxonomischer Grundkenntnisse fehlen weitgehend.
Um diesem Mangel entgegenzuwirken, wird vom IHI Zittau, und dem Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz (einer wissenschaftlichen Einrichtung der Senckenberg Gesellschaft im Leibniz-Verbund) an den Standorten Zittau und Görlitz ein neuer forschungsorientierter Masterstudiengang durchgeführt.

Dieser Studiengang in englischer Sprache ist in der Verbindung von Biodiversität und Sammlungsmanagement weltweit einmalig.
Hier wird Wissen zur globalen iologischen Vielfalt, zur Taxonomie und Systematik der Organismen, zu Ökosystemkunde, zu Management-Lehre und Projektorganisation kombiniert. Sammlungen als bedeutende Forschungsressource, ihre gezielte Akquise in verschiedenen Regionen der Erde, wissenschaftliche Nutzung und ihr Erhalt stehen dabei im besonderen Fokus.
 
Absolventen bekommen umfassende Kenntnisse der Biodiversität inkl. Paläontologie, vertiefen sich in spezielle Bereiche und lernen, ihre Ergebnisse über Sammlungen zu erarbeiten und in diesen zu dokumentieren.
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Management von Projekten, auf internationaler Kooperation und auf der Organisation entsprechender Forscherteams.
 
Die Studiendauer beträgt vier Semester. Hier geht es zur Bewerbung.
 
Ansprechpartner
 
Prof. Willi Xylander, Studiengangskoordinator Tel.: +49 3581 4760 5110
 
Sebastian Heinen, studentischer Studiengangskoordinator
 
Uta Scheunig, Fachstudienberaterin Tel.: +49 3583 612715
 
Weitere Informationen zum Studiengang im Studieninformationssystem

Zu dieser Seite

Webadministration
Letzte Änderung: 15.11.2016