27.10.2017

Absol(E)vent - Bienert und die Spuren von Mäzenaten in Dresden

15:30 Uhr

Im Fokus steht die Industriellenfamilie Bienert, die unweit des TUD-Campus' in Plauen wirkte. Bekannt wurde sie durch die Förderung sozialer Einrichtungen, wie einer Schule oder auch einer „Kinderverwahranstalt“. Sie wirkten als Stifter und Mäzen, förderten die Dresdner Kunst- und Kulturszene sowie auch die kommunale Entwicklung in Plauen. Bei der Wanderung geht es von der Hofmühle in Dresden-Plauen über den Bienertweg entlang der Weißeritz zum Felsenkeller und durch Bienerts Garten zum Hohen Stein. Die verschiedenen Stationen des Wanderwegs, der teilweise mit dem Sächsischen Jakobsweg nach Santiago de Compostela kreuzt, lassen die Industrie- und Kulturgeschichte Plauens aufleben, die bis heute nachwirkt. Für das Wandern am Hang wird passendes Schuhwerk empfohlen.

Mit „Absol(E)vent“ bietet das Absolventenreferat an jedem letzten Freitag im Monat einen besonderen Wochenausklang für Sie, liebe Mitglieder des TUD-Absolventennetzwerkes an. Ob Sie nun den Campus abseits des früheren Studentenalltags erleben, interessante Arbeitsfelder von anderen Alumni kennenlernen oder einen Blick in sonst nichtöffentliche Universitätssammlungen werfen — lassen Sie sich von Ihrer Alma mater überraschen! Die Teilnahme zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten unter: absolventen@mailbox.tu-dresden.de

Zu dieser Seite

Anja Schmotz
Letzte Änderung: 29.08.2017