© HF

Institut für Nachrichtentech­nik

mehr erfahren Institut für Nachrichtentechnik

Professuren am Institut für Nachrichtentechnik

IfN Logo © IfN

Übersicht

Das Institut für Nachrichtentechnik (IfN) der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden vertritt wesentliche Gebiete der Informations- und Kommunikationstechnik. Am IfN forschen und lehren zurzeit über 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Über 20 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen in Verwaltung und Technik für einen reibungslosen Ablauf. Das Institut besteht zurzeit aus vier Professuren: „Professur für Hochfrequenztechnik“, „Vodafone Stiftungsprofessur Mobile Nachrichtensysteme“, „Deutsche Telekom - Professur für Kommunikationsnetze“ und „Professur für Theoretische Nachrichtentechnik“.

Unser Institut forscht und lehrt in vielen spannenden Themen aus dem weiten Gebiet der Informationstechnik. Die Nachrichtentechnik ist eine Schlüsseltechnologie für das Wachstum und den Wohlstand Europas und Deutschlands. In nahezu allen Lebensbereichen hält die Kommunikationstechnik Einzug und eine Sättigung ist noch lange nicht abzusehen. Im Gegenteil, neue herausfordernde Anwendungsbereiche und interdisziplinäre Forschungsvorhaben gestalten unser Arbeitsgebiet besonders interessant. Die anhaltend große Anzahl wissenschaftlicher Mitarbeiter, die im Rahmen von nationalen und europäischen Forschungsprojekten innovative Themen bearbeiten, bestätigt unsere erfolgreiche Positionierung.

Name

Prof. Dr.-Ing. Eduard Jorswieck

Adresse work

Besucheradresse:

Falkenbrunnen (FAL), 3. OG Chemnitzer Str. 48a

01187 Dresden

Adresse postal

Postadresse:

Technische Universität Dresden Prof. für Theoretische Nachrichtentechnik,
Kst.: 1121003
Helmholtzstr. 10

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-33944
fax Fax
+49 451 463-37236

Geschäftsführender Leiter