17.07.2018 - 26.10.2018; Ausstellung

Ausstellung zur Forschungswerkstatt „Bionik“

17.07.2018, 14:45 Uhr - 26.10.2018, 20:00 Uhr
Foyer des BIO
Biologische Institute
Zellescher Weg 20 b

Welche natürlichen Phänomene bilden einen „Ideenpool“ für die Lösung technischer Probleme? Wie können die Prinzipien natürlicher Vorbilder zur Optimierung technischer Anwendungen adaptiert und übertragen werden? Was lässt sich von Wurzeln, Fruchtstilen oder Käfern für technische Lösungen lernen?

Die Ausstellung zum Abschluss des FLiK-Moduls „Bionik“ (Forschen und Lernen im interdisziplinären Kontext) gibt Antworten auf diese und weitere bionische Fragestellungen. Sie veranschaulicht die Ergebnisse der studentischen Forschungswerkstatt mit Postern und dreidimensionalen Modellen.

In der Forschungswerkstatt des FLiK-Moduls „Bionik“ erforschten Studierende der TUD in insgesamt 9 Gruppen biologische Strukturen und Materialien, um ihre Funktionsprinzipien in technische Anwendungen zu übertragen. Dabei brachten unterschiedliche Lehrende ihre ingenieurwissenschaftliche, mathematische, biologische und gestalterische Perspektive ein. Im interdisziplinären Austausch wurde deutlich, welche Möglichkeiten und Grenzen es gibt, um Vorbilder aus der Natur modellieren und in technisch nutzbare Konstruktionen überführen zu können.

Lassen Sie sich bei der Ausstellungseröffnung am 17. Juli um 14.45 Uhr von den verblüffenden bionischen Ideen inspirieren! Danach können die Exponate studentischer Forschung noch bis 26. Oktober im Foyer des Biologiegebäudes besichtigt werden.

Modulverantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. habil. Maik Gude
Ausstellungseröffnung: Di., 17.07., 14.45 Uhr
Laufzeit: bis 26.10.2018 (Gebäude offen: 07.30-20.00 Uhr)
Ort: Foyer des BIO (Biologische Institute, Zellescher Weg 20 b)

Zu dieser Seite

Duwe, Jacqueline
Letzte Änderung: 03.07.2018