14.06.2018

Veranstaltungsreihe „Arbeiten ohne Hindernisse“

deutsch © SMS deutsch © SMS
deutsch

© SMS

Unternehmen können Vieles dafür tun, dass Beschäftigte, die nach einer Krankheit oder einem Unfall von Behinderung betroffen sind, dem Unternehmen erhalten bleiben. Fachkräfte sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens. Die Veranstaltung „Arbeiten ohne Hindernisse“ des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz und der TU Dresden möchte Unternehmen Mut machen, Beschäftigungswege für Menschen mit Behinderungen zu finden und diese als Fachkräfte zu erkennen.

Wir laden Sie daher ein, sich am 28. Juni 2018 ab 15.30 Uhr in der Firma Klesch GmbH in Aue ein Bild über die Chancen und Unterstützungsmöglichkeiten bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zu machen. Bei einem Firmenrundgang, einer Diskussion zu Praxisbeispielen und einem Imbiss möchten wir uns zu Ihren Erfahrungen und Fragen austauschen.

Die zweite Veranstaltung in der Reihe findet am 14. August 2018 in der Firma Selectrona GmbH in Dippoldiswalde statt. Geplant ist hier, dass die Ministerin Barbara Klepsch daran teilnimmt.

Rückfragen und Anmeldungen für einen der Termine in der Veranstaltungsreihe richten Sie bitte an:

Solveig Hausmann © M. Ott

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Name

Frau Dipl.-Psych. Solveig Hausmann

work Tel.
+49 351 463-33597
fax Fax
+49 351 463-37119

Zu dieser Seite

Melanie Giebel
Letzte Änderung: 14.06.2018