Facharbeitskreise

Foto mit einer Ideen-Tafel © Marco2811 - Fotolia Foto mit einer Ideen-Tafel © Marco2811 - Fotolia
Foto mit einer Ideen-Tafel

© Marco2811 - Fotolia

Eine gute Gelegenheit für den hochschulübergreifenden Austausch zu fachspezifischen Herausforderungen in der Lehre bieten Facharbeitskreise. Angehörige verschiedener Hochschulen haben so die Möglichkeit, in regelmäßigen Treffen Fragen und Gestaltungsideen rund um Lehre und Lernen zu diskutieren. Die jeweiligen inhaltlichen Schwerpunkte der Facharbeitskreise werden von deren Mitgliedern selbst bestimmt.

Die Hochschul- und Mediendidaktikerinnen und –didaktiker des Verbundprojektes "LiT - Lehrpraxis im Transfer plus" unterstützen die Facharbeitskreise bei der

  • Organisation und Begleitung von hochschulübergreifenden Facharbeitskreisen zu fachspezifischen hochschul- und mediendidaktischen Themen;
  • Einladung von Expertinnen und Experten zu hochschuldidaktischen Themen.

Mit den Facharbeitskreisen verbundene Honorare für Expertinnen und Experten oder Reisekosten der Teilnehmenden können derzeit im Rahmen des Verbundprojekts „LiT - Lehrpraxis im Transfer plus“ erstattet werden.

Sie haben Interesse an einem Facharbeitskreis?

Alle Informationen zu bereits existierenden oder sich in Planung befindlichen Facharbeitskreisen finden Sie auf den Internetseiten des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen.

Sie möchten sich zunächst auf hochschulinterner Ebene austauschen?

Nutzen Sie gezielt die Vorteile und Chancen von fakultäts- oder institutsbezogenen Workshops und Teamtrainings im Bereich der Hochschul- und Mediendidaktik, um fachspezifische Themen aufzugreifen, an Herausforderungen in der Lehre des jeweiligen Faches zu arbeiten, dabei Teams zusammenzuführen und den kollegialen Austausch zu fördern.

Ein Beispiel für eine solche Zusammenarbeit ist der Arbeitskreis "Lehre gestalten" des Instituts für Politikwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der TU Dresden.

Informationen zur Veranstaltungsreihe sind auf der Lehr- und Lernplattform des Bildungsportals Sachsen als Lernressource hinterlegt (ein OPAL-Login ist notwendig).

Für Ihre Anfragen stehen Ihnen im Zentrum für Weiterbildung die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verbundprojekts "LiT - Lehrpraxis im Transfer plus" gern zur Verfügung.

Workshopteilnehmer schreibend © Spex&Moses//Crispin-I.Mokry
Name

Zentrum für Weiterbildung

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Bürogebäude Strehlener Straße 22/24, Raum 560 Strehlener Straße 22

01069 Dresden

Adresse postal

Postadresse:

Technische Universität Dresden Zentrum für Weiterbildung

01062 Dresden

work Tel.
+49 351 463-37811
fax Fax
+49 351 463-36251

Zu dieser Seite

ZfW
Letzte Änderung: 10.03.2017