Foto einer Frau im Labor. Sie sitzt an einem Tisch und arbeitet am Mikroskop. © Amac Garbe Gebäude auf dem Campus der TU Dresden © TU Dresden

Forschung

Der wissenschaftliche Schwerpunkt des Instituts liegt in den Bereichen Herz-Kreislaufforschung und Stoffwechselforschung. Zwischen diesen Bereichen existieren zahlreiche Funktionsbeziehungen, deren Kenntnis für ein umfassendes Verständnis der Pathophysiologie unabdingbar ist. Dies zeigt sich beispielhaft in der Ausprägung komplexer Krankheitsbilder wie arterielle Hypertonie, Ischämie-Reperfusionsschaden und Diabetes.

mehr erfahren Forschung

Wichtige Themen im Überblick