Messmethoden am IFP

Hier finden Sie einen Überblick über die Messmethoden, die am IFP direkt zur Forschung und Lehre eingesetzt werden. Zu den jeweiligen Methoden finden Sie in der Untermenues auch unmittelbare Ansprechpartner/-innen und zum Teil einen Überblick über die Gerätespezifikationen.

Die AG Photoelektronenspektroskopie (Prof. Laubschat) betreibt die Photoelektronenspektroskopie

In der AG Magnetische Resonanz und nuleare Sonden (Prof. Klauß) stehen Labore zur Messung von Kernspinresonanz (NMR) und Mössbauerspektroskopie zur Verfügung und es besteht eine enge Kooperation mit dem PSI (Schweiz) zur Untersuchung mit Hilfe der Myonenspinrotation (µSR). Desweiteren "teilt" sie sich mit der
AG Magnetismus Neutronenstreuung (Prof. Loewenhaupt) Labore zur Messung von Magnetisierung, AC Suszeptibilität, Magnetostriktion, Magnetowiderstand sowie spezifischer Wärme.

Die "externen" Arbeitsgruppen haben ihre Labore jeweils vor Ort -- Informationen zu den dort benutzen Methoden entnehmen Sie bitte den Arbeitsgruppenbeschreibungen 

 

Zu dieser Seite

Webredaktion Phy IFP
Letzte Änderung: 31.05.2016