Vortrag

26.11.2016
10.00 Uhr
Prof. Wolfgang Enghardt (OncoRay) Prof. Wolfgang Enghardt (OncoRay)
Krebstherapie mit Protonenstrahlen
Strahlentherapie ist neben der Chirurgie und der Chemotherapie eine Säule der Krebsbehandlung. Ihre apparative Basis sind kompakte Elektronen-Linearbeschleuniger zur Erzeugung ultraharter Röntgenstrahlen. Zunehmend kommen Strahlen leichter Ionen mit Kernladungszahlen von 1 (Protonen) bis 8 (Sauerstoff-Ionen), wegen ihrer vorteilhaften dosimetrischen und strahlenbiologischen Eigenschaften, zur Anwendung. Die aktuellen wissenschaftlichen und technologischen Herausforderungen bestehen im Nachweis des klinischen Nutzens von Ionenstrahlen, in der Erhöhung der Präzision von therapeutischen Ionenbestrahlungen und in der Entwicklung kompakter, kostengünstiger Ionenbeschleuniger für die Krebstherapie. Dies wird an Beispielen zu medizinischen und physikalischen Forschungsarbeiten an der Universitäts Protonen Therapie Dresden und am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf illustriert.
Material zum Vortrag (3,9 MB pdf-Datei)
   
Zurück zur Programmübersicht

Zu dieser Seite

Jens Brose
Letzte Änderung: 04.04.2017