Dr. rer. nat. Lars Pieper

Pieper © L.Pieper Pieper © L.Pieper
Pieper

© L.Pieper

Dr. rer. nat. Lars Pieper (Dipl.-Psych.)

Tel.: +49 351 463-38583
Fax: +49 351 463-38580
Lars.Pieper@tu-dresden.de

Sitz: Chemnitzer Str. 46, Zi. 262

Sprechzeiten: nach Vereinbarung
 

Dr. Pieper ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Behaviorale Epidemiologie am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Technische Universität Dresden. Er koordiniert das Center of Clinical Epidemiology and Longitudinal Studies. 2012 promovierte er an der TU Dresden mit dem Themenschwerpunkt „Depression und Diabetes in der primärärztlichen Versorgung“. Während seiner Tätigkeit am Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie übernahm er die Studienleitung und Koordination verschiedener epidemiologischer Forschungsprojekte:

  • DETECT Studie (Primärärztliche Versorgung)
  • MS Expert (Multiple Sklerose Versorgung)
  • MS Caregiver-Burden Studie (Angehörigenbelastung und Psychopathologie)
  • RKS Studie (spezialisierte Versorgung renokardialer Zustände)
  • APC Studie, Region Deutschland (Primäräztliche/spezialisierte Versorgung  von Alkoholkonsumstörungen)


Aktuell stellt die BeMIND Studie (Psychopathologie, Entwicklungsepidemiologie) seinen Arbeitsschwerpunkt an der Professur für Behaviorale Epidemiologie dar.

Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Versorgungsforschung, Deskriptive und kausale Epidemiologie, Diagnostik psychischer Störungen, Ätiologie und Pathogenese-Forschung mit Fokus auf Komorbiditäten zwischen psychischen Störungen und somatischen Erkrankungen, Ambulatory Assessment Strategien sowie der Entwicklung von Erhebungsinstrumenten.

Zu dieser Seite

Lars Pieper
Letzte Änderung: 03.12.2018