11.01.2018 - 01.02.2018; Workshop

Lehre im virtuellen Klassenzimmer - am Beispiel von Adobe Connect

Zentrum für Weiterbildung; Medienzentrum
Ganztägig
Zentrum für Weiterbildung, Raum 548
Strehlener Straße 22, 01069 Dresden, 5. OG
Foto Kathrin Müller © Spex&Moses // Crispin-Iven Mokry
Name

Kathrin Müller

Programmverantwortung Weiterbildung wissenschaftliches Personal

Organisationsname

Zentrum für Weiterbildung

Zentrum für Weiterbildung

Adresse work

Besucheradresse:

Bürogebäude Strehlener Straße 22/24, 5. Etage, Raum 557 Strehlener Straße 22

01069 Dresden

Können Sie sich vorstellen, perspektivisch in Ihrem Lehr- bzw. Arbeitskontext Online-Veranstaltungen wie Online-Vorlesungen, Online-Seminare oder Webkonferenzen einzusetzen?

Im Workshop erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Einsatzszenarien in sogenannten virtuellen Klassenzimmern und die Konzeption entsprechender Online-Veranstaltungen sowie praktische Empfehlungen für deren Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung.
Aufbauend auf den Inhalten konzipieren Sie eine eigene kurze Online-Veranstaltung (Dauer: ca. 10min) und erproben diese praktisch.

Es wird empfohlen, zum Präsenztag einen Laptop und ein Headset mitzubringen. Ziel ist es, bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die technischen Voraussetzungen für die Online-Veranstaltungen zu schaffen.

Inhalte

  • Einsatzszenarien von virtuellen Klassenzimmern
  • Rollen und Aufgaben in einer Online-Veranstaltung
  • Tipps und Checklisten zur Vorbereitung und Durchführung einer Online-Veranstaltung
  • Kennenlernen des virtuellen Klassenzimmers Adobe Connect und Techniktest
  • Beispiele für Interaktionen in Online-Veranstaltungen
  • Konzeption einer eigenen kurzen Online-Veranstaltung (ca. 10 Min) im virtuellen Klassenzimmer durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Durchführen der kurzen Online-Veranstaltung mit simulierten möglichen Störungen
  • Feedback

Lernziele: Nach Abschluss des Workshops sind Sie in der Lage...

  • zu beschreiben, welche verschiedenen Einsatzszenarien von virtuellen Klassenzimmern es gibt und was es bei diesen zu beachten gilt.
  • zu erklären, unter welchen Umständen der Einsatz von Online-Veranstaltungen sinnvoll ist und wann nicht.
  • die Grundlagen der didaktischen Konzeption von Online-Veranstaltungen auf ihre eigene Lehr- und Arbeitspraxis anzuwenden.
  • das virtuelle Klassenzimmer Adobe Connect mit seinen verschiedenen Interaktionswerkzeugen eigenständig uz bedienen.
  • auf technische Störungen im virtuellen Klassenzimmer während einer Online-Veranstaltung reagieren.

Termine:

  • 11.01.2018, 09:00-16:00 Uhr (Präsenztermin am Zentrum für Weiterbildung)
  • 25.01.2018, 09:30-11:00 Uhr (Online-Veranstaltung)
  • 01.02.2018, 09:30-11:00 Uhr (Online-Veranstaltung)

Arbeitsformen: kurze Lehrvorträge, Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Reflexion, Konzeption und Präsentationen eines eigenen Beispiels, Feedback

Der Umfang des Workshops beträgt insgesamt 14 Arbeitseinheiten (AE), davon AE 8 AE Präsenz-Veranstaltung + 4 AE Online-Veranstaltung + 2 AE Selbstlernzeit. 1 AE = 45 min

Dieser Workshop kann für das Modul II im Zertifikatsprogramm des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen HDS anerkannt werden.

Zu dieser Seite

Jana Riedel
Letzte Änderung: 02.08.2017