Gremien und Zuständigkeiten

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist als Leitungsaufgabe fest etabliert. Im Rahmen der Arbeitsteilung der Universitätsleitung ist der Prorektor für Universitätsentwicklung für die Gleichstellungsarbeit zuständig und übt diese Aufgabe in enger Abstimmung mit der Zentralen Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten der TU Dresden sowie der Stabsstelle Diversity Management aus. Die Stabsstelle Diversity Management ist dabei für die operativen Management- und Koordinationsaufgaben  zuständig.

Grafik Gleichstellung TUD

Auf dezentraler Ebene gibt es in jeder Fakultät und in einigen Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen Gleichstellungsbeauftragte, die nebenamtlich tätig sind. Diese dezentralen Gleichstellungsbeauftragten sind stimmberechtigte Mitglieder in den Fakultätsräten und beratende Mitglieder in den Berufungskommissionen sowie in weiteren Kommissionen. Außerdem beraten sie zu Karrierewegen und der Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie.
Die Senatskommission Gleichstellung und Diversity Management, die im Jahr 2010 vom Senat erstmals eingesetzt wurde, ist das zentrale Gremium der Gleichstellungsarbeit an der TU Dresden.

Zu dieser Seite

Franziska Schneider
Letzte Änderung: 12.05.2017