Klar_Sichtstreifen – Kurzfilmnacht zum Thema Familie

Kurzfilmprogramm im Rahmen der Diversity Tage an der TU Dresden

Selbstverständlich barrierefrei ! Audiodiskreptionen, Hörschleifen und Untertitel sind vorhanden, das Kino ist barrierefrei erreichbar.

Das Grüne Schaf © Kurzfilmverleih Hambug, Film "Das grüne Schaf" Das Grüne Schaf © Kurzfilmverleih Hambug, Film "Das grüne Schaf"
Das Grüne Schaf

© Kurzfilmverleih Hambug, Film "Das grüne Schaf"

Unsere Kuratorin, Frau Susanne Seifert, hat auch in diesem Jahr wieder ein sensationelles Kurzfilmprogramm zusammengestellt. Dabei ist Vielfalt Programm bei dieser Kurzfilmnacht. Zu sehen sein werden sieben nationale und internationale Filme der Genres Animation, Dokumentation und Spielfilm.  Sie erzählen von Wunschfamilien, einem Feuerkind, von Krippenwahn sowie emotionalen Balanceakten beim Erklimmen einer höheren Pflegestufe und beantworten die Frage: Was geschieht eigentlich, wenn sich ein Frosch in ein Schaf verliebt? Spitzfindig, unerwartet, nachdenklich, berührend, gnadenlos ehrlich, heiter, rasant und überdies barrierefrei, so präsentieren sich die Filme am 08. November 2016 ab 20.00 Uhr im Kino im Kasten.

Die Filme:

»Das grüne Schaf«, Carsten Strauch | Animationsfilm | 4:00 min | Deutschland | 2008

Das Grüne Schaf © Kurzfilmverleih Hambug, Film "Das grüne Schaf" Das Grüne Schaf © Kurzfilmverleih Hambug, Film "Das grüne Schaf"
Das Grüne Schaf

© Kurzfilmverleih Hambug, Film "Das grüne Schaf"

Marcel hat es nicht leicht in der Schule. Als grünes Schaf wird er häufig ausgegrenzt und mit Vorurteilen konfrontiert. Doch seine Familie gibt ihm Halt. Der Film erzählt in kurzen Interview-Ausschnitten vom Alltag der Patchwork-Familie El Sapo.

»Feuerkind«, Julia Neuhaus, Tobias Rosen, Sven Pohl | Spielfilm | 26:14 min | Deutschland | 2014

Feuerkind © Kurzfilmverleih Hambug, Film "Feuerkind" Feuerkind © Kurzfilmverleih Hambug, Film "Feuerkind"
Feuerkind

© Kurzfilmverleih Hambug, Film "Feuerkind"

Ein kleiner Junge verliert seine Familie im ugandischen Bürgerkrieg. Jahre später ist Sharif in einem Asylbewerberheim in Deutschland gestrandet. Als er Jacky trifft, muss er sich den Dämonen seiner Vergangenheit aufs Neue stellen.

»Wunsch Familie«, Iris Anneser & Alexander Ziegler | Dokumentation | 5:00 min | Deutschland | 2013

Silvia Kühne kämpft bereits ihr ganzes Leben. Wofür? Die Geschichte einer Frau, die ihren Wunsch verfolgt: Eine eigene Familie gründen. Dabei unterscheidet sich ihr Familienmodell von dem anderer.

»Listen from the Heart«, Antony Osso | Dokumentarfilm | 10:00 min | USA | 2012

Der Film porträtiert die Beziehung von Laura Fitch und Jaime Jenett in all ihren Höhen und Tiefen – von ihrer ersten Begegnung bis hin zur Geburt ihres Sohnes Simon. Er leidet an einer Herzerkrankung und hat das Leben der beiden Frauen in einer Weise bereichert, die sie sich nie hätten träumen lassen.

»The Talk«, Joe Otting | Spielfilm | 8:33 min | USA | 2015

Es kommt die Zeit, wo jeder einmal erwachsen werden muss. Das trifft besonders auf Vati zu. Eine amüsante, aus dem Leben gegriffene Charakterstudie über die Fallstricke der Kindererziehung und die Erkenntnis, dass nichts so ist wie es scheint.

»Pflegestufe«, Julia Peters | Spielfilm | 18:00 min | Deutschland | 2013

Ruth fährt jeden Tag zu ihrer Mutter, die an Demenz leidet. Zwar kommt auch täglich ein Pflegedienst vorbei, doch ein paar Minuten jeden Tag reichen einfach nicht mehr. Ruth sieht, dass ihre Mutter rund um die Uhr versorgt werden muss. Irgendwann sind auch Ruths persönliche Grenzen erreicht. Ihre ganze Hoffnung setzt sie in eine Gutachterin, die eine Erhöhung der Pflegestufe bewilligen soll. Als diese vor der Tür steht, schaltet Ruths Mutter auf stur.

»Krippenwahn«, Satu Siegemund | Spielfilm | 15:00 min | Deutschland | 2015

Helena hat endlich ihren Traumjob in einem renommierten Unternehmen bekommen. Doch ausgerechnet jetzt ist sie schwanger geworden. Nach ihrer Elternzeit will sie unbedingt zurück ins Berufsleben – sonst ist sie ihren befristeten Job los. So beginnt sie, hochschwanger, die irrwitzige Jagd nach einem Krippenplatz.

Programmdauer: ca. 90 min.

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Zu dieser Seite

Sylvi Bianchin
Letzte Änderung: 24.10.2016