Imagekampagne „Wissen schafft...“

Mit sieben Plakatmotiven unterstützten Botschafter aus Kultur, Politik, Sport und Wirtschaft die Technische Universität Dresden bei ihrer Bewerbung um den Exzellenztitel (2011/2012). Unter dem Motto „Wissen schafft ...“ riefen sie alle Dresdnerinnen und Dresdner auf, der Universität die Daumen zu drücken.

Die Protagonisten und ihre Botschaften sind:

Testimonial Tillich © TUD Testimonial Tillich © TUD
Testimonial Tillich

© TUD

Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen (Wissen schafft ZUKUNFT)

Testimonial Hilbert © TUD Testimonial Hilbert © TUD
Testimonial Hilbert

© TUD

Dirk Hilbert, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt Dresden (Wissen schafft WACHSTUM)      


 

Testimonial Röstel © TUD Testimonial Röstel © TUD
Testimonial Röstel

© TUD

Gunda Röstel, Geschäftsführerin der Stadtentwässerung Dresden (Wissen schafft ARBEIT)


 

Testimonial Vogler © TUD Testimonial Vogler © TUD
Testimonial Vogler

© TUD

Jan Vogler, Cellist und Intendant der Dresdner Musikfestspiele (Wissen schafft KULTUR)


 

Testimonial Calmund © TUD Testimonial Calmund © TUD
Testimonial Calmund

© TUD

Reiner Calmund, Mitglied bei Dynamo Dresden (Wissen schafft DYNAMIK)


 

Testimonial DSC_Volleyball © TUD Testimonial DSC_Volleyball © TUD
Testimonial DSC_Volleyball

© TUD

Anna Cmaylo, Stefanie Karg und Nicole Schröber, DSC 1898 Volleyball GmbH (Wissen schafft ERFOLG)


 

Testimonial Polarkreis © TUD Testimonial Polarkreis © TUD
Testimonial Polarkreis

© TUD

Felix Räuber, Sänger bei Polarkreis 18 (Wissen schafft CHANCEN)

Die sieben Botschaften waren unter anderem auf den City Lights der Landeshauptstadt, auf weiteren Plakaten, Postkarten, TV-Spots von Dresden-Fernsehen, im Fahrgastfernsehen der Dresdner Verkehrsbetriebe, in der Altmarktgalerie und im Internet zu sehen. Darüber hinaus unterstützten zahlreiche Partner der TU Dresden die Kampagne auch in ihren eigenen Kommunikationsmedien.

„Die Unterstützung sowohl durch die Protagonisten als auch durch die einzelnen Partner der Universität ist einfach großartig! In der Vorbereitungsphase der Kampagne wurde uns immer wieder gesagt, welch hoher Stellenwert der TU Dresden für die gesamte Region beigemessen wird und dass es für die meisten einfach eine Selbstverständlichkeit ist, sich für die TU Dresden zu engagieren“, bedankt sich die Koordinatorin der Kampagne und Pressesprecherin der TU Dresden, Kim-Astrid Magister, bei allen Beteiligten. Die Kampagne lief bis zur Entscheidung der Exzellenzinitiative am 15. Juni 2012.

Zu allen Protagonisten gibt es auf den jeweiligen Seiten weiteres Informationsmaterial wie Interviews und Plakate zum Download.

Zu dieser Seite

Projektkommunikation Zukunftskonzept
Letzte Änderung: 11.05.2017