Aktionsfeld „Gleichstellung“

Eleonore-Trefftz-Gastprofessorinnenprogramm
Forschungsprojekt „Gendered University - Geschlechterordnungen an der TU Dresden“

Icon Gleichstellung_Waage © stalkerstudent - Fotolia.com Icon Gleichstellung_Waage © stalkerstudent - Fotolia.com
Icon Gleichstellung_Waage

© stalkerstudent - Fotolia.com

Die TU Dresden setzt sich für die Chancengleichheit aller Universitätsangehörigen in ihrer ganzen Vielfalt ein. Daher sind Aktivitäten rund um die Gleichstellung ein dauerndes Anliegen und eine ständige Aufgabe.
Bereits vor der Exzellenz-Bewerbung gab es dazu sichtbare Fortschritte, davon zeugen unter anderem die Zertifizierung als „Familiengerechte Hochschule“ oder die Einführung des Maria-Reiche-Förderprogramms zur Unterstützung weiblicher Postdocs und Habilitandinnen.

Dennoch herrschen an der TUD auf allen Karrierestufen immer noch erhebliche Ungleichheiten. Um dieser Schieflage entgegenzuwirken, sind im Zukunftskonzept die oben genannten Maßnahmen beheimatet. Zudem startet im Sommersemester 2018 das Pilotprojekt „MEHRWERT durch mehr Perspektiven“ des Referats Gleichstellung von Frau und Mann in Kooperation mit der GenderConceptGroup der TU Dresden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Themengebiet „Gleichstellung“ an der TU Dresden.
 

Marvin Fischer © Robert Lohse

Projektkoordination Synergien und Universitätsentwicklung

Name

Marvin Fischer

Kontaktinformationen
Adresse work

Besucheradresse:

Mommsenstraße 5, Raum 19

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-43196
fax Fax
+49 351 463-37722

Die Finanzierung des Zukunftskonzeptes der TU Dresden erfolgt aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder.

Zu dieser Seite

Projektkommunikation Zukunftskonzept
Letzte Änderung: 25.07.2017