Tandem-Programm

DGM
EU-ESF-Logokombination quer
Nächste Anmeldefrist am 15. Mai 2018!

  

Introbild Tandem-Programm OFP © Paulsberg Introbild Tandem-Programm OFP © Paulsberg
Introbild Tandem-Programm OFP

© Paulsberg


Du...

  • ...weißt noch nicht genau, welche Berufsmöglichkeiten Dir nach Deinem Studium offen stehen?
  • ...fragst Dich, wofür „die viele Theorie“ gut sein soll und was Dich danach erwartet?
  • ...möchtest Praxiseinblicke bekommen, um Dich besser für Studienschwerpunkte entscheiden zu können?
  • ...möchtest gern eine/n persönliche/n Ansprechpartner/in aus einem Unternehmen zu seiner Karriere und seiner beruflichen Tätigkeit befragen?

Dann frag im Tandem-Programm jemanden, der diesen Weg schon gegangen ist!

 

Was ist das Tandem-Programm?

Was ist das Tandem-Programm?


Das Tandem-Programm..

  • vermittelt Dir Deine/n persönliche/n Mentor/in aus Wirtschaft oder Wissenschaft
  • bietet Dir Einblicke in die Berufswelt durch Besuche am Arbeitsplatz Deines/Deiner Mentors/Mentorin
  • bietet Dir Entscheidungshilfe bei der Wahl von Vertiefungsrichtung(en) und der Berufswahl
  • trägt dazu bei, Dir über eigene Fähigkeiten und Potentiale klarer zu werden
Wer kann teilnehmen?


Studierende der Fachrichtungen bzw. Fakultäten

  • Chemie
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Maschinenwesen
  • Mathematik
Wie melde ich mich an?


Anmeldefristen: jeweils vierteljährlich zum
> 15. November
> 15. Februar
> 15. Mai
> 15. August

Einschreibung:
Sende Deinen Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben per E-Mail an die Tandem-Koordinatorin Christina Schulz.

Wie läuft das Tandem-Programm ab?


1.
Gespräche mit der Tandem-Koordinatorin Christina Schulz (Auswahl, Vorbereitung und Mentorensuche): ca. 1 Stunde

2.
Kick-Off (Kennenlernen der Mentorin/des Mentors, meist vor Ort im Unternehmen): ca. 1,5 Stunden

3.
mindestens 4 individuell vereinbarte Treffen mit Deiner/m persönlichen Mentor/in

Foto Tandem-Programm © Bartholomay/Hillmann Foto Tandem-Programm © Bartholomay/Hillmann

Sirko Bartholomay, Maschinenbaustudent der TU Dresden (links), mit seinem Mentor Mathias Hillmann, Projektleiter der cp.max Rotortechnik GmbH & Co.KG, gemeinsam auf einem Windrad.

Foto Tandem-Programm

Sirko Bartholomay, Maschinenbaustudent der TU Dresden (links), mit seinem Mentor Mathias Hillmann, Projektleiter der cp.max Rotortechnik GmbH & Co.KG, gemeinsam auf einem Windrad. © Bartholomay/Hillmann



Kontakt

Christina Schulz © privat

Orientierungsplattform Forschung & Praxis

Name

Christina Schulz M.A.

Koordinatorin Tandem-Programm

Adresse work

Besucheradresse:

Bürogebäude Zellescher Weg, 4. OG, Raum 432 Zellescher Weg 17

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-32910
fax Fax
+49 351 463-33589



Das Tandem-Programm ist Teil der „Orientierungsplattform Forschung & Praxis“ (OFP). Die OFP wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Zu dieser Seite

Projektkommunikation Zukunftskonzept
Letzte Änderung: 27.02.2018