11.12.2018

Verbesserte Inklusion im Radsport

E-MTB © Stefan Schulz E-MTB © Stefan Schulz
E-MTB

© Stefan Schulz

Für Studierende und Mitarbeiter*innen mit körperlichen Beeinträchtigungen wird der Zugang zum Radsport zukünftig noch einfacher: Radfahren – speziell Mountainbiken – mit Motorunterstützung. Dazu wurden aus Sondermitteln für Inklusion mehrere E-Mountainbikes angeschafft. Ab dem Sommersemester 2019 sollen die Sportgeräte in den regulären Einsatz gehen und oben genannten Personenkreis die Teilnahme in unseren Sportkursen ermöglichen. Unsere wöchentlichen Kurse bestehen jeweils aus einer Ausfahrt in die Dresdner Umgebung, während der auch Fahrtechnik und Heimatkunde vermittelt wird.

Für Personen mit Sehbeeinträchtigungen wird bereits seit mehreren Semestern erfolgreich ein Tandem-Kurs angeboten. Mit den E-Mountainbikes sind nunmehr die Möglichkeiten einer verbesserten Inklusion im Radsport geschaffen.

Zu dieser Seite

David Lippmann
Letzte Änderung: 13.12.2018