Ablauf

Die Bewerbung

Sie möchten sich gern für einen Studienplatz im Bachelor-Studiengang „Internationale Beziehungen“ bewerben? Dann lesen Sie sich die Informationen der folgenden Seite bitte aufmerksam durch. Sie gibt Ihnen Aufschluss über Zulassungsvoraussetzungen und Termine, enthält wichtige Hinweise, Informationen zum Ablauf der Bewerbung sowie Verlinkungen auf das Online-Bewerberportal sowie auf weiterführende Informationen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Allgemeine Informationen

Zur Vergabe der 36 Studienplätze für den Bachelor-Studiengang „Internationale Beziehungen“ führen wir ein zweistufiges Auswahlverfahren durch. Dies gliedert sich in einen schriftlichen Bewerbungsabschnitt und in ein Auswahlgespräch mit anschließendem Sprachtest.

Die Aufnahme des Studiums ist jeweils nur zum Wintersemester möglich.

Die schriftliche Bewerbung deutscher Staatsbürger muss form- und fristgerecht über das Immatrikulationsamt erfolgen. Bewerber aus dem EU- und Nicht-EU-Ausland bewerben sich bitte über das Online-Portal von uni-assist. Neben der Online-Bewerbung (da der Studiengang zulassungsbeschränkt ist, gilt das TUD Portal 1) müssen Sie bis zum genannten Ausschlusstermin alle Unterlagen, die für Ihre Bewerbung erforderlich sind, per Post an das Immatrikulationsamt der TU Dresden bzw. an uni-assist eingesandt haben. Im Falle einer Bewerbung über uni-assist muss zum Bewerbungstermin auch die Bearbeitungsgebühr eingegangen sein. Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Bewerbung gewährleisten zu können, laden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen zusätzlich online im Bewerber-Portal von uni-assist hoch. Beachten Sie bitte auch die weiterführenden Informationen vom Immatrikulationsamt und dem Akademischen Auslandsamt.

Zulassungsvoraussetzungen

  • die allgemeine Hochschulreife, die durch das Abiturzeugnis (bei ausländischen Studierenden durch ein vergleichbares Zeugnis) nachgewiesen wird;
  • bei deutschen Studierenden Kenntnisse in Englisch auf dem Niveau des Certificate of Advanced English (CAE) – ein entsprechender Test findet im 2. Teil des Auswahlverfahrens statt; bei Wahl der Zweitsprache Französisch bzw. Spanisch außerdem Kenntnisse – in etwa auf Abiturniveau – in der jeweiligen Sprache; bei Wahl der Zweitsprache Russisch werden keine Vorkenntnisse erwartet;
  • bei ausländischen Studierenden sehr gute Deutschkenntnisse, die durch die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH: Stufe 2), den Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF: 4x4) bzw. ein vergleichbares Zertifikat nachzuweisen sind, sowie Kenntnisse in Englisch auf dem Niveau des CAE (Test im 2. Teil des Auswahlverfahrens). Bitte beachten Sie, dass das Zertifikat über die Deutschkenntnisse der Bewerbung beiliegen muss und nicht nachgereicht werden kann. 

Termine für die Bewerbung zum Studienjahr 2018/19

Für Bewerber aus Deutschland, der EU und dem außereuropäischen Ausland endet die Bewerbungsfrist am 15. Juli 2018. Wir bitten die Bewerber aus der EU und dem außereuropäischen Ausland die erforderlichen Bewerbungsunterlagen bis zum 01. Juli 2018 vollständig beim Bewerberportal uni-assist einzureichen, da die Vorabprüfung der Dokumente einige Zeit in Anspruch nimmt. Des Weiteren bitten wir ebenfalls um die Zahlung der Bearbeitungsgebühr an uni-assist bis zum 01. Juli 2018. Bitte beachten Sie die neue Anschrift von uni-assist: uni-assist (TU Dresden), Geneststr. 5, 10829 Berlin. Die Bewerbung über das Bewerberportal von uni-assist ist bereits  ab 01. April 2018 möglich.

Deutsche Bewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung finden Informationen zum Bewerbungsprozess unter:

www.tu-dresden.de/studium/organisation/bewerbung_und_immatrikulation


Die Auswahlgespräche finden für den Bachelor Internationale Beziehungen voraussichtlich am 07.08, 08.08., 10.08., 13.08 und 14.08.2018 statt.
Bitte halten Sie sich die angegebenen Termine für das Auswahlgespräch frei! Termine außerhalb des angegebenen Zeitraums sind leider nicht möglich! Die Auswahlgespräche erfordern das persönliche Erscheinen der Bewerber, alternative Auswahlverfahren über Telefon oder Internet können leider nicht angeboten werden

Der Sprachtest wird am Abend des Tages stattfinden, an dem Sie Ihr Auswahlgespräch haben. Bitte planen Sie dies ein.
 

Wichtige Informationen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Die schriftliche Bewerbung

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Bewerbung. Bitte denken Sie daran, dass wir im schriftlichen Auswahlverfahren Ihre Eignung für den Studiengang nur anhand der von Ihnen eingereichten Unterlagen beurteilen können. Wir freuen uns, wenn Sie es uns ermöglichen, Sie gut kennenzulernen, weshalb wir um vollständige Unterlagen bitten. Zusätzlich zur Online-Bewerbung (da der Studiengang zulassungsbeschränkt ist, gilt das TUD Portal 1) sind folgende Unterlagen an das Immatrikulationsamt bzw. bei ausländischen Bewerbern an uni-assist zu senden:

  • Tabellarischer Lebenslauf, gerne mit Lichtbild
  • Eine ein- bis zweiseitige Darstellung Ihrer Motivation für Ihre Bewerbung
  • Letztes Zeugnis in beglaubigter Kopie: allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweise aller erworbenen Kenntnisse, Praktika, Auslandsaufenthalte, inner- und außerschulischem Engagement, Ehrenämter, Mitgliedschaften, Tätigkeiten mit internationalem Bezug, Sprachkenntnisse, Freiwilligendienste usw.
  • Ergänzungsblatt zur Bewerbung (als PDF hier abzurufen) bitte ausfüllen und der Bewerbung beilegen
  • Für ausländische Bewerber: Nachweis über Deutschkenntnisse (beispielsweise DSH, TestDaF oder vergleichbare Zertifikate; nähere Informationen erhalten Sie beim Akademischen Auslandsamt)

Die schriftliche Bewerbung deutscher Staatsbürger muss form- und fristgerecht über das Immatrikulationsamt erfolgen. Bewerber aus dem EU- und Nicht-EU-Ausland bewerben sich bitte über das Online-Portal von uni-assist. Neben der Online-Bewerbung müssen Sie bis zum genannten Ausschlusstermin alle Unterlagen, die für Ihre Bewerbung erforderlich sind, per Post an das Immatrikulationsamt der TU Dresden bzw. an uni-assist eingesandt haben. Im Falle einer Bewerbung über uni-assist muss zum Bewerbungstermin auch die Bearbeitungsgebühr eingegangen sein. Bitte beachten Sie die neue Anschrift von uni-assist: uni-assist (TU Dresden), Geneststr. 5, 10829 Berlin. Um eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Bewerbung gewährleisten zu können, laden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen zusätzlich online im Bewerber-Portal von uni-assist hoch. Beachten Sie bitte auch die weiterführenden Informationen vom Immatrikulationsamt und dem  Akademischen Auslandsamt).

Die Auswertung der eingegangenen Bewerbungen erfolgt in der Regel innerhalb von 2 Wochen nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist. Die für das Auswahlverfahren relevanten Bestimmungen und Kriterien finden Sie auch in der Ordnung über die Durchführung des Auswahlverfahrens zur Vergabe von Studienplätzen im Bachelor-Studiengang „Internationale Beziehungen“ durch das Zentrum für Internationale Studien (ZIS)

Das Auswahlgespräch

Auf der Grundlage der Bewertung der schriftlichen Unterlagen werden von der Auswahlkommission jeweils 80 – 110 Bewerber zu einem Auswahlgespräch eingeladen. Bitte beachten Sie, dass diese Gespräche bereits Anfang August stattfinden werden. Halten Sie sich diese Termine bitte frei, das persönliche Erscheinen ist unabdingbar. Ein Interview per Skype etc. ist nicht möglich. Außerdem möchten wir Sie gerne persönlich kennenlernen.

Gegenstand des Gespräches ist neben der Darlegung der persönlichen Motivation für die Bewerbung die Prüfung von solidem Allgemeinwissen mit internationalem Bezug, spezielle Fragen zu den politischen Systemen anderer Länder oder zu aktuellen Themen.


Der Sprachtest

Am Abend des Auswahlgesprächs findet ein Fremdsprachentest in Englisch statt. Es werden Kenntnisse auf dem Niveau des Certificate of Advanced English ( CAE ) vorausgesetzt. Für Bewerber, die bei uns ihre obligatorische Sprachausbildung in Spanisch oder Französisch anstreben, findet kein gesonderter Sprachtest in dieser Sprache statt. Es wird jedoch ein Einstufungstest angeboten, der auf freiwilliger Basis auch von Zuhause aus durchgeführt werden kann. Die Bewerber können so selbst überprüfen, ob sie den Anforderungen der fachbezogenen Sprachausbildung gewachsen sind. Bewerber, die für ihre obligatorische Sprachausbildung Russisch wählen, müssen keinen Sprachtest in dieser Sprache absolvieren, da keine Grundkenntnisse vorausgesetzt werden.

Online-Bewerbung

Hier geht’s zur Online-Bewerbung

Weitere Informationen zur Online-Bewerbung finden deutsche Bewerber unter Immatrikulationsamt und ausländische Bewerber unter Akademisches Auslandsamt.

Weiterführende Informationen

  • Bachelor-Studiengang Internationale Beziehungen - Dokumente

Zu dieser Seite

Tim Bosch
Letzte Änderung: 01.11.2018