Forschung

C³ Vision

Visionen… © HTWK Leipzig

Das Forschungsprofil der Fakultät Bauingenieurwesen wird von Themen bestimmt, die zu den innovativsten im Bauwesen zählen. Beim interdisziplinären Projekt C³ – Carbon Concrete Composite entwickeln über 130 Partner aus Forschung, Unternehmen und Verbänden einen neuen Materialverbund aus Carbonfasern und Hochleistungsbeton. Die Leitung des Projektes ist dem Institut für Massivnbau der Technischen Universität Dresden angegliedert.

Das Projekt C³ – Carbon Concrete Composite ist eines von zehn geförderten Projekten im Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung »Zwanzig20 –  Partnerschaft für Innovation« der Initiative »Unternehmen der Region«.  Ziel ist, eine ressourcenschonende Alternative zu Stahlbeton zu entwickeln, die nicht nur bis zu 50 Prozent Material einspart, sondern auch zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet, die durch Leichtigkeit und freie Formbarkeit geprägt sind.

Fast alle Forschungsvorhaben an der Fakultät Bauingenieurwesen fügen sich in die  fünf Forschungsprofillinien der TU Dresden:

Die große Bandbreite an Forschungsprojekten zeigt, wie vielseitig und faszinierend das Arbeitsfeld von Bauingenieuren ist. Dies erfahren auch unsere Studentinnen und Studenten, die in diese Projekte einbezogen werden, und die wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, die sich nach ihrem Studium, überwiegend auf Drittmittelstellen, weiter qualifizieren.

Über die Details der Forschung an den Instituten informieren diese auf ihren jeweiligen Unterseiten.