Kooperationspartner

Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung

IOER_Logo_English © IOER IOER_Logo_English © IOER
IOER_Logo_English

© IOER

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) ist eine führende außeruniversitäre Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Raum- und Umweltwissenschaften mit nationaler, europäischer und internationaler Ausrichtung. Es ist unter anderem im Rahmen von gemeinsamen Berufungen an der Lehre im Master-Studiengang „Raumentwicklung und Naturressourcenmanagement“ beteiligt.

IÖR_Gebäude © IÖR/Edlich IÖR_Gebäude © IÖR/Edlich
IÖR_Gebäude

© IÖR/Edlich

Im Mittelpunkt der Forschung des IÖR stehen die Anforderungen an eine nachhaltige Regional-, Stadt- und Landschaftsentwicklung, die Untersuchung von Wirkungszusammenhänge zwischen Raumnutzungen und natürlicher Umwelt sowie die Entwicklung von Strategien für eine dauerhaft-umweltgerechte Raumentwicklung. Wichtige Einflussgrößen sind dabei der Klimawandel und der demographische Wandel sowie deren Auswirkungen auf die künftige Umwelt- und Raumentwicklung.

Zu den aktuellen Forschungsschwerpunkten des IÖR gehören:

  • Umweltqualität in Städten und Regionen;
  • Ressourceneffizienz von Siedlungsstrukturen;
  • Umweltrisiken in der Stadt- und Regionalentwicklung;
  • Monitor der Siedlungs- und Freiraumentwicklung.

Mehr zur Arbeit des IÖR erfahren Sie unter: www.ioer.de.

Anfahrt zum IÖR

Anfahrt zum IÖR

Anfahrtsweg

Vom Hauptcampus der TU Dresden erreichen Sie das IÖR am bequemsten mit der Linie 61 in Richtung Weißig. Ab der Haltestelle Zellescher Weg sind es noch 200 m zu Fuß entlang der Ackermannstraße in stadteinwärtiger Richtung. In Höhe des Weberplatzes erreichen Sie dann das Institutsgebäude.

Zu dieser Seite

Webredaktion Masterstudiengang RENRM
Letzte Änderung: 28.06.2016