Angela Francke

Foto Angela Francke © Harald Schluttig

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Name

Frau Dipl.-Verk.wirtsch. Angela Francke

Organisationsname

Professur Verkehrspsychologie

Professur Verkehrspsychologie

Adresse work

Besucheradresse:

Potthoff-Bau, POT 113b Hettnerstraße 1-3

01069 Dresden

work Tel.
+49 351 463-36647
fax Fax
+49 351 463-36513

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte, Forschungsthemen, Projekte
  • NRVP 2014 Mit Smartphones generierte Verhaltensdaten im Radverkehr - Überprüfung der Nutzbarkeit und Entwicklung eines Auswertungsleitfadens für Akteure der Radverkehrsplanung

  • Promovendin im Promovierenden-Kolleg "Dike" "Kostenwahrheit im Verkehr"
  • Preispsychologie: Preissysteme, insbesondere bei Road Pricing, Parking Pricing and Transit Pricing
  • Verkehrssicherheit, insbesondere in Entwicklungsländern
  • Verkehrsmittelwahlverhalten
Publikationen
  • Lißner, S.; Francke, A.; Chernyshova, O.; Becker, T. (2017): App-Daten für die
    Radverkehrsplanung - Eine explorative Datenanalyse von GPS-Daten im Radverkehr. In: Internationales Verkehrswesen, H. 1/Februar 2017, S. 48-52
  • Becker, T.; Francke, A.; Lißner, S. (2016): Mit Smartphones generierte Verhaltensdaten im Radverkehr - Überprüfung der Nutzbarkeit und Entwicklung eines Auswertungsleitfadens für Akteure der Radverkehrsplanung. Fahrradportal. Upload März 2016. URL: https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/praxis/mit-smartphones-generierte-verhaltensdaten-im
  • Francke, A., Schweigler, D. (2013): Effectiveness of differentiated parking pricing – Implications for their implementation, Selected Proceedings of the 13th World Conference on Transport Research, Rio de Janeiro, 2013
  • Francke, A., Kaniok, D. (2013): Responses to differentiated road pricing schemes, in: Transportation Research Part A: Policy and Practice, Volume 48, Psychology of Sustainable Travel Behavior, S. 25-30
  • Francke, A., Dudek, R. (2012): Differenzierte Preissysteme im öffentlichen Personennahverkehr – Nutzerreaktionen und Nutzerverhalten, Tagungsband der 23. Verkehrswissenschaftlichen Tage 2012: Herausforderung Elektromobilität - Wie weiter mit dem öffentlichen Verkehr?, Dresden
  • Francke, A., Schröder, A. (2008): Reiseveranstaltungs- und Destinationsmanagement, Lehrmaterial an der SRH FernHochschule Riedlingen, Riedlingen
  • Francke, A. (2008): Akteure und Institutionen im Tourismus, Lehrmaterial an der SRH FernHochschule Riedlingen, Riedlingen
  • Gehlert, T., Francke, A., Schlag, B. (2007): Psychologische Reaktanz als Reaktion auf die Preisreform der Deutschen Bahn AG, in: Wirtschaftspsychologie, 9(1), Lengerich, S. 86-96

Vorträge

  • Francke, A., Lißner, S.: Smartphone application data use for bicycle infrastructure planning. Analysing Strava data, Vortrag bei der VeloCity Conference, 13.06.2017, Arnhem - Niymegen, Niederlande.
  • Francke, A.; Lißner, S.: Mit Smartphones generierte Verhaltensdaten im Radverkehr, 5. Nationaler Radverkehrskongress 2017, 03.04.2017, Mannheim  http://www.nationaler-radverkehrskongress.de
  • Becker, T.; Francke, A.: Daten für die Radverkehrsplanung. Science Slam beim Tag der Vereinten Nationen Dresden, 28.10.2016, Dresden.Francke, A.: Road safety in developing and transition countries. Vortrag bei der International Summer School "Sustainable Mobility", 23.10.2016, Charkiw, Ukraine.
  • Francke, A.: Mobility Behaviour - How can we influence the road user? Vortrag bei der International Summer School "Sustainable Mobility", 22.10.2016, Charkiw, Ukraine.
  • Becker, T; Francke, A; Lißner, S. (2016): Vorstellung des Projekts "Mit Smartphones generierte Verhaltensdaten im Radverkehr - Überprüfung der Nutzbarkeit und Entwicklung eines Auswertungsleitfadens" bei der 35. Sitzung des Bund-Länder-Arbeitskreises (BLAK) Fahrradverkehr, 06.04.2016, Dresden.
  • Francke, A.; Lißner, S. (2016): GPS-Daten im Radverkehr – Crowdsourcing als neuer Ansatz für den nachfrageorientierten Planungsprozess, Vortrag bei den 25. Verkehrswissenschaftlichen Tagen, 17.03.2016, Dresden.
  • Francke, A. (2014): Maut ganz praktisch - Wie gestaltet man ein verständliches und gerechtes Preissystem? Workshopleitung beim Future Mobility Camp, 17.05.2014, Dresden.
  • Francke, A. (2014): Policy Recommendations: Addressing the Transport Situation in Trinidad and Tobago, Presentation and seminar at the University of the West Indies, 05.03.2014, St. Augustine, Trinidad and Tobago.
  • Francke, A. (2013): Einfach oder komplex? Einfluss der Struktur von Preissystemen auf das Verkehrsverhalten. Vortrag bei der Veranstaltung "Zur praktischen Gestaltung der vor uns liegenden Verkehrswende: Welche Rolle spielen Preisinstrumente?" der Heinrich-Böll-Stiftung, 14.11.2013, Berlin.
  • Francke, A. (2013): Dealing with on street parking pricing - User reactions towards differentiated parking pricing schemes, presentation at the 3rd EPA-Polis Parking workshop "How can we make on-street parking a success?", 10.09.2013, Dublin, Ireland.
  • Francke, A., Schweigler, D. (2013): Effectiveness of differentiated parking pricing - Implications for their implementation, Presentation at the 13th World Conference on Transport Research, 15.07.2013, Rio de Janeiro, Brasilien.
  • Francke, A. (2013): Why are you not cycling? – A case study for Trinidad and Tobago, Presentation at the 13th World Conference on Transport Research, 15.07.2013, Rio de Janeiro, Brasilien.
  • Kiepsch, M., Francke, A. (2013): Sustainable urban transport approaches for Brazilian megacities – the example of Rio de Janeiro, Presentation at the 13th World Conference on Transport Research, 16.07.2013, Rio de Janeiro, Brasilien.
  • Francke, A., Schweigler, D. (2012): Dealing with parking pricing - User reactions towards differentiated pricing structures or How much does the parking lot cost today?, Presentation at the 5th International Conference on Traffic and Transport Psychology, 30.08.2012, Groningen, Niederlande.
  • Francke, A., Dudek, R. (2012): Differenzierte Preissysteme im öffentlichen Personennahverkehr – Nutzerreaktionen und Nutzerverhalten, Vortrag bei den 23. Verkehrswissenschaftlichen Tage 2012: Herausforderung Elektromobilität - Wie weiter mit dem öffentlichen Verkehr?, 29.-30.03.2012 in Dresden, 29.03.2012.
  • Francke, A. (2012): Transportation and Traffic Psychology - What is it and what are its applications in Trinidad and Tobago, Presentation at the Psychology Seminar Series at the University of the West Indies, 29.02.2012, St. Augustine, Trinidad and Tobago.
  • Francke, A., Kaniok, D. (2011): Dealing with transport pricing systems – the effect of pricing structures and communication, Presentation at the Symposium within the 9th Biennial Conference on Environmental Psychology, 27.09.2011, Eindhoven, Niederlande.
  • Francke, A., Kaniok, D. (2011): The effect of pricing structures and communication on user reactions towards road pricing, Presentation at the mobil.TUM 2011 conference: Making Sustainable Mobilities – Interdisciplinary Perspectives, 07.-08.04.2011 in München, 08.04.2011.
  • Francke, A. (2011): „Kostenwahrheit im Verkehr“, Vortrag beim AdHoc-Treffen der Heinrich-Böll-Stiftung zum Thema "Green New Mobility" - Mobilität und Verkehr aus ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Perspektive", TU Dresden, 02.04.2011.
  • Kaniok, D., Kramer, C., Francke, A. (2011): Umsetzung von Veränderungsmaßnahmen unter Berücksichtigung der Akzeptanz, Workshop: Zukünftige Finanzierung des Verkehrs in Kommunen: wie kann man Nutzerfinanzierungen akzeptanzfähig umsetzen?, Workshop in Zusammenarbeit mit der Landesstiftung der Heirich-Böll-Stiftung ”Weiterdenken” in Dresden, 27.10.2010.
Vita

seit 04/2015  Kurskoordinatorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre for International Postgraduate Studies of Environmental Management (CIPSEM) für die Internationalen KlimaschutzstipendiatInnen der Alexander von Humboldt-Stiftung

09/2014 - 10/2014  Dozentin im UNEP/UNESCO/BMUB International Postgraduate
Training Programme on Environmental Management for Developing and Emerging Countries, Planung und Durchführung des "Short Course on Sustainable Transport"     

11/2009 bis heute    Promotion an der Professur für Verkehrspsychologie im Rahmen des Graduiertenkolleg DIKE - Kostenwahrheit im Verkehr, TU Dresden,
gefördert mit einem Promotionsstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung und der Graduiertenakademie der TU Dresden
Thema: Analyse von differenzierten Preissystemen – Anforderungen für eine nutzergerechte Gestaltung zur Steuerung von Verkehrsverhalten

11/2009  - 02/2014     Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung

09/2007 - 07/2013      Honorardozentin an der Hotelakademie Dresden und der Fernfachschule Riedlingen

10/2004 -10/2009    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Tourismuswirtschaft der TU Dresden
(Elternzeit von 01/06 - 10/09)

01/2004 – 07/2004 Diplomarbeit an der Professur für Verkehrspsychologie, TU Dresden,
Thema: Die Theorie der psychologischen Reaktanz –  eine Anwendung auf die Bahnpreisreform

09/2001 – 07/2002  Studium Techniques de commercialisation (Techniken der Vermarktung) am Institut Universitaire Technologique, Université Lille II, Roubaix, Frankreich

10/1998 – 07/2004 Diplomstudium der Verkehrswirtschaft an der TU Dresden


 

Zu dieser Seite

s3754296
Letzte Änderung: 22.06.2016