08.06.2018

Graduiertenkolleg 2323 startet im September 2018

deutsch © GRK 2323 deutsch © GRK 2323
deutsch

© GRK 2323

Das Graduiertenkolleg GRK 2323: Förderliche Gestaltung Cyber-Physischer Produktionssysteme geht im September 2018 an den Start. Das GRK beschäftigt sich mit der Gestaltung der Kooperation von Mensch und Maschine in cyber-physischen Produktionssystemen (CPPS). CPPS bestehen aus einer Kombination von vernetzten digitalen (cyber) und physischen Systemkomponenten. Ihre Architektur ermöglicht es, innerhalb kürzester Zeitspannen Systemänderungen vorzunehmen. Die daraus resultierende Flexibilität erfordert neue Formen der Mensch-Technik-Kooperation. Deshalb setzt das GRK den vorherrschenden technikzentrierten Ansätzen eine menschzentrierte Perspektive zur Gestaltung von CPPS entgegen.

Drei thematische Cluster stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses: Adaptationsstrategien für wandelbare Systeme, die Entwicklung und Aufrechterhaltung von Kompetenzen sowie die Erfassung und Bewertung menschlicher Zustände. Zu diesen Themen wird ein Team von Ingenieuren, Psychologen, und Arbeitswissenschaftlern theoretische Konzepte kombinieren und adaptieren, die bisher nur innerhalb der Grenzen relativ unabhängiger Forschungstraditionen bearbeitet wurden. Prof. Martin Schmauder gehört zum Team der Principal Investigators. Mehr zum GRK 2323 und zu den Forschungsthemen lesen Sie hier.

Zu dieser Seite

Melanie Giebel
Letzte Änderung: 08.06.2018