Profil

Architekt und Landschaftsarchitekt sind einmalig kreative Berufe. Wie jede Architektur Teil einer Landschaft ist, so bilden gestaltete Umgebungen den Horizont des Wohnens und Bauens. Wenn man beides in der besonderen Stadt- und Flusslandschaft von Dresden studieren darf, dann ist jeder Studierende zu beneiden. Architektur ist faszinierend vielfältig: Hand und Kopf müssen zusammen gestimmt werden. Das Studium übt deshalb ebenso handwerkliche wie erfinderisch-künstlerische und geistige Fähigkeiten ein. Der Lehrkörper der Fakultät setzt sich aus erfolgreichen Architekten und Landschaftsarchitekten und anerkannten Wissenschaftlern und Forschern zusammen. Gemeinsam bilden sie die Basis dieses mannigfaltigen Angebots in der Vielfalt lehrender Persönlichkeiten und ihrer Disziplinen. Studierende, die unsere Fakultät verlassen, haben sich ein breit angelegtes Wissen und Können angeeignet, so dass sie mit ihren gestalterischen Fähigkeiten in vielen gesellschaftlichen Bereichen professionell wirken werden.

Neben der klassischen Architektenausbildung, an der sich der Diplomstudiengang Architektur bzw. der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur orientieren, werden weitere Schwerpunkte in Studium und Forschung angeboten: Z.B. Bauen im Bestand und nachhaltige Stadtentwicklung, Nachnutzung von Industriebrachen, umweltgerechtes Konstruieren und Sanieren, Szenarien für die Zukunft von Wohnen und Arbeiten.

Wichtig sind uns die Pflege guter Beziehungen zu ausländischen Hochschulen mit Studierenden- und Dozentenaustausch, gemeinsame Entwurfsseminare, Summer Schools und Exkursionen. Rund 40 Prozent aller Studierenden absolvieren einen Teil ihres Studiums an einer ausländischen Hochschule.

Zu dieser Seite

Ina Pohlers
Letzte Änderung: 21.04.2016