Homepage of Technische Universität Dresden

Personal tools
Home » ... » Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List" » Institut für Wirtschaft und Verkehr » Professur für Verkehrsökonometrie und -statistik

Struktureinheit

Sections

This document is not available in the language you requested. It is therefore shown in Deutsch
Translated versions are available in following languages: Deutsch

Professur für Verkehrsökonometrie und -statistik


Verkehrsstatistik - Modellierung von Transportsystemen - Simulation von Verkehrsprozessen

Was ist Verkehrsökonometrie? (Zitate)

  • Verkehrsökonometrie befasst sich mit der mathematischen Formulierung verkehrswirtschaftlicher Zusammenhänge. Die dabei verwendeten mathematischen Modelle enthalten Konstanten in Form von Koeffizienten und Parametern, zu deren Bestimmung man auf empirische Daten zurückgreift. Somit verbindet die Verkehrsökonometrie wie die Ökonometrie generell wirtschaftswissenschaftliche Aussagen mit mathematischen Strukturen und statistischen Datenmengen. [K.J. Richter: Verkehrsökonometrie (Oldenbourg, 1995)]
  • Gegenstand der Ökonometrie ist es, mit Hilfe geeigneter Methoden Aussagen der Wirtschaftstheorie empirisch zu überprüfen und die Parameter von Gleichungen und Modellen zu schätzen. Die Ergebnisse dienen der Prognose zukünftiger Entwicklungen. [E. Schaich, H.W. Brachinger: Studienbuch Ökonometrie (Vahlen Verlag, 1999)]
  • Ökonomisches Wissen, etwa der Zusammenhang zwischen Nachfrage und Einkommen, ist eine Abstraktion des ökonomischen Geschehens. Mittel, dieses Wissen zu gewinnen, ist das statistische Instrumentarium, das für diesen Zweck entwickelt wurde und als ökonometrische Methode bezeichnet wird. [P. Hackl: Einführung in die Ökonometrie (Pearson Studium, 2008)]
  • Ökonometrische Methoden gehören inzwischen zu einem festen Bestandteil der empirischen Wirtschaftsforschung. Die Ökonometrie stellt ein Methodenspektrum zur Überprüfung und Anwendung mathematisch formulierter ökonomischer Theorien bereit. Ökonometrische Methoden werden in der empirischen Wirtschaftsforschung angewendet, um ökonomische Strukturzusammenhänge aufzudecken und ökonomische Hypothesen zu testen. [H.F. Eckey, R. Kosfeld, C. Dreger: Ökonometrie (Gabler, 2004)]
Last modified: 03.11.2010 13:37
Author: Stefan Lämmer

Das Bild zeigt ein V und ein W, sowie einen stilisiertes Porträt - VW steht für Verkehrswissenschaften, der Kopf stellt das Portät von Friedrich List dar, ersten Verkehrswissenschaftler (06.08.1789 bis 30.11.1846)
Contact

Leitung (Vertretung)
Dr.-Ing. Stefan Lämmer
Tel: +49 (0) 351 463-36802
stefan.laemmer@tu-dresden.de

Sekretariat
Frau M. Seifert
Tel: +49 (0) 351 463-36808
Fax: +49 (0) 351 463-36809
info@vwi.tu-dresden.de

Anschrift
Würzburger Str. 35, Zi. 126
01187 Dresden
[FAL Karte]

Post
TU Dresden
01062 Dresden

Pakete
TU Dresden
Pressestelle
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden